Rechnen mit Uhrzeiten in Excel

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von maxx26, 14. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maxx26

    maxx26 Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    hab ein Problem mit einer Formel für die Berechnung von Uhrzeiten mit Standartzahlen. Folgende Aufgabe:
    A1:Absoluter Wert(1250)

    A3:Anfangszeit(8.00); B3:Endzeit(12.00); C3:Hier benötige ich die Differenz zw. A3 u. B3 und muss diese mit A1 multiplizieren(das Ergebnis sollte 5000 sein)
    Ich probiere schon seit 3 Stunden und komme zu keinem richtigen Ergebnis. Benötige diese Formel ganz dringend. Vielleicht hat jemand eine Ahnung und teilt mir mit wie diese Aufgabe richtig angehe.

    Markus
     
  2. chancen

    chancen Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    203
    Hei,

    noch zwei Anregungen:

    =(B3-A3)*24*A1
    =REST(B3-A3)*24*A1

    Gute Nacht
     
  3. maxx26

    maxx26 Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Herzlichen Dank für Eure Tipps, habe aber schon eine Lösung für dieses Problem. =($C$3/60)*(STUNDE(C6-B6)*60+MINUTE(C6-B6))

    Ich diffitiere meinen absoluten Bezug durch 60 um meine Einheiten pro Minute zu ermitteln und addiere den Wert der Stunden mit dem Wert der Minuten. Das ganze multipliziere ich miteinander.
    Danke nochmal für Eure Mühen.

    Markus
     
  4. Gast

    Gast Guest

  5. maxx26

    maxx26 Byte

    Registriert seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    9
    Danke der Tipp wahr schon mal nicht schlecht, aber was mache ich wenn ich Uhrzeiten mit Minuten(Diff. zw. A3:07.57 und B3:13.35) habe. Ich bin der Meinung das ich alles ihn Minuten umwandeln muss um dann mit A1:1250 multiplizieren zu können.
     
  6. chancen

    chancen Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    203
    Hallo maxx26,

    eine weitere Möglichkeit im Sinne Deiner Fragestellung:
    =STUNDE(B3-A3)*A1
    Zellformat C3:Standard

    Gruß Tschoko
     
  7. Gast

    Gast Guest

    wenn?s heute noch was werden soll:

    die Stundendifferenz muss in eine natürliche Zahl umgewandelt werden: =WERT(STUNDE(B3-A3)) - Formel in C3 eingeben

    Datumsformat für A3 u. B3 ist klar ...
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Wenn Du bis Montag warten kannst, erinner mich per PN, daß ich mal nachschaue. Ich hab schon unter Excel mit Uhrzeiten gerechnet (meine Stundenliste funktioniert so). Das Ding liegt aber auf Arbeit, komm ich jetzt nicht ran.

    MfG
    Vimes
     
  9. heikelein70

    heikelein70 ROM

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen

    ich möchte mit ein Stundenkonto für meine tägliche Bürostrunden anlegen:

    Die Formel für die Anfangszeiten - die Endzeiten habe ich.
    Nur... wenn ich mehr als 6 Stunden arbeite, muss ich eine Halbe Stunde abziehen.

    Beispiel: 8.30 - 15.30 sind ja 7 Stunden - angerechnet werden mir aber nur 6 Std und 30 min.

    kann mir da einer weiterhelfen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen