Rechnen mit Währungen in Excel 2000

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von diedrich, 17. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. diedrich

    diedrich Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    80
    Ich muss Geldbeträge durch zwei verschiedene Faktoren teilen. Alle Zellen sind mit "Währung" oder "Buchhaltung" formatiert. Bei der Division erfolgt automatisch eine Auf- oder Abrundung auf 2 Stellen hinter dem Komma.
    Wenn ich anschließend die Ergebnisse wieder addiere und mit den Faktoren multipliziere gibt es eine Differenz zu der Ausgangssumme.
    Wie kann man das verhindern?
     
  2. diedrich

    diedrich Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    80
    Vielen Dank für die Tipps.
    Der Betrag 260 in Zeile 28 wird nicht berechnet. Es ist die von der Teilnehmern eingezahlte Betrag.
    Eine Lösung scheint es wohl nicht zu geben. Ich habe inzwischen von einer Seite gehört, dass Firmen teilweise ein extra Konto zur Erfassung solchen Rundungsdifferenzen führen.

    Gruß
    Wilfried
     
  3. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Dann verstehe ich nicht, wo der Betrag 260 herkommt, der in Zellen G28, H28 auftaucht. Der Wert wird offenbar nirgends berechnet, mit ihm wird aber weitergerechnet. Auch die Beschreibung bringt kaum Licht ins Dunkel.
    Noch eine Anmerkung zur Verwendung von Summe(): Es ändert zwar nicht das Ergebnis, verschlechtert aber die Lesbarkeit erheblich, weil der Inhalt zwischen den Klammern nicht den Erwartungen entspricht.
     
  4. The Best

    The Best Byte

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    100
    Schick mir auch mal die Datei rüber, vielleicht kann cih dir weiterhelfen. Aber nur vielleicht.
    mevlut-ulger@gmx.de
     
  5. diedrich

    diedrich Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    80
    Vielen Dank für die Hinweise.
    Ob die Divisionen direkt oder über die Funktion "Summe" durchgeführt
    werden ist unerheblich unf ändert nichts am Ergebnis.
    Die Ursache für die Differenz von 1 Ct. in der Spalte H ist mir auch
    klar und lässt sich noch einigenmaßen versständlich darstellen.
    Das Problem liegt in der Zelle G29 in Bezug zur Zelle E29.
    Tatsächlich steht nur der Betrag in Zelle E29 zur Verfügung.
    Die Berechnung der Zelle G29 wirft den Rückzahlungsbetrag für 21, die
    in Zelle H29 für 1 aus. Das ergibt 21*G29+H29 und das sind 5 Ct. mehr,
    als zur Verfügung stehen (=E29).
    Gruß
    Wilfried
     
  6. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Also, nach einem ersten Überblick, ich verstehe den Einsatz der Funktion "Sum()" nicht, wenn Du Divisionen oder Subtraktionen durchführst. Statt =SUM(E8/22) wäre korrekt: =E8/22, oder noch besser: =E8/F8
    Das Rätsel der falschen Summe in H27 löst sich aber ganz einfach: Die in Spalte H stehenden Werte weisen erhebliche Nachkommastellen auf. Mit dem Befehl =Runden(G8;2) nimmt der Wert in H8 die Genauigkeit an wie angezeigt. Dies für alle Zellen in H durchgeführt ergibt auch die Summe 115,99.
    Nicht verstanden habe ich dagegen das Problem mit Zellen E29 und G29. Der Wert wird nach der Formel korrekt berechnet. Ich kann aber nicht finden, wo die als Anmerkung darunter befindliche Formel auftauchen soll.
     
  7. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Dann kann nur die zu Grunde liegende Formel falsch sein. Schick mal das Beispiel an charly.braun@de.ibm.com
     
  8. diedrich

    diedrich Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    80
    Danke für den Hinweis.
    Häkchen ist aber icht da.
    Wilfried
     
  9. castanho

    castanho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    292
    Schau mal unter Extras -> Optionen -> Berechnenob ein Haken bei "Genauigkeit wie angezeigt" gesetzt ist. Wenn ja - wegmachen!
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    Mailadresse ist über}s Profil ersichtlich, klick einfach mal auf den "AMDUser"

    Andreas
     
  11. diedrich

    diedrich Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    80
    Hallo Andreas,
    ich habe "RUNDEN" nicht verwendet und "Währung" und "Buchhaltung" habe ich nicht gemischt verwendet, sondern immer alle Zellen entweder/oder formatiert.
    Wenn du mir deine eMail-Adresse gibst, kann ich dir den aktuellen Zahlenblock mal schicken.
    Meine lautet: Wilfried.Diedrich@t-online.de
    Gruß
    Wilfried
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das verstehe ich jetzt nicht so ganz, denn ich arbeite auch schon seit längerem mit Excel und habe diese Probleme in dieser Form wie du sie schilderst noch nicht gehabt.

    Gut, beim Rückwärtsrechnen fehlte mal an irgendeiner Kommastelle etwas, aber im Prinzip ist das Ergebnis immer korrekt gewesen.

    Könnte es sein, dass durch die verwendete Formatierung von Buchhaltung und Währung irgendetwas "aus dem Tritt kommt". Denn in dieser Kombi habe ich bisher noch nicht gerechnet.

    Oder hast du in der(n) Formel(n) den "Runden"-Befehl in Kombination mit Nachkommastellen verwandt?

    Andreas
     
  13. diedrich

    diedrich Byte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2000
    Beiträge:
    80
    Hallo Andreas,
    vielen Dank, aber das ist mir auch klar. Wenn ich mit den entsprechenden Excel-Zellen zurückrechne, stimmt auch wieder alles, denn im Hintergrund wird ja immer mit dem vollen Ergebnis gerechnet. Das Problem ist, ich kann keinen Cent teilen! Also:
    Gesamtpreis 1 durch Anzahl 1 gibt Einzelpreis 1
    Gesamtpreis 2 durch Anzahl 2 gibt Einzelpreis 2 usw.
    Alle Einzelpreise mal der entsprechenden Anzahl müssten/sollten wieder die Summe aller Gesamtpreise geben. Das tun sie aber nicht!
    Wilfried
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das kommt dadurch dass du das Ergebnis dir mit 2 Stellen hinterm Komma anzeigen lässt. Intern rechnet Excel natürlich mit allen vorhandenen Stellen.

    Probir}s doch einfach mal aus und lass dir 6 Stellen hinterm Komma anzeigen

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen