1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RAM wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Riegelsbergos, 28. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Riegelsbergos

    Riegelsbergos Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    20
    Hallo, habe folgendes Problem.
    Habe mir einen DDR Ram Speicher Infineon PC 333 512 MB doppelseitig bestückt gekauft.
    Den wollte ich auf mein Elitegroup Mainboard N2U400-A setzen.
    Habe aber nun das Problem dass der Speicher nicht richtig erkannt wird.Speicher zählt nicht hoch,wird aber in Everesthome erkannt als SDramspeicher obwohl es ein DDRRam ist.Blicke nicht mehr durch.Sitzt der Speicher alleine im Board hab ich dauerpiepen.Ist der Speicher viell. nicht mit meinem Board kompatibel?Wer kann mir Tips geben?
    Gruss Riegelsbergos
     
  2. Homie

    Homie Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    108
    ich habe ne idee für dich, hatte das problem auch schon !
    einfach den steckplatz mit nem pinsel (borsten pinsel) sauber machen und den ram wieder einsetzten (feste reindrücken aber nicht mit gewalt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)

    Dann müsste es funktionieren :bitte:
     
  3. Riegelsbergos

    Riegelsbergos Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    20
    Hab ich auch schon probiiert bringt aber nichts.Zur Zeit sind alle Steckplätze belegt.
    1x 512 MB Noname beidseitig bestückt
    1x 256MB Infineon einseitig bestückt
    1x 256MB Nanya beidseitig bestückt
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Wenn der RAM alleine nicht korrekt erkannt wird, mag ihn das Board nicht oder ist defekt ->Umtauschen.
    ORIGINAL Infineon oder "3rd"?

    Achso, "DDR"-RAM (Kurzform von DDR-SDRAM) ist auch SDRAM, das stimmt schon soweit. Es gab früher noch Speicher, den man heute als SDR-SDRAM (SingleDataRate) bezeichnen müßte, nur hieß der "damals" nicht so.

    Gruß, Andreas

    PS: Ist ein ziemliches Durcheinander, kann auch sein, daß die Riegel sich untereinander nicht vertragen...
     
  5. Homie

    Homie Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    108
    hab immoment das gleiche wie du jetzt hast !
    Du hast einen einseitigen Ram drin und deswegen geht das alles nicht !!!

    Brauchst nen 2 seitigen !!!
    WIe ich :baeh:
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Nee, nicht unbedingt - ich habe auch 2xeinseitig + 1x2seitig und keine Probleme.
     
  7. Riegelsbergos

    Riegelsbergos Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    20
    Speicher ist denke ich 3rd,da der Infineon Aufkleber fehlt.Es ist doch egal ob der Speicher einseitig oder zweiseitig ist.Oder?War zumindest bei meinem alten Rechner mit SDRam so
     
  8. Homie

    Homie Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    108
    bei ddr ram funtzt das nicht immer (keine ahnung warum) , aber so viel ich weiß, bei den alten rechnern mit sdram war das so ziemlich egal, weil die alle die gleiche taktrate hatten .
     
  9. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Einseitig bestückte Riegel machen eigentlich weniger Probleme. Manche Boards takten sich mit 3 double-sided Riegeln runter. Wenn das Board schon piepst wenn der Riegel alleine drin ist,dann ist er wahrscheinlich defekt. Zumindest aber inkompatibel. Also umtauschen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen