1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Razor Diamondback Probleme

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Thommey34, 2. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thommey34

    Thommey34 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    45
    Hi!
    Also ich bin seit kurzem Besitzer einer Razor Diamondback Mouse... bisher leif alles ganz gut.

    seid einiger zeit aber reagiert die maus beim hochfahrn nicht.. dann musste ich immer nochmal hochfahrn.
    das war gar nich so schlimm, aber jetzt hat sie sich einmal mitten im betrieb "abgestellt" .. das licht in ihr leuchtete zwar noch, aber sie hat nicht mehr reagiert..
    weiss einer rat dazu?

    EDIT: na toll.. ich glaub jetzt ist sie ganz hinüber... geht gar nicht bei beim neustarten... brauch die irgendwie ne besondere stromversorgung oder so?
     
  2. Corell

    Corell Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    witzig, hatte bis vor kurzem die selben Probleme.

    Ich musste mir SP2 installieren, eine zusätzliche PCI USB 2.0 Karte einbauen (an die die Maus anschließen) und dann gings. Außerdem habe ich mir ein neues Netzteil eingebaut (was aber warscheinlich damit nix zu tun hatte).

    Sone Karte kostet bei Ebay 5€ ;)
    Genau die hab ich mir gekauft


    Ist es bei dir auch so das die Maus sich immer an und aus schaltet und von Windows nicht erkannt wird?

    Woran es letztendlich lag weiss ich bis Heute nicht, aber in der Gebrauchsanweisung steht ja so etwas drin, das die Maus etwas mehr Saft als andere Mäuse braucht und es deswegen zu Probleme kommen könnte.


    -
    Hatte diese Probleme aber nicht nur mit der Razer, sondern auch mit diversen Logitech Optical mäusen, probier mal eine andere aus (manchmal hats bei mir nachm nschließen auch 1-2 Tage gedauert bis das Problem wieder auftrat). Borg dir vielleicht eine von einem Kumpel oder so.

    Aber gib bitte nicht der Maus die Schuld, oder hau drauf oder so -gg- .. denn das ist mit Abstand die beste Maus dies gibt ;)
     
  3. Thommey34

    Thommey34 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    45
    also momentan siehts so aus als wäre sie ganz hinüber...

    egal ob ich sie unter windows einstöpsel oder ich einstöpsel und dann hochfahre... sie wird zwar erkannt aber er zeiger bewegt sich nicht... unten am optischen sensor ist auch kein licht...


    haste mal nen link zu soner karte?
    ich hab beim mainboard noch zusatz usb stecker bei... aber das ist kein pci
     
  4. Corell

    Corell Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Die Maus zeigte bei mir auch die seltsamsten verhaltensweisen. Mal leuchtete sie, aber funktionierte nicht. Mal beides nicht und mal nur ein Licht ..

    An der Maus liegts (warscheinlich) nicht. Ich habe allerdings mal von einer Serie von Razer Mäusen gehört die mit Kabelbruch ausgeliefert wurden, ich denke aber eher weniger das du so eine erwischt hast.
    Probier mal die PCI Karte aus, nebenbei, was hast du für einen PC und was für ein Netzteil? Und wie sind die Werte auf 3,3V , 5V , und 12V bei deinem NT (mit Speedfan nachprüfen)

    Lies dir meinen vorherigen beitrag nochmal durch, hab einiges hinzugefügt.
     
  5. Corell

    Corell Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    hast du ICQ oder MSN Thommey? Dann können wir besser quatschen.
     
  6. Thommey34

    Thommey34 Byte

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    45
    jo ich hab dir ne PM geschickt
     
  7. Corell

    Corell Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Bin noch kurz essen, kontakte dich gleich
     
  8. IRONBLADE

    IRONBLADE Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    61
    komisch hatte auch so ne probleme mit der f**k maus hab sie umgetauscht gegen eine vernünftige logitech mx 510 die auch funzt nich so wie die razer
     
  9. DMe3

    DMe3 Byte

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    44
    hehe lol also bin ich doch nicht der einzige der dieses problem mir der diamondback hat.
    ne jez mal klartext.... so komisch das auch klingen mag aber die razer braucht irgendwie ihren "eigenen" usb-port. probier einfach alle aus, einer von denen wird dann gehen,meistens ist das der wo die maus eingesteckt war als du sie instaliert hast, war bei mir auch so, hab 10 usb ports, alle ausprobiert und die geht nur bei einem.
    tausch das teil aber auf keinen fall gegen so ne komische logitech die diamondback ist mit abstand die beste gamingmaus aufm markt!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen