1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner bootet nicht mehr.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Davutz, 17. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Davutz

    Davutz ROM

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo,
    Ich habe gerade meinen PC (P4 2,2 ghz, MSI MS-6398 motherboard, 2x256mb Kingston DDr RAm, Xelo Graphikkrte.) versucht um einen 1024mb, ddr Ram pc 2100 266 No-Name Speicherbaustein zu bereichern. Das müsste laut Handbuch funktionieren, Aufrüstung bis 2gb ram ist möglich. Allerdings gab es im Handbuch eine bestimmte Anordnung der verschieden Rams die ich nicht beachtet Habe...
    Nach dem anschalten, blieb der Bildschirm Schwarz und Cd-rom Lämpchenn, Festplatten lÄmpchen sowie Lämpchen am Motherboard hinten blinkten im Sekundentakt.
    Daraufhin habe ich wieder den ursprünglichen Speicher eingebaut.
    Nach dem Neustart blinkt zwar nichts mehr, aber monitor bleibt schwarz und Tastatur bleibt tot. Der Bootvorgang endet nachdem Festplatte und Cd-Roms zum Leben erwacht sind. Der Monitor sagt "No Signal"

    Was kann ich tun? Habe ich das Motherboard gekillt? Ich komm ja noch nicht mal ins Bios. Wieso funktioniert die ursprüngliche Konfuguration auch nicht mehr?
    Ich hab mal was von Bios reset durch Jumper umstellen gelesen, kann das in meinem Fall nützlich sein? Was geht dabei Alles verloren?
    Für irgendwelche hilfreichen Informationen wäre ich sehr dankbar, bin echt am verzweifeln gerade.
     
  2. Davutz

    Davutz ROM

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    6
    Hallo Gerd, vielen Dank für deine Infos, ich werde mein gegrilltes Motherboard wohl mal zum Händler schicken und der wird mir schon sagen ob das medium oder schon gut durch ist, tja ärgerlich sowas....
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Gern geschehen, hab dadurch auch was dazugelernt! Durch die email-benachrichtigung weiß ich jetzt, wie der rote Smiley geht :)
    cu
    Gerd
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ich hatte bisher immer mit ca. 20 - 25 W grobüberschlägig je RAM-Riegel gerechnet - war/ ist wohl ein Fehler gewesen :( :o

    ... aber auch ich kann noch dazu lernen - und nobody is perfect ;) :)

    Danke !
     
  5. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi Andreas,
    des war kein Schreibfehler, sondern nur der AMD-Seite zur Leistungsermittlung entliehen, demgemäß brauchen je 128MB 10 Watt...
    Grüße
    Gerd
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ähm, hab} ich richtig gelesen:

    <Ach ja, 80Watt zusätzlich durch den GB-Riegel sind nicht von Pappe...>

    80 Watt, oder war das nur ein Schreib-/ Tippfehler?
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    ich würd in jedem Fall die Graka mal aus- und wieder einbauen, manche sind da wirklich empfindlich und ein kleiner Schubser reicht schon, um sie aus dem korrekten Sitz zu drücken.

    Deine RAM-Aufrüstung kann auch nur klappen, wenn der GB-Riegel beidseitig mit je 8 Chips bestückt ist und die beiden anderen jeweils nur einseitig. Mehr Rows unterstützt Dein Chipsatz nicht.

    Ach ja, 80Watt zusätzlich durch den GB-Riegel sind nicht von Pappe. Wenn der Riegel im falschen Slot drin war, kann durchaus das Board gegrillt sein.

    Grüße
    gerd
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    also wenn dud die Grafikkarte wirklich kontrolliert hast und sich dann immer noch nichts tut - sollte mal ein BIOS-Reset bzw. CMOS-löschen helfen.

    Wie dies erfolgt steht im Handbuch beschrieben, hoffentlich hast du dir die Einstellungen im BIOS irgendwo notiert, anschliessend ist eine Neueinstellung im BIOS erforderlich.

    Andreas
     
  9. Davutz

    Davutz ROM

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    6
    Die Grafikkarte habe ich ja gar nicht bewegt, Das viele Ram brauch ich fürs Musikmachen, da is man ziemlich schnell an den Grenzen,(Virtuelle Instrumente, Plugins....) außer dem wars nicht so teuer.
    Aber fällt dir sonst noch was zu meinem Problem ein?
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    i.d.R. deutet "No Signal" darauf hin, dass die Grafikkarte nicht vollständig eingesteckt ist - noch einmal mit etwas kräftigem Druck eindrücken.

    Frage, was hast du mit 1,5 GB RAM vor, selbst für Foto-/ Bild- oder Musikbearbeitung reichen i.d.R. 1GB

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen