1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RD-Ram

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bantook, 27. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    ich gehöre wahrscheinlich zu den wenigen Personen die RD-Ram haben.

    Ich habe 256 MB Ram und ich würde gerne upgraden, weiß jemand wo man das billig bekommt? Kann man außerdem durch ein Firmwareupdate (BIOS in diesem Falle) auf meinem ASUS P4-TE
    auch 1066-Rdram verbauen mit 1066Mhz?

    Grüße Carl
     
  2. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    P4 1800 Mhz -> in einem Jahr zusammen mit RAM, Graka und MB getauscht
    256 MB PC800 RDRAM
    Geforce 2 ti 64mb ddr
    40 GB HD (am 10/10 eine über 100 Gb)
    (Traum-)Brenner: Yamaha 24/10/40 brennt 650 MB mit 720 MB Daten, alles ausgetrickst, einfach der Hammer
    ASUS P4TE MB
    MS Intellimouse Optical hält seit 2 1/2 Jahren
    und 15TFT
     
  3. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Angeblich bis zu 25% gegenüber SD-RAM. Ich find Rambus einfach cool, schon wie die RAM-"Riegel" aussehen, echt geil.

    Ich hab einen absoluten TraumPC von Dell mit 256MB unter 850er IntelChipsatz (wil mir aber auch 512 machen), GFti4600, 2Ghz P4, Soundlbasiter live! 1024, ALtec Landsing ADA 885 Soundd System (wohl das allergeilste 5.1 system, das es gibt. is übrigendsa als weltweit einziges THX-zertifiziert). Und 80 Seagate HDD, Platz 3 auf der PC-Welt TopListe.

    und du?

    mfg
     
  4. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    Habe Samsung

    Wie ist eigentlich der GEschwindigkeitsvorteil von RDRam?

    Was hast du für einen PC?

    Danke,

    Carl
    [Diese Nachricht wurde von Bantook am 27.09.2002 | 22:42 geändert.]
     
  5. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Nö, das Mainboard macht da sicher nicht mit, wozu auch? Mit Deiner CPU hast Du die totale Power der digitelen Welt ;)

    Ja, die musst Du immer doppelt nehmen, also 2x 128 MB.

    ALLERDINGS solltest Du den gleichen hersteller nehmen. Schau einfach mal nach, isses Infenion, Samsung, Kingston oder NoName?
    Nimm am Besten die, die du schon hast.

    mfg
     
  6. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    Danke, wohne aber leider in Schweden. ;-)
    Aber ich überlege ob ich nicht mein Motherboard tauschen sollte.
    Wie ist das denn eigentlich mit RD-Ram ich brauche ja immer 2x denselben Riegel oder sonst einen Terminator.
    Übrigens habe ich 1800 Mhz, könnte ich auch theoretisch einen 2800 mHzler einbauen?

    Außerdem sollen die Geschwindigkeitsvorteile von RD-Ram aufgrund von 400Mhz DDRRAM aufhören
    danke für eure hilfe

    Carl
    [Diese Nachricht wurde von Bantook am 27.09.2002 | 22:37 geändert.]
     
  7. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Hallo!

    Ich muss mal sagen, dass RD-RAMuser (so wie ich) nicht selten ist, denn wer schlau ist, setzt auf Rambus, kaum teurer, reichlich schneller.

    Das mit 1066 wird nicht funktionieren, aber wieviel Mhz hat Deine CPU denn? Wirklich lohnen tut sich das ja auch erst ab 2,5 Ghz...

    Am besten Du schaust mal unter http://www.geizhals.at/ nach, da gibts auch Adressen für Deutschland, wenns Dir zu weit weg ist, kannst Du sie da ja auch mal vergleichen. Aber hier in österreich bekomm ich vom Händler ausm Computerladen 256 MB für etwa 130 ?. Ich hab gerade eben nachgesehen, bei geizhals.at gibts die für 116 ?, aber isja nicht viel mehr... billiger wirst dus wohl kaum finden.
    Ich würde Dir auch 512 empfehlen, mehr braucht man auch nicht.

    Das mit der Firmware geht grundsätzlich nicht (korrigiert mich bitte fals notwendig) denn ich glaube gehört zu haben, dass PC-1066 mehr Pins (also Anschlüsse) hat und schon hardwaremäßg inkompatibel mit PC-800 ist.

    mfg
     
  8. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    kann ich dann auch eine 533 Mhz FSB CPu nehmen oder wäre ein Motherboardtausch besser (übertakten ist nicht so günstig für mich)
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wenn Du auf 533 ohne Übertakten umsteigen willst, dann besser gleich komplett. (aber so lahm wird doch Dein Rechner nicht sein mit RAMBUS)
    Falls PC1066 nicht kompatibel mit PC800 ist, hätte sich das Thema ja eh erledigt, hab noch keinen in den Händen gehabt, daher weiß ichs nicht genau.
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Hier gibts ne Aulistung von Anbietern: http://www.preistrend.de/suchen.php3?keyword=none&kat=3173&q=9
    PC1066 RAM ist wohl nicht nötig, der Chipsatz ist nicht dafür ausgelegt. Da hilft auch keine Biosupdate.
    Falls Du den Rechner auf 133MHz FSB übertakten willst und der Speicher sich auch hochjubeln läßt, wäre der PC1066 eine Überlegung wert...
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen