1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

rechner aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von labrys, 25. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. labrys

    labrys Byte

    hallo,
    möchte meinen etwas betagten rechner aufrüsten.
    motherboard, cpu, ram und sound-/grafikkarte.

    da ich nicht so viel investieren möchte
    (max. 300? ), habe ich an ein board mit graphik- u. soundkarte on board gedacht.
    ich spiele nicht am pc, nur office, internet,
    cad.
    biostar m7ncg ? alternativen hierzu?
    ram mit 512 mb, muss das original infenion sein oder ?
    die cpu amd athlon 2500?

    wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, danke.
    gruß sabine
     
  2. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Sound OnBoard ist okay....
    Aber Grafik OnBoard würde ich nicht nehmen... Auch, wenn du nicht der große Zocker bist.... Aber eine AGP GraKa bekommst auch schon fürs kleine Geld...

    Board: MSI K7N2-Delta-L nForce 2 (75?)
    CPU: 2500+ Barton (80?)
    RAM: MarkenRAM z.B Infineon 2 identische 256er 333MHz (Dual-Channel) (75?)
    GraKa: eine ATI 9600er (die SE ab circa 75?)

    Gruß
    wolle
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen