1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM-Timings im BIOS - ich blick nich mehr durch

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von neo, 11. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Ich fang am besten von vorne an..

    Ein Freund (absoluter noob) hat sich nen AMD 64 3000+ zusammen mit nem Corsair Value Select 400 auf ein ASUS K8V SE Deluxe geschraubt. Grafikkarte weiß ich grad nich genau, müsste aber ne ATI 9800 o.ä. sein. NT-daten hab ich leider auch grad nich zur Hand. - der Sack antwortet nich auf die Mail :aua:
    Im BIOS waren sämtliche RAM-Timings auf Auto und der Takt auf 400MHz (2:1?) eingestellt.
    Neueste Treiber und DirectX 9c sind drauf. - immerhin..

    Folge -> System instabil, XP bricht teilweise die Installation ab, Grafikfehler und Ausfall der Quicksavefunktion bei Spielen wie HL2, Doom3, 13.

    Stellt man den Takt auf 333MHz läuft die Kiste - geht doch :D
    Folge -> Kumpel: "Kann nich Sinn der Sache sein" :heul:
    Der neue (selbsternannte) PCprofi und Umtauscherkönig rennt los, tauscht zweimal den Speicher um, macht ein BIOS-update sowie Reset *g*, lässt alle möglichen Leute mal dran rumstellen und jammert weiter, weil nix geht.
    - no comment, aber ne Wand hört besser wenn man ihr was sagt.
    So ganz nebenbei, es war schon schwer genug, ihn nacheinander davon abzubringen noch Board, Graka und Festplatte umzutauschen und ihm zu erklären, warum es garantiert nichts mit seinem Headset zu tun hat. - ganz ruhig bleiben und tief durchatmen.. -

    Ich wollt nun versuchen, den Takt wieder auf 400MHz umzustellen und dafür die Timings manuell einzurichten. Doch Pustekuchen, bei den ganzen Einstellmöglichkeiten blick ich nicht mehr durch. - mein System is noch von der etwas älteren Generation ;)
    Laut I-net, hat der Speicher folgende Timings:
    CL2.5-3-3-8-1T - wobei ich die letzte Ziffer schon nicht mehr zuordnen kann.. - waren das nicht mal CAS Latency - RAS-to-CAS Delay - Row-Precharge Time - und Burst Lenght Time?

    Im BIOS gibt es aber 8 bzw. 9 Einstellmöglichkeiten mit völlig anderen Abkürzungen und Bezeichnungen als ich im Netz unter den mir 4 bekannten gefunden hab.
    CL is klar (1. Ziffer)
    TRC = Row Cycle Time (k.A. evtl. die 3. Ziffer?)
    TRFC = k.A.
    TRCD = RAS-to-CAS Delay (Ziffer 2)
    TWR = k.A.
    TRWT = k.A.
    TRAS = RAS Active Time (k.A. evtl. 4?)
    TRP = RAS Precharge (hmm, könnt auch die 3. sein :confused: )
    und was bitte ist DDR Clock Delay?

    Bitte klärt mich auf, damit mein Kumpel UND ich wieder ruhig schlafen können.

    Danke und Gruß Martin
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Ich weiß nicht, ob Du das kennst, aber > http://www.bios-info.de/ < könnte Deiner Nachtruhe extremst förderlich sein (zumindest hast Du nicht mehr das Gefühl, völlig im Wald zu stehen. Ob's für mehr auch noch gut ist, naja...). Auf jeden Fall Basisinformationen gibt's da und ich habe selbst auch immer eine aktuelle Version auf der Platte, wenn man schnell mal was nachschauen muß.
    Ach ja: solche Freunde hab' ich abgeschafft :p

    Gruß :)
    Henner
     
  3. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    ach, wenn man sie schon seit dem Kindergarten kennt, ist man dran gewöhnt. :cool:

    Danke für den Link! Im Kompendium steht wirklich ne Menge.
    Wirklich weitergeholfen hat es mir aber leider nicht. Gerade über die Einstellmöglichkeiten, von denen ich garkeine Infos hatte, steht da auch nichts drin. :heul:

    Naja, zumindest hab ich mir erstmal ein paar Seiten davon ausgedruckt und werde dann am WE sehen, was ich machen kann, wenn der Rechner vor mir steht.

    Bin für weitere Tipps bis dahin natürlich sehr dankbar!

    Danke und Gruß!
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    No problem!
    Es gibt ja periodisch von PC-Welt/c't/CHIP und wie sie alle heißen immer diese Super Ratgeber (deine vermißten Einstelltips...) - jetzt im Moment ja wohl gerade keinen - aber nachdem ich sie früher immer gesammelt hab', stellte ich irgendwann zum wiederholten Male fest, daß aber nu ausgerechnet gerade jetzt, wo ich's mal brauch', sich passenderweise die gesamte Technik komplett gewandelt hat --> also auch völlig nutzlos, die Übung.
    Tip: formulier Dein Problem nochmal um, stell's in passende Forum, krieg' möglicherweise auf die Art punktuell das, was Du brauchst und vergiß das Ganze dann stracks, denn beim nächsten Mal, wo Du was Ähnliches brauchst, hat sich eh' wieder alles geändert. :kotz:
    Die Übertakter-Gang ist in dem Bereich sicher sehr fit...
    Gruß :D
    Henner
     
  5. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Ich glaub, ich verstehe was Du mir sagen willst.. - so genau muss/möcht ich es auch garnicht wissen :)
    Eine kleine Erklärung, wie/was ich in dem BIOS einstellen soll, würd mir reichen.
    Der Tipp mit den anderen Foren ist gut, nur hab ich bei meiner Suche keines gefunden, bei dem sich eine Registrierung wegen der Frage lohnen würde. Es gibt zwar extra ASUS-Mainboard- Foren und welche, die eine eigene Rubrik dafür aufmachen, aber wenn ich dort wieder von Wattzahlen bei Netzteilempfehlungen lese.. :aua: - nö, Danke

    Ich muss es wohl doch nach dem try-and-error Prinzip versuchen und hoffen, dass mein Kumpel dabei nicht die Nerven verliert. :D

    Gruß Martin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen