Ram qualität

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Mirabell, 30. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mirabell

    Mirabell Byte

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    24
    irre ich mich oder kann es sein nachdem ich ein avi file in ram konvertiert habe, hat sich die qualität verschlechtert? Das file ist ja auch durch ram kleiner geworden, was mir sehr gepaßt hat, aber wenn dann die qualität leidet kann ich das nicht annehmen.

    danke!
     
  2. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Ne ne, Ram ist doch nur für's zwischenspeichern zuständig. Die Konvertierung hast du mit dem Programm XXX vorgenommen. Folglich ist dieses Prog für die Qualität zuständig.
     
  3. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    logisch, jede verkleinerung des videostreams führt zu einer unsichtbaren/sichtbaren verschlechterung
    bei den misten kompressionsverfahren werden ähnliche pixel zu blöcken zusammengefügt

    wenn du einen videostream von 500 kbits/s in 56kbits/s umwandelst, werden weniger daten pro sekunde geladen, was die qualität verschlechtert!

    je nach videogrösse (videoauflösung) ist der mind. stream unterschiedlich
    ein video mit 160*120 pixel braucht einene kleineren stream als ein video mit 320*240 pixel um die gleiche qualität zu haben
    anstatt ins real format ram (*.rm) zu konvertieren solltest du vielleicht DivX verwenden
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen