Raubkopierer: Probesitzen im Knast

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von -CG-MCLAINE, 30. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. -CG-MCLAINE

    -CG-MCLAINE Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    221
    Also ich bin kein Spießer, aber wer ist so knülle und findet das auch noch witzig sich 5 Minunten in diese "Kiste" zu hocken? :aua:

    Aber wäre mal schön, mit den Heinis auf offener Straße etwas zu diskuttieren und ihnen (ihren Handlangern) mal die Meinung zu geigen. :jump:
     
  2. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Krank, Kranker, Filmindustrie !

    Die haben echt 'nen Knall !

    Ich wundere mich, daß der Staat nicht einschreitet.
    Kann ich auch jemand Probe-Ermorden ???

    Wenn die es soooooooooo genau mit dem Recht nehmen, kann man das "Probesitzen" auch als Entzug der Freizügigkeit sehen und auch das ist STARFBAR (freiwilligkeit spielt KEINE Rolle im Strafrecht !!!).
     
  3. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Entzug der "Freizügigkeit"? *grins*

    Was dieser Kreuzzug der Film- und Musikindustrie bei mir bewirkt, kann man am besten mit den Worten "Jetzt erst recht" beschreiben. Ich hätte noch ein paar andere, deutlichere Worte, aber wenn ich die hier bringe, dann wird mir wahrscheinlich der Account gesperrt ;) Ausserdem könnte ich danach die Tasten f, u, c, k, y und o auf meiner Tastatur wegschmeissen...
     
  4. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    :laola: ein Hoch auf die Filmindustrie....

    ....und als nächstes kommt eine Raubkopiererin im Frauenknast auf RTL (nur zur Abschreckung versteht sich) :D
     
  5. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Nur so mein persönlicher Eindruck (Möchte keine(n) der Herren der MI oder FI zu nahe treten) aber der Typ auf Bild zwei sieht irgednwie "gay" aus (Mir fällt der knallote Lippenstift auf den Lippen auf), oder nicht :D Naja, passend zur geschmacklosen Werbung:
    Zitat aus der Werbung: "... aber meiner hat den bessere Ar-sch". Ich glaub die bei der MI, FI sind alle "bissel anders" wenn ihr versteht :D)
    Wie gesagt, ist nur so mein persönlicher Eindruck, den ich bislang gewinnen konnte und meine persönlihe Meinung.
     
  6. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Hi,

    also die Sendung die da nennst kann man jawohl nicht als abschreckend bezeichnen. eher ist sie eine Frechheit wo das wirkliche Knastleben total verarschend dargestellt wird. Ich möchte nicht wissen wieviele Zuschauer glauben, das es so locker im Knast zugeht.

    Ausserdem finde ich diese Aktion und ihre Art völlig für´n Ar.... . Ich glaube kaum, das man nach fünf Minuten in einer Pappzelle nachempfinden kann, wie es im Knast wirklich zugeht. Irgendwie erinnern mich solche "Werbeaktionen" stark an die von der GEZ.
    Die Herren sollten doch lieber mal drüber nachdenken warum "soviel" kopiert wird, anstatt die Leute zukriminallisieren. Sie sollten mal die Preise auf ein erträgliches Mass bringen und z.B. bei Audio CD´s dafür sorgen, das sie auch auf dem Player zuhause abspielbar sind. Wenn man überlegt, das ein neuer Film auf DVD zwischen 15-20 € (wenn nicht noch mehr) kostet, nur um ihn sich einmal anzusehen bevor er im Regal verstaubt dann ist dann Wahnsinn und kein Wunder das die Leute nach Alternativen suchen.

    mfg. piti22
     
  7. juelobe

    juelobe Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    249
    @piti22
    kann ich nicht beurteilen, ich war noch nie in einem. Und wenn Du genau liest, dann hast Du bestimmt bemerkt dass ich nicht auf die Knastsituation als solche abzielte, sondern auf diese, in meinen Augen, sinnlose "Werbeaktion".

    Gruß
    juelobe
     
  8. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Also ich bin bekennender Fan der Serie, egal was andere dazu sagen. Immerhin gibt es die Serie jetzt schon 7! Jahre und hat immerhin so an die 4 Mio Zuschauer.

    Das soll keine Knastdokumentation sein, sondern eine Unterhaltungsserie, da liegt der UNterschied, den viele nicht sehen (wollen)
     
  9. ianitor_sbg2

    ianitor_sbg2 ROM

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    1
    Naja Ihr müsst schon die MI und FI verstehen. Es sind neue Sportwagen rausgekommen, die müssen finanziert werden. Immerhin will man doch ein paar auf Reserve in der Garage haben, oder?

    Einer der größten Gründe für das Raubkopieren sind die weit überteuerten Preise für DVDs und Alben. Außerdem sehe ich mir einen Film so und so nur 2 oder 3 mal an, danach verstaubt er so und so für das zahle ich keine überhöhten Preise.

    Ich wäre übgrigens für eine neue Fernsehserie: Raupkopierer im Knast - die Richter sind die Herren der Filmindustrie und die Wärter die Herren der Musikindustrie. Die verstehen sich ja immer sehr gut wenn's ums Geld geht. :vader:
     
  10. Toby

    Toby Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2000
    Beiträge:
    559
    Im Frauenknast würd ich auch freiwillig einsitzen wollen ... und wenns nur der Abschreckung dient D)
     
  11. 944er

    944er Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    154
    Als ich 1979 meinen ersten CD Player kaufte kostete eine Doppel CD ( Pink Floyd ) 70 DM! Das gleiche als Album 19,90 DM darauf hingewiesen zeigte mir der Verkäufer ein Schreiben seines Lieferanten in dem stand das Musik CDs spätestens 1984 max. 10 DM kosten sollten ( Heute ca. 5 Euro!! ) ich habe seither weder Pink Floyd noch Tom Hanks oder andere der armen Künstler am Hungertuch nagen sehen! Die Filme werden sowieso immer mehr durch Schleichwerbung finanziert. Ich bin mir sicher, dass Musik CDs deutlich unter 10 Euro angeboten werden könnten und trotzdem kein Sänger verhungern würde. Die Verkaufszahlen würden explodieren!
     
  12. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    898
    Ich kaufe schon seit Jahren keine CD`s mehr. :no:

    Und dieser Artikel bestätigt, dass das auch besser so ist.

    Ich werde der MI jedenfalls weder die Verbrecherwerbung noch den Pappknast finanzieren. :spinner:
     
  13. Till Wollheim

    Till Wollheim Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2000
    Beiträge:
    497
    Guten Tag,

    was flachen Niveaus die Veranstalter sind, zeigt sich mal wieder hier: Verbrecher ist eine strafrechtliche Definition. Demnach sind Raubkopierer eben gerade keine Verbrecher.
    Na ja - Eigentore zu schießen ist eben auch eine Kunst.

    Tschüß Till
     
  14. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    70
    Hallo...

    Man sollte sich darum kümmern, was ein Käufer überhaupt fürs Geld bekommt.
    Mal zwei Beispiele:
    Musik-CDs z.b. Man kauft eine CD mit z.b 20 songs... aber eigentlich sprechen einen nur 3 Titel davon an. Also ...schon weggeworfenes Geld. Ich glaub die Richtung Online-Angebote wo man sich einzelne Titel (viele wollen auch noch ältere Titel kriegen), legal holen kann ist eine gute Richtung...... das man also genau das bekommt was man auch will ums Geld....

    Zweites Beispiel (so habe ich es erlebt) ist ein Game.
    Tomb Raider AoD war bei mir beim Kauf einer Grafikkarte dabei. Das Game blockiert immer trotz Download des letzten Patchs und sonstige Versuche .... nur Glück dass ich es "um sonst" bekommen hab, denn letztlich landete es im Müll. Was tun Leute die sowas kaufen? .. .das nenn ich echt verarscht und Geld zum Fenster raus. Irgendwo hies es mal "... den Käufer nicht als dumm verkaufen" .... und glaub das passt echt gut.

    Die verantwortlichen sollten mal an ihren Angeboten und Produkten schrauben, bevor sie mit einer Zelle durch die Gegend spaziern....

    Was Filme anbelangt habe ich nichts einzuwenden, die DVDs die ich gekauft habe entsprachen immer meinen Wünschen... da ist meiner Meinung nach das Angebot in Ordnung...

    Grüsse....
     
  15. Mueckentod

    Mueckentod Kbyte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2002
    Beiträge:
    183
    "7 tage 7 köpfe" gibt es auch schon ewigkeiten, und? ist das jetzt ein zeichen, dass die sendung gut oder witzig ist? ;)

    wer sich heute noch einen film zum vollpreis kauft, ist etweder nicht ganz nomal oder hat zuviel geld. in meinen dvd-anfangstagen habe ich das auch gemacht. jetzt könnte ich mich ärgern, wenn ich sehe, wie titel, für die ich viel geld bezahlen habe, fast schon hinterhergeworfen oder in zeitschriften beigelegt werden. eine vollpreis-dvd kommt mir nicht mehr ins haus! irgendwelcher beigelegter schnick-schnack macht den film auch nicht besser (oder schlechter).
     
  16. Klapper Karle

    Klapper Karle Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    11
    Moin

    Wie kann man sich 1979 einen CD-player Kaufen wenn der Erste erst 1981 auf den Markt gekommen ist?
     
  17. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Jepp, das würde mich auch interessieren!

    Womöglich hatte da jemand die Zeitreise Erfunden! :totlach:
     
  18. 944er

    944er Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    154
    Ganz einfach Japan Import von Technics Preis war dementsprechend!
    Wenn man Beziehungen hat geht alles!
     
  19. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    70
    HI....
    Das ist ein Tatsache und die kann man nicht ändern: Nicht nur Filme ... sondern früher oder später wird dir so ziemlich alles hinterhergeworfen. Logisch dass nen Film nach längerer Zeit in einer Zeitschrift reingequetscht ist und fast nix mehr kostet, aber dann kaufen halt mehr Leute die besagte Zeitschrift... das ist ein Kreis den man nicht ändern kann. Wenn man das so genau nimmt dann würde man sich wohl nie was kaufen.Naja ich persönlich hab die Filme nie gleich geholt als sie grad rauskamen.. erst später oder es waren alte Klassiker die ich so manchmal um 9 Eur oder einmal einen um 5 bekam. Ok.. es waren selten auch welche zu 29 Eur die ich mir gegönnt habe.... naja einen für z.b 40 oder 50 Eur würd ich mir grad auch net holen :p
     
  20. Friek

    Friek Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    HAHA Leute,

    Is nicht witzig "Probe-Mord" und was soll die Film Industrie denn sonst machen die Kopierschutzmechanissmen gehen nicht und Raubkopien steigen weiter an?

    Ist doch so, aber ich meine sie hätte auch viel früher in den Schutz investieren müssen und ist so selber schuld!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen