1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ram Timings

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von damdam, 23. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. damdam

    damdam Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    250
    Hallo

    Ich habe 2*256mb pc3200 von infineon

    ich wollte mal fragen ob ich sie auch mit 333mhz und mit 2-2-2-5
    laufen lassen kann?
    Wieviel % schneller werden sie und kann es den rams schaden???


    mein system:
    asus a7n8x-e deluxe
    amd athlon 2800+
    win xp professional
     
  2. damdam

    damdam Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    250
    gut

    dann lass ich es so
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Du hast doch nicht übertaktet :confused:

    Du betreibst dass RAM innerhalb seiner Spezifikation ... und ob CL 2 oder CL 2,5 ist letztendlich nicht wirklich interessant.
     
  4. damdam

    damdam Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    250
    oh

    soll ich es dann lieber lassen???
     
  5. Beim Übertakten Ja
     
  6. damdam

    damdam Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    250
    geht die garantie denn davon flöten???
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Die Chance dass sie dabei kaputt gehen liegt bei unter 0,1%. Denn das sind Timings mit denen die Infineon?s ohne grossartigen "Zauber" laufen sollten.

    Der Leistungsgewinn solltest du wohl schon etwas verspüren können. Denn die Latenzen sind zum einen etwas geringer und zum anderen der Takt ist synchron.

    D.h. die Datenübertragung erfolgt immer im gleichen Takt wie die CPU taktet und nicht leicht versetzt. In einigen Anwendungen solltest du es schon merken, oder aber du machst den Lesedurchsatz- Benchmark mal mit AIDA32 einmal mit 166/333 und einmal mit 200/ 400 RAM-Takt und den jeweiligen Timings. Da solltest du dann den Unterschied dann wirklich auch sehen können.
     
  8. damdam

    damdam Kbyte

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    250
    ich hab sie jetzt so wie oben beschrieben laufen

    meine frage: bringt es einen leistungsgewinn und können die rams dabei kaputt gehen???
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Bei einem nForce2 Board sollten RAM und CPU mit gleichem Takt eingestellt werden, wenn es sich beim RAM um PC3200 bzw. PC 400 RAM handelt.

    Die Timings von CL 2 2-2-5 sollten bei qualitativ gutem PC400 RAM ohne weiteres mit 166/ 333 MHz RAM-Takt und FSB der CPU einstellbar sein - siehe auch klick bzgl. synchroner Taktung von RAM und CPU unterhalb des BIOS-Screenshots.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen