1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner aufrüsten Grafikarte?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von ss1178, 7. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ss1178

    ss1178 Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    55
    Hey, will meinen PC aufrüsten. Ich habe jetzt einen P2 mit 233Mhz
    will auf Pentium 4 1,6 - 1,8 Ghz aufrüsten.
    1. Frage : Kann ich mein Netzteil behalten oder brauch ich ein neues?
    2. Frage: Welche Grafikarte sollte ich besten einbauen?
    und: was für ein Bord würdet ihr empfehlen?
    kenn mich damit nicht aus

    Könnt ihr mir helfen?
     
  2. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Dein Rechner ist so alt, daß daran praktisch alles unterdimensioniert ist.

    Vergiß den P4. Mit der von Dir angepeilten Taktfrequenz ist er zu langsam, und schneller ist er zu teuer.

    Kauf Dir ein System mit Athlon XP 2500+ Barton, ein ASUS A7N8X Rev. 2 (Standard) Motherboard, einen Thermaltake Volcano 11 oder EKL 1040 Kühler (oder so, der scheint hier extrem beliebt zu sein), und Infineon RAM (PC 2700). Dazu Enermax-Netzteil (350W reichen).

    Dann eine brauchbare Festplatte (min. 80 GB, 7200 u/min), ein gutes DVD-Laufwerk, einen flotten Brenner. Sehr praktische Gehäuse gibt es z.B. von Chieftec. Zwei Gehäuselüfter dürfen auch nicht fehlen.

    Wenn das Geld reicht, eine Radeon 9700 pro, sonst eine 9500 (evtl. pro).

    Zu guter letzt eine gute optische Maus (Logitech).

    Da drauf WinXP home edition.

    Das ganze kannst Du in einem Computergeschäft bestellen und zusammenbauen lassen, das Dir auch die Auswahl der Komponenten ermöglicht und den Zusammenbau anbietet. Wenn Du so ein individuelles Komplettpaket kaufst, kriegst Du auch einen günstigeren Preis als die Summe der Komponentenpreise.

    Ich habe das so mal bei Arlt Computer gemacht und war sehr zufrieden.

    Das Serhend-Angebot sieht auch sehr vernünftig aus, die Grafikkarte ist allerdings etwas schwächer als die Radeons. Mit einer 9700 pro wärst Du erstmal für die nahe Zukunft gerüstet.

    Was ich da vorgeschlagen habe, ist aber auch nicht viel teurer - und den XP 2500+ kann man locker auf 2800+ oder sogar 3000+ übertakten.

    funcomputer halte ich für eine Apotheke.
    [Diese Nachricht wurde von Kokomiko am 08.07.2003 | 00:49 geändert.]
     
  3. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Achso. Ja, das stimmt.:)
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Nur so ;) :) :D. Es gibt halt auch im Bereich des Ruhrgebietes wenige die Serhend kennen.
     
  5. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    uuups, ein Dortmunder, Essener, Bochumer oder Münsteraner ....
     
  7. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Hi,

    von "Aufrüsten" kann in deinem Fall keine Rede mehr sein.:)
    Wie auch? Ausser Maus, Tastatur und Gehäuse (ebenfalls fraglich) muss alles neu angeschafft werden.
    Muss es unbedingt ein P4 mit 1,8 GHz sein?

    Mit einem Komplett-PC wie
    http://www.serhend.de./shop/pd1054416311.htm?categoryId=64
    oder
    http://www.serhend.de./shop/pd-1156779662.htm?categoryId=64
    bist du besser aufgehoben, wie ich auf deine Aussage "kenn mich damit nicht aus" schliesse.

    Oder kannst selbst mit dem BTO-System bei www.funcomputer.de experimentieren.
     
  8. pcdisc-xxy

    pcdisc-xxy Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    253
    Hi

    Wenn ich dich wäre, würde ich sicher ein neues Netzteil einbauen !!

    Für was willst du deinen PC eigentlich gebrauchen ?
    Zum Gamen oder nur für Büroarbeiten ??

    gruss
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Am besten ist, Du gibt uns Dein Gesamtbudget (maximal) bekannt, das Du bereit bist zu investieren, bzw. kannst. Dann können wir Dir etwas empfehlen.
    Dann könntest Du uns auch verraten, was Du mit dem Rechner anstellen willst - mit dem jetzigen Rechner wirst Du z.B. aktuelle Games nicht spielen können.

    Was das Netzteil anbelangt: ich vermute mal, dass da ein neues fällig ist - aber Du kannst ja mal die Ampèrewerte posten (stehen auf dem Netzteil):
    _ Ampère bei 3,3 Volt
    _ Ampère bei 5 Volt
    _ Ampère bei 12 Volt

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen