1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM kaufen???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Leeway1242, 29. November 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Leeway1242

    Leeway1242 Byte

    Registriert seit:
    1. August 2000
    Beiträge:
    10
    Hallo!
    Ich wollte mich von euch beratten lassen.
    Ich war heute bei PC Spezialist und hab mich nach den RAM Preisen erkundigt.
    Ein 128 MB Baustein (133) kostet zur Zeit 194 DM. Allerdings Noname.
    Markenbausteine von Infineon(...glaub ich), kosten 50 DM mehr.
    Ist es ratsam die 50 DM draufzupacken, oder tut es ein Noname auch???
    Mir wurde gesagt, daß die Preise für RAM demnächst weiter steigen werden.
    Ich habe vor, den Redzac Rechner zu kaufen, und ihn auf 256 Ram aufzurüsten. Weiß jemand ,was für ein RAM Baustein in diesem Rechner verwendet wird?
    Ich hoffe..jemand kann mir meine Fragen beantworten. Thanks! CU. TRASHER
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    1.) Ja, es lohnt sich tatsächlich, Markenware zu kaufen! Bei NoName-Ware ist es Glückssache, ob und wie lange sie fehlerfrei läuft. Man merkt es eigentlich gar nicht so richtig, dass das RAM nicht sauber läuft. Der PC stürzt einfach ab. In der Regel ist Markenware da qualitativ deutlich besser.

    2.) Wenn ich auf der Homepage von Redzac nachsehe, handelt es sich um eine Intel-Celeron-Maschine oder um AMD-Duron-Maschine. Intel Celeron läuft mit 66-MHz-SDRAM, ADM Duron mit 100-MHz-SDRAM. Man kann aber auch 100-MHz-SDRAM mit 66-MHz-Taktung laufen lassen.
    Im weiteren ist da anzumerken, dass heutzutage sogar 133-MHz-SDRAM die Regel ist. Dieses kann man in der Regel auch mit 100 oder 66 MHz laufen lassen. Allerdings soll es da NoName-Module geben, die nur mit CAS-Latency 3 betrieben werden können (2 = schneller, 3 = langsamer) -> noch ein Grund, um die Finger von NoName-Modulen zu lassen.

    3.) 256 MB RAM sind voll o.k.

    Gruss,

    megatrend
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen