read-Fehler

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Monstera, 17. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Monstera

    Monstera Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    47
    Habe XP u.SP2 des öfteren macht sich da ein Windosfenster auf und meint es könnte den Speicher oder so nicht lesen und ich muss das Programm beenden.Das Fenster geht nur mit ok zu schließen und dann ist natürlich das Programm beendet und alles ist im Nirvana. Ist mir schon mit unterschiedlichen Programmen passiert, also nicht von einem bestimmten Programm abhängig... :bet: :bet: wo kann ich den Fehler suchen
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Zuerst mal: poste die genaue Fehlermeldung (exakter Wortlaut).
    Und prüfe deinen RAM mit memtest86.
     
  3. Monstera

    Monstera Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    47
    Sorry hatte viel zu tun ....nun zur Fehlermeldung
    Die Anweisung in " 0x0049792f" verweist aus Speicher in "0x0000004c" Der Vorgang "read" konnte nicht auf dem Speicher durchgeführt werden.
    Klicken Sie auf "ok" um das Prpogramm zu beenden


    Ob die Adressierung immer die selbe ist habe ich noch nicht überprüft ...aber vieleicht kannst du mir schon weiter helfen
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich würde den RAM mit memtest86 prüfen. Hast mehrere RAM-Bausteine? Dann prüfe sie einzeln nacheinander, sonst weißt du nicht welcher kaputt ist, wenn einer kaputt ist.
     
  5. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    MEMTEST gibt bei Fehler die physik. Adr. aus. - Ferner kann ich den Scan-Bereich einstellen.

    Wenn ich 2x256 MB drin habe und es wird bei zB. 320 MB ein Fehler festgestellt, war es der Riegel in Slot-2...


    Hmm. Ob der da oben *jemals* etwas tut, was man ihm rät, ist unwahrscheinlich. Memtest scheint er nicht zu mögen...
     
  6. specialist7

    specialist7 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    490
    vielleicht sind auch einfach die speicherzugriffszeiten zu schnell eingestellt oder der pc wurde übertaktet... ;)

    ist das der fall?

    wenn nicht, und du auch nicht memtest benutzen willst, kannst du alternativ einfach mal die speicherriegel alle einzeln laufen lassen... also immer alle bis auf einen ausbauen oder immer nur einen ausbauen... :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen