1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM PC2100 CL 2,0 oder 2,5?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von wolkenzzz, 1. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wolkenzzz

    wolkenzzz ROM

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Ich habe ein 256MB RAM (PC2100) von Siemens und möchte jetzt mit einem 512MB RAM von Infineon (Speicher 512 MB DDR-RAM PC-266/2100 Infineon ORIGINAL CL-2,0) aufüsten.

    In den Daten von AIDA steht, ich hätte:

    Arbeitsspeicher Eigenschaften
    Modulname Siemens SDU3264C2B12MTS-75
    Seriennummer E901C978h
    Modulgröße 256 MB (2 rows, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2100 (133 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Normal (15.625 us), Self-Refresh
    Maximale CAS Wartezeit 2.5 (7.5 ns @ 133 MHz)
    2te Maximale CAS Wartezeit 2.0 (10.0 ns @ 100 MHz)
    ...und...
    Chipsatz Eigenschaften
    Motherboard Chipsatz Intel Brookdale i845D
    In-Order Queue Depth 12
    CAS Latency 2.5T
    RAS To CAS Delay 3T
    RAS Precharge 3T
    Speichersteckplätze
    DRAM Steckplatz #1 256 MB (PC2100 DDR SDRAM)
    ...
    Probleme und Hinweise
    Problem AGP Durchsatzgröße ist mehr als die Hälfte der Systemspeichergröße. Das verursacht möglicherweise Leistungseinbußen.
    ----

    Heisst das, ich habe CL 2,5??
    Sollte ich dann überhaupt CL 2,0 dazukaufen und muss ich dann etwas im Bios einstellen? Oder lieber CL 2,5?
    Was bedeutet denn dieses Problem mit dem AGP Durchsatz (,falls das was mit RAM zu tun hat)?

    Besten Dank!
    [Diese Nachricht wurde von wolkenzzz am 01.08.2003 | 17:35 geändert.]
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... ich gehe mal davon aus, dass du im Besitz des Handbuchs bist, oder ?
    Hast du dies schon mal seit meinen gestrigen Tipps und Empfehlungen zur Hand genommen und reingeschaut?
     
  3. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Was bringt die Einstellung "CPU Interface"??
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn du dir jetzt noch einmal 512 MB dazu kaufst, sieh mal zu dass du RAM vom gleichen Hersteller mit gleicher Spezifikation erhälst - nur so ist ein einwandfreier Dual-Channel Betrieb gewährleistet.

    Wenn du dir einen 2500er kaufst und den mit 200 MHz takten willst, dann ggelten nicht mehr die vorher genannten Einstellungen von mir. Das sind Einstellungen die du mit deinem RAM bei 133/ 266 bzw. 166/333 MHz FSB und RAM-Takt fahren kannst. Bei 200/ 400 MHz RAM-Takt und FSB musst/ solltest du auf jeden Fall deine "Standard"-Einstellungen nutzen - siehe mein Posting bzgl. der Einstellungen im BIOS.

    Andreas

    P.S. Solltest du dein RAM gleich zu "hart" rannehmen, könnte es wirklich kaputt gehen. Nimmst du die Einstellungen immer nur "Schritt für Schritt" und human vor, "steigt" das RAM lediglich irgendwann aus, d.h. der PC Freezt ein, Bluescreen, Reboot, etc..
     
  5. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Da ich noch nicht so viel Geld hatte kaufe ich mir jetzt nochmal 512 DDR.
    Zur CPU.

    Da ich weiß,dass es besser ist Ram und CPU gleich zu takten kaufe ich mir einen 2500+ und stell den FBS auf 200 Mhz hoch.
    Das Geld hat halt noch nicht gereicht.

    Andi

    PS: Kann das Ram kaputt gehen ,wenn man es übertaktet ??
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    zunächst einmal folgende Frage(n):

    Warum setzt du solch ein (teures) RAM ein, wenn die CPU sowieso nur mit 133/ 266 MHz läuft?

    Hast du wengstens 2 x 256 MB Module um in den Genuss vom Dual-Channel Modus zu kommen?
    Anderenfalls sind im Single-Modus ca. 5-10% an Performance verschenkt.

    nForce2 Boards bringen die beste Performance bei synchroner Taktung von CPU und RAM, d.h. FSB der CPU und RAM-Takt sind identisch - in deinem Falle beides mit 133 MHz.

    Was muss das für ein Händler sein, der dich so besch**** beraten hat ?! - Bitte keine Antwort ....

    So, nun zu deinen Einstellungen:

    Handbuch bitte dazu nehmen und Seite 3-12 "Advanced Chipset Features" aufschlagen.

    Folgende Optionen bitte ändern - deine "Standard-Optionen" bitte dahinter in () setzen, wer weiss wofür man}s noch mal brauch ...

    System Performance = Manual
    CPU FSB Clock = 133
    CPU Interface = Normal evtl. später mal auf "High Performance" ändern und testen, wenn einwandfrei so stehen lassen.
    FSB/ DRAM Ratio = 1 : 1
    Memory Timing = Manual
    T-(RAS) = 5
    T (RCD) = 2
    T (RP) = 2
    CAS Latency = 2

    Das sollte es gewesen sein, mehr zu nForce2 Board Einstellungen und Optimierung hier http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/index.shtml

    Andreas
     
  7. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Ein Athlon XP 1700+ mit 1,46 Ghz
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... und was für ein Prozi ist verbaut, sowie wie ist er getaktet ?
     
  9. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Ich habe einen 512 MD DDR PC 3200 Arbeitsspeicher von VT und ein MSI K7N2 Delta-ILSR Motherboard mit Nvidia Nforce 2 Chipsatz.
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    was geht womit?

    Um RAM von CL 2,5 auf CL 2 zu stellen, ist der "Gang ins BIOS" erforderlich. Sofern es sich um wirkliches Martken-RAM wie z.B. Infineon, Samsung, Apacer, Nanya oder ähnliches handelt, sollte dies in aller Regel (ohne jegliche Gewähr auf einwandfreie Funktion) funktionieren.
    Interessant wäre auch noch zu wissen, welches Board du einsetzt, ggfs. kann man da schon eine Vorab-Info geben, auch wenn du mal den Hersteller bzw. die Daten deines RAM}s postest.

    Andreas
     
  11. Shibby_89

    Shibby_89 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    904
    Mit welchem Programm geht das ? Menn ich meinen Arbeitsspeicher von CL 2,5 auf 2,0 errunteratelle,besteht dann die Möglichkeit,dass der Arrbeitsspeicher kaputt geht ??

    Andi
     
  12. DiabloII

    DiabloII Byte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    14
  13. wolkenzzz

    wolkenzzz ROM

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    2
    Danke erstmal.
    Ich habe einige Angebote bei (guten) Online-Shops verglichen, und der CL2,0 ist beim (scheinbar) besten Händler für 78? zu haben. Den CL2,5 gibts dort nicht als Infineon Original. Und bei den anderen (gut bewerteten) Händlern zahle ich für den CL2,5 mehr als 78?(+Versand).

    Daher werde ich wohl den CL2,0 nehmen. Spricht ja nichts dagegen, wie ich der Antwort entnehmen konnte!?
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    aus den techn Daten des RAM-Riegels geht hervor dass du CL 2,5 RAM hast. Demnach würde der Kauf von CL 2,5 vollends ausreichen. CL 2,0 würde sich sowieso auf den langsameren (vorhandenen) RAM runterregeln.
    Es sei denn es besteht die Möglichkeit dies im BIOS auf CL 2 manuell einzustellen - jedoch anschliessend ist ein ausgiebiger Test angesagt um die Stabilität zu testen. Dies würde ich VOR dem Kauf eines CL 2 Riegels noch mit dem vorhandenen Riegel machen.

    Andreas

    P.S. Wenn der vorhandene CL 2,5 Riegel "rausfliegt" (ersetzt wird), spricht nichts gegen den Einsatz von CL 2 RAM.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen