1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM erkennung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Miezkater, 29. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Miezkater

    Miezkater Byte

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    32
    Hallo!

    Ich habe das Forum schon durchforstet, aber nur vage Ähnlichkeiten gefunden, die mir nicht geholfen haben:

    Mein Problem :

    Kommt einer mit P II 350 Mainboard : Gigabyte GA-6BXC und hat sich nen RAM Riegel 128 MB zugelegt, der nur mit 64 MB erkannt wird. ( BIOS & Windows)

    Also mit seinem vothandenen RAM ( 64 ) =128.

    Ein alleiniges einstecken, egal welchen Slot, brachte auch bloß 64MB.

    Ein 128 Riegel aus meinem Ramsch, 196 ! null Poroblemo! Er ist fröhlich angerauscht.

    Heute habe ich den Riegel in mei Board ( P3b-F ) mit BIOS 1008 [ hat noch nie mit nem Speicher rumgezetert ] ...... Auch bloß 64 MB ( Bios und Windows ) [allein oder zusammen mit anderen ].

    Das putzige ist, das prog. "AIDA 32" erkennt 128 MB.

    Bringt aber bei"Auffrischungsrate = "reduziert ( 7,8 Mikrosekunden )

    Die " anderern" = normal 15625 Mirkosek.

    Und die 2te Maximale CAS Wartezeit fehlt ganz!

    Laut AIDA hat das "Miststück" keine Seriennummer.

    Mich tät nur interessieren, hat der Riegel ne Macke, oder funzt er nur in bestimmten Boards?

    Vielen Dank für Eure Mühe, es ist auch nicht Hochwichtig, aber wissen darüber kann nicht schaden!

    Der Bernd aus Klein Paris ( Leipzig )
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hi spooler !

    Entweder schaust Du beim Hersteller vom MB nach, oder Du kannst diese Info auch mit SiSoft Sandra oder AIDA auslesen.

    "Welchen Chipsatz für welchen RAM" ist irgendwie unsinnig - normalerweise ist ja das Board vorhanden und da solltest Du Dich halt vorher schlau machen, welche RAMs Du darauf einsetzen kannst, wenn Du erweitern willst.

    cu, Andreas

    :jump:
     
  3. spooler

    spooler Byte

    Registriert seit:
    7. April 2003
    Beiträge:
    54
    @bobadilla,

    wo kann man nachschauen welchen Chipsatz das Board hat und welcher Chipsatz für welchen RAM?

    gruß
    spooler
     
  4. Miezkater

    Miezkater Byte

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    32
    Hallo!

    Bin gerade zu meiner Schwester, die hat im "elektronischen Besserwisser" ein MSI 6309 mit VIA VT82C686A drin!

    Dort schnurrt er wie ein Kätzchen, und das bei 128 MB!

    Ich hätte ihn scon hier und da mal reingestopft, irgenwo wäre er dann auch gefunzt. Ich hätte es aber so nicht geschnallt, das der Chipsatz der "Schuldige" ist.

    Also nochmals vielen Dank vom Miezkater ( Bernd Keil )
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Hi Bernd !

    Auf Boards mit VIA ApolloPro133-Chipsatz dürfte es keine Probleme geben.

    Andreas
     
  6. Miezkater

    Miezkater Byte

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    32
    Hallo!

    Danke für den Tipp, ich habs mir gleich mal kopiert.

    Stimmt, beide Boards haben den gleichen Chipsatz ( I 440BX ).

    Irgendwo wird er schon mal "alles geben"


    tschüß......Bernd
     
  7. Gast

    Gast Guest

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen