RAM kompatibel mit meinem Motherboard?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von erdin.ger, 25. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Daten:

    Motherboard: Gigbyte GA-7VASFS
    Ram: 2x 256 MB SDRAM 1x 256 DDR400

    Beim Einbau vor einigen Monaten hatte ich ein wenig Probleme, mein RAM ins Motherboard zu stecken (den DDR 256 MB Ram hab ich neu gekauft und vor einigen Monaten eingebaut)
    Nun habe ich mich ein wenig mehr mit der Hardware beschäftigt, und habe erfahren, dass die Mischung aus DDR und SDRAM nicht gerade von Vorteil ist.

    Meine Fragen lauten somit:

    1) Ist mein Motherboard mit dem DDR 400 RAM kompatibel, oder unterstützt es nur SDRAM. Bis zu welcher Geschwindigkeit wird es unterstützt (in MHz)?
    2) Ich würde meinen PC nun gerne auf 1024 MB aufrüsten, weiß jedoch nicht was ich genau machen soll.
    a) Die beiden SDRAM entfernen und mit einem 256er und einem 512er ersetzen (falls DDR400 mit meinem MB kompatibel ist)
    b) Den DDR400 rausnehmen, und durch einen 512 MB SDRAM ersetzen

    oder gibt es eine ganz andere bessere Lösung?

    3) Sollte ich darauf achten, wie die Taktfreq. der einzelnen Ram Bausteine ist, und möglichst gleiche RAMs mit derselben Taktfreq. einbauen?
    4) Kann mir jemand RAMs empfehlen, die vom preis-/leistungsverhältniss gut abschneiden?

    Das war es erstmal.

    mfg

    //EDIT:

    Ich entnehme gerade durch EVEREST folgendes:

    Bustyp: DDR SDRAM // erkennt beide Bausteine!
    Busbreite: 64 Bit
    Tatsächlicher Takt: 167 (DDR)
    Effektiver Takt: 333 MHz // was soll das genau bedeuten? heißt das, dass es am effiktivsten wäre, RAM Bausteine mit einer Freq. von 333 MHz einzubauen?
    Bandbreite 2666 MB/s // was oll das heißen?
    RAM Steckplätze: 3 DDR DIMM // So wie ich es jetzt auffasse, ist mein Motherboard DDR kompatibel, sowie DIMM. Wie sieht es aus mit SDRAM? Die waren von Anfang an eingebaut, kann es sein, dass also die SDRAM Bausteine mein System verlangsamen, bzw nicht kompatibel sind?
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    die bieden SDs rausnehmen, und 512MB von dem speicher kaufen den du jetzt auch drinn hast
     
  3. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Sollte ich also auf DDR setzen?
    Wäre gut, wenn jemand noch auf meine anderen Fragen antworten könnte (siehe oben)

    Außerdem:

    bei alternate sehe ich gerade DDR DDR2 und RDRAM Bausteine.
    Sind die RDRAM Bausteine noch neuer als DDR?
    Und was ist der Unterschied zwischen DDR und DDR2
    Was bedeutet CL?
    wäre der PC schneller, wenn ich einfach den DDR RAM ausbauen würe, oder verlangsamt die Mischung es doch nicht so krass?
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    der Rechner ist mit DDR-DRAM natürlich schneller.

    Hast Du beide Speichersorten auf dem Board stecken, also S-DRAM und den DDR-RAM ?
    Verstehe ich nicht so ganz, das kann eigentlich nicht laufen.

    Was sagt denn das Handbuch zur Speicherausrüstung ?

    Hast Du Markenspeicher verbaut ?
     
  5. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also:

    RDR dam ist regeistred ram, nur für server ,

    DDR2 ist für intel Prozessoeren, und DDR ist für AMD

    CL bedeutet Cas Latency, hir gilt je niedriger desto besser, - es gibt CL2, CL 2.5 und CL 3-
    wobei man den unterschied nciht merkt, und CL2 deutlich tuere sit als zB CL 2,5 oder CL 3

    kaufen musst du DDr 400 , ist meistens billiger als DDR 333 und du kannst ihn dann auch später weiterverwenden ( der ist abwärtskompatibel auf DDR 333)
    welchen DDR ram baustein hast du jetzt drinn?? ( firma)
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.429
    sach mal FlipFlop, was für ein Zeug rauchst Du eigentlich, dass Du so einen gequirlten Schwachsinn von Dir gibst ? :rolleyes:

    ohne Worte, Du solltest es wirklich bleiben lassen ! :aua: :aua: :aua:
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.429
    Speicher:
    3 x 184polige DDR-Sockel
    Unterstützt DDR DRAM PC1600/PC2100/PC2700/PC3200
    Unterstützt bis zu 1,5 GB DDR (Max)
    Unterstützt nur 2,5V DDR DIMM
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.429
    @erdin.ger: hier kannst Du Dir mal ein paar Grundlagen anlesen:

    http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=3494&sid=

    da Du ja schon 768 MB DDR-Ram hast, würde ich es so lassen bzw. wäre erst mal der Rest des Systems und die genauen Specs der beiden ersten 256er interessant sowie das Betriebssystem und wofür Du die Kiste so einsetzt ?

    aber imho werden Dir die zusätzlichen 256 MB nicht wirklich was bringen ...
     
  9. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    SPD Speichermodule
    DIMM1: Team Group 64D32300GU5B 256 MB PC3200 DDR SDRAM (2.5-4-4-7 @ 200 MHz)

    DIMM2: Samsung M3 68L3223DTM-CB3 256 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)

    DIMM3: Infineon 64D32300GU6B 256 MB PC2700 DDR SDRAM (2.5-3-3-7 @ 166 MHz) (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)

    Das sind meine 3 RAM Bausteine.
    Einer war standardmäßig verbaut, ein anderer sofort dazugekauft, und der letzte ist vor ca. einem halben Jahr dazugekauft worden.

    Bringt es was, wenn ich den DDR Ram ausbaue? Wird der PC dann wieder n bissl schneller, weil kein Mix mehr drin ist?

    ich zocke momentan aus spaß counterstrike 1.6, surfe und hör musik.
    Also so highend muss es nicht sein ;)
    Aber ich würde nun gerne wissen!
    Sind es nun alle 3 DDR Rams? Und mit wie viel Taktfreq. laufen die nun? 2x 166 und einmal 200? Bin gerade durcheinander.
    Danke für den Link, werde ein bisschen wissen anlesen
     
  10. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    hat mir ein wenig geholfen, jedoch bin ich immer noch nicht sicher, was ich nun verbaut habe??

    2x SDRAM (Taktfreq: 166 Mhz) und einen DDR400 (Taktfreq: 200 Mhz)

    Richtig?
    Sollte ich nun den DDR Ram abmontieren, um eine höhere Leistung zu erreichen, oder bremst der DDR Ram Baustein das System nicht SO heftig?
    Woher kriege ich Preis-/Leistungsstarke Rams her?
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Du hast keinen SDRAM verbaut. Der läuft überhaupt nicht auf dem Board.
    Du hast 2 x 166/333er Speicher verbaut und 1 x 200/400er Speicher verbaut.
    Der schnellere 400er Speicher passt sich dem Langsameren 333er Speicher an.
    Hoffe das stimmt jetzt so
     
  12. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    jut, nur weil mein pc recht langsam geworden ist, hab ich es erstmal darauf geschoben.

    danke schonmal, es liegt aber eher an meiner CPU, da diese auf 63°C steigt.

    besorge mir nun 2 gehäuselüfter, ein neuen cpu lüfter und paste
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen