1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ram läut nich auf 200 fsb :(

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von johnpatcher, 21. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    hi, habe mir ein a7n8x-e deluxe mit 2x512 ram gekauft (400 fsb). cpu ist ein barton 3200.

    ich habe jetzt probleme die komponenten auf 200 fsb zu betreiben. undzwar stürzen diverse spiele nach einigen minuten (1-5) einfach zusammen, teilweiße gibt es sogar einen kompletten neustart.

    anfangs dachte ich, es ist die cpu temperatur, doch mit 50° volllast, liegt sie nicht wirklich auffällig hoch ...

    auch die northbridge hat "nur" 30°.

    mir wurde gesagt, ich solle den ram mal umstecken, was ich gemacht habe, leider wieder ohne erfolg, und mir bleiben nur 2 möglichkeiten zum usmtecken, da ich das ganze im dual channel betreibe.

    die ram steine sind von kingston ValueRam, also sollte eigentlich schon was taugen :(

    zudem wurde mir gesagt, ich solle die timings hochdrehen, allerdings weiß ich zum einen nich welche, und zum anderen um wieviel ...

    woran könnte es noch liegen? als ich das ganze testweiße mit 180fsb betrieben habe, gings ohne probleme, nur meine cpu war dann nur ein 2500er athlon und das ist schon weng wenig, wenn ich mir nen 3200 kaufe ;)

    vielen dank im vorraus ...
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Hi!
    Ist das Netzteil denn stark genug? (siehe Aufkleber auf dem selbigen (_A bei 3,3/5/12V) sowie die Spannungsmeßwerte im Bios oder mit diversen Tools, die auch Temperaturen auslesen -> Ergebnisse bei Vollast und Leerlauf posten).

    Mit welchen Timings läuft denn der RAM ? Läßt sich mit Everest (...SPD) auslesen. Im Zweifel setze einfach alle um einen Wert nach oben. 3-3-3-11 ist z.B. ein recht konservativer Wert, 3-4-4-11 wäre noch gemächlicher.

    Ansonsten sind Asus-Boards ziemlich zickig mit RAM, schau mal nach, ob der auf der Empfehlungsliste bei Asus steht.

    Gruß, Andreas
     
  3. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    ja netzteil ist in ordnung ..

    und mit den timings spiele ich schon viel rum, allerdings habe ich es jetzt so hinbekommen, dass der pc bei prime95 nich abschmiert. bei spielen aber trotzdem ??

    habe 3-4-4-7 eingestellt. ich probiere es jetzt mal mit 3-4-4-11 ...
     
  4. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    hm,

    habe jetzt 3-4-4-11 eingestellt, leider aber ohne wirklichen erfolg :(, liegt es wirklich an den timings?
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Wenn die konservativen Timings keine Besserung bringen, wird es wohl eher nicht daran liegen.
     
  6. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    und woran KÖNNTE es noch liegen? habe aber mittlerweile schon öfters gelesen, dass der RAM sich nich verträgt mit dem board.

    was jedoch komisch ist, wenn ich den fsb auf 180 stelle, dann funktioniert alles, auch mit standard timings ...

    ich glaube ich gebe das zeug einfach zurück und hol mir kein kingsotn mehr ...
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
  8. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    der KVR400X64C3A/512 steht aber nicht auf der liste, leider.

    mal angenommen, es liegt nicht am netzteil, woran kann es noch liegen? ich habe alle timings durch und es will einfach nich laufen, echt zum schreien ...

    sollte ich vll mal spannung erhöhen ? (will mir nur nix kaputt machen) ...
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Du könntest mal versuchen, erst den RAM schneller als die CPU zu betreiben (166/200, also den RAM auf 120%, CPU auf 166) und dann CPU schneller als den RAM(200/166, also RAM auf 83% und CPU auf 200).
    Das ist zwar bei diesem Chipsatz nicht sinnvoll, aber um herauszufinden, ob die CPU oder der RAM das Problem ist, wäre es einen Versuch wert.

    Testweise mal die Spannung von CPU (+0,025V) und/oder RAM (+0,1V) zu erhöhen, wäre auch ne Idee.

    Aber schau erstmal nach den Strömen und Spannungen des Netzteils.
     
  10. mic_r

    mic_r Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2000
    Beiträge:
    301
    moin, moin!

    ich weiß, meine gegenfrage klingt evtl. ein bißchen düpierend aber ich möchte alle möglichkeiten abklopfen. hast du, johnpatcher, alle anschlüsse - insbesondere die stromversorgung des mobo - gecheckt? ich meine, hast du neben dem 20PIN connector auch evtl. einen P4 stromconnector anzuschließen und diesen vielleicht vergessen? :o
    manche mobos laufen zwar, wenn der P4-connector fehlt aber eben nicht bei höherer beanspruchung.
     
  11. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    da ich das nicht zu bewerten mag, hier die ergebnisse der spannungen bei idle und bei last ...

    idle:
    [​IMG]

    last:
    [​IMG]

    also für mich ist der minimale unterschied nicht schlimm, aber ... ??

    das mit spannungserhöhung kann ich probieren ... kann man nicht auch so schon sagen, dass es am ram liegt, ??

    ich hab doch gar kein p4, also wozu p4 stromanschluß ??
     
  12. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    so, habe das ganze noch im asynchronen betrieb ausprobiert und dabei folgendes rausgefunden:

    cpu 400 / ram 333 = geht einwandfrei
    ram 400 / cpu 333 = kein booten möglich, nur noch jumper reset hat geholfen :(

    naja, ich schick das ding morgen zurück und gut ist ...
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Den P4-Stromanschluß hab ich trotz Athlon auch. Den hat man nur so genannt, weil er mit dem P4 eingeführt wurde.

    Die Spannungen sehen ganz OK aus.

    Aber wenn mit CPU 333 und RAM 400 kein Booten möglich ist, würde ich den Fehler auch beim Speicher vermuten. Kannst ja mal ne Umfrage starten, welcher RAM auf dem Board erfolgreich mit DDR400 oder höher läuft.
     
  14. johnpatcher

    johnpatcher Byte

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    17
    naja, war im grunde mein fehler, dass ich nich gleich auf die kompatibilitätsliste geguckt habe. diesmal kommt ram her, der auf der liste steht.

    war halt ein angebot, mehr oder weniger, und ich habe noch nie so schlechte erfahrungen mit ram gemacht. naja, asus unterstützt halt ncih besonders viel, dafür ist es von den anderen kriterien eines der besten sockel a boards ...

    samsung müsste klappen, ich poste es dann, wenn ich ihn erhalten habe hier rein.
    nein mein board hat kein p4 anschluss.

    und das man nich starten kann, vermute ich eher am board, weil nforce2 und asynchron nich gut ist. wundert mich eh,dass der ram auf 333 und cpu auf 400 laufen kann.

    wie gesagt, ich poste die ergebnisse und danke für eure hilfe ...
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.969
    Ich hatte letztens mal einen Test mit 200/233MHz und 233/200MHz gemacht, lief auf meinem Shuttle NForce2, allerdings nicht sonderlich schnell.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen