1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM erweitern

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tomundjerry, 14. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tomundjerry

    tomundjerry ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute,
    erst mal ein Kompliment, hier sitzen anscheinend viele hilfsbereite Fachleute!!
    Ich habe aus den Beiträgen schon was gelernt, aber zu meinem Problem bin ich nicht richtig weitergekommen.
    Ich möchte meinen Arbeitsspeicher erweitern und habe mit AIDA32 (super download Tip von einem Teilnehmer) rausgekriegt:
    1. Ich besitze ein motherboard von Elitegroup, ECS K7 S5A
    2. es hat zwei RAM Steckplätze für SDRAM, und zwei für DDR
    3. ich habe 63 MB Arbeitsspeicher durch zwei 32 MB SDRAM bei 100 MHz

    deswegen ist mein Rechner so langsam...
    4. ich kann bis 1 GB Speicher hochgehen.

    Muß ich jetzt beide 32er ersetzen oder kann ich auch nur einen rausnehmen und durch einen größeren ersetzen?
    Wieviel MB sollte ich kaufen, was ist denn so Standard? Von welchem Hersteller?
    Oder sollte ich zu DDR wechseln, wenn ich sowieso beide tauschen muß?

    Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar!!
    Andrea
     
  2. Keki

    Keki Kbyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    240
    Hi Andrea
    Ja,das sollte kein Problem sein.

    Keki
     
  3. tomundjerry

    tomundjerry ROM

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Keki,

    laut AIDA habe ich einen AMD Prozessor mit 66 MHz externem Takt, maximal 1200 MHz.
    Also Deiner Meinung nach sollte ich beide SDRAMs ausbauen und mit DDR ersetzen.
    Ich habe unter http://www.ghostadmin.org/hardware/k7s5a/k7s5a_ram.htm eine Liste der fürs K7S5A empfohlenen RAM Module gefunden. Um sicher zu gehen werde ich eines der dort aufgeführten benutzen, mit 256 MB. Ich könnte dann nach einiger Zeit mit dem zweiten Steckplatz auf 512 MB aufrüsten, oder?
    Vielen Dank!
    Andrea
     
  4. Keki

    Keki Kbyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2001
    Beiträge:
    240
    Moin Andrea
    Interessant wäre noch, was für ein PC du hast... für einen "alten Pentium 133" wären 64MB RAM @ 100MHz (waren glaub ich derzeit aber 66MHz) ja ganz ok... ;-)
    Wenn das Board DDR-Speicher kennt und der Rest entsprechend aktuell ist, solltest du die alten Speicherbausteine ganz schnell ausbauen, bei eBay versteigern und durch "zeitgemässen" DDR-Speicher ersetzen. Minimum: 256MB, bei WinXP ruhig 512MB.
    Die RAM}s auf keinen Fall mischen, das haut meist nicht hin. Was den Hersteller angeht... Elitegroup-Boards sind mit dem RAM glaube ich etwas pingelig, deshalb unbedingt mal in das Handbuch schauen und/oder im Internet nachschauen , was der Hersteller für richtig hält.

    Viel Erfolg!
    Keki
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Für dieses Motherboard empfehle ich Apacer PC266-RAM; und zwar Module mit 256 oder 512 MB. 512 MB sind zwar offiziell nicht unterstützt, aber laut k7s5a.de.cx soll es trotzdem einwandfrei gehen. Mit NoName-RAM oder sogar mit anderem MarkenRAM kannst Du mit diesem Board ganz böse Erfahrungen machen - deshalb auf die Liste bei K7S5A.de.cx achten!

    Falls Du WinXP einsetzt, dann würde ich mind. einen 512er-Riegel nehmen; oder anders gesagt: mit 2 x 256 MB hast Du Dir alles verbaut.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen