1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM nachrüsten: Speed? Kompatibilität?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Average Dalton, 5. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Average Dalton

    Average Dalton Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    120
    Hallo,

    ich betreibe meinen PC als Rechenknecht, TV, Videorecorder, Radio, Stereoanlage, Fotoalbum usw... teilweise mehrere Anwendungen gleichzeitig. Um das System etwas zu verstärken, möchte ich das RAM von 512 auf 1024 MB aufrüsten.

    a) Wird der zusätzliche Speicher einen Geschwindigkeitszuwachs bringen?

    b) Welche Grundregeln muß ich bei der Kompatibilität der Riegel beachten?
    Geht der hier von ExtreMemory in Ordnung? www.snogard.de/content.php?artikelId=RAM512M-DD-53&kategorieId=272&file=1
    Oder lieber der hier von MDT?
    www.snogard.de/content.php?artikelId=RAM512M-DD-51&kategorieId=272&file=1
    Der Shop liegt vor meiner Haustür.

    Meine Hardware:
    Dell Dimension 4550, Intel Chipsatz 845 PE
    Pentium 4 mit 2,53 GHz, 533 FSB, 512 KB L2-Cache
    1 x 512 MB DDR RAM 333 MHz, CL2,5 (Micron MT16VDDT6464AG-335C4)
    Hauppauge WinTV 350 PVR (MPEG Encoder on board)
    1. Festplatte 200 MB (Win XP Home SP2)
    2. Festplatte 80 MB (Auslagerungsdatei)

    Ich bedanke mich für eure Ratschläge! Grüße von Average
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich würde an deiner stelle versuchen noch ein modul von micron aufzutreiben, aber das wird schwer...von daher

    ich würde den MDT kaufen. Extremememory ist zwar kein noname udn auch nicht unbedingt schlecht, es ist nur hier in der gegend weniger bekannt. der hersteller bietet zum teil wohl auch sehr hochwertige module an

    schau doch mal wieviel ram du benutzt. wenn du die 512MB brauchst (also 100-150MB fürs OS, dann bleiben noch 350-400MB), dann rüste auf. wenn nicht, wirst du auch keine geschwindigekeitsvorteile festestellen. dann würde der ram erstmal nur brach rumliegen. aber arbeitsspeicher ist im moment so günstig, da lohnt der kauf immer *g*. :)
     
  3. Average Dalton

    Average Dalton Byte

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    120
    Hallo Rainer,
    welche Methode rätst du mir, um zu ermitteln, wieviel RAM in nutze? Der Taskmanager ist mir als erstes eingefallen. Etwas mühsam, aber OK. Ich werde mal testen, wie sich das System verhält, wenn ich gleichzeitig TV aufzeichne, einen Download laufen lasse und Fotos präsentiere. Die Festplatte ist dabei ja auch ein Flaschenhals.
    Falls du noch einen anderen Speichermonitor empfehlen kannst, bin ich ein dankbarer Schüler :)
    Average
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen