1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Kraudes, 19. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kraudes

    Kraudes ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Servus, ich hab da ein Problem mit meinem Rechner! Seit ein paar Tagen stresst das gute Stück ganz schön, da er beim Booten ziemliche Probleme macht. Entweder geht er erst garnicht an, wenn ich den Power-Knopf drücke, oder er geht an und dann direkt wieder aus, oder er fährt ein wenig hoch, aber hört mittendrin auf und der Monitor geht auch nicht an, oder als letzte Möglichkeit, er fährt hoch, der Monitor geht an, aber dann kommt ein blauer Bildschirm und da steht irgendwas von wegen UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME und Windows wurde runtergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird und ich solle neuinstallierte Hardware deinstallieren und so en Zeug. Jedenfalls sind das die verschiedenen Stadien die mir mein Rechner die letzten Tage offenbart, wobei zur Zeit das dritte Problem dominiert. Ich hoffe einer von Euch hat eventuell ne Idee woran das liegen könnte!

    Hier noch die technischen Daten von meinem Rechner:

    Athlon XP 2200+
    512MB DDR PC333
    GeForce4 TI 4400
    80GB Maxtor HDD (genaue Bezeichnung weiß ich grad nicht)
    SoundBlaster LIVE! Player 5.1
    Netzwerkkarte weiß ich auch grad nicht welche
    Mainboard BioStar M7VIF-A004 Ver:2.0

    und des Netzteil hat folgende Daten

    AC Input: 115V 8A
    230V 5A
    50 - 60 Hz
    Max. Load 360W

    Ich hoffe mal das reicht und Ihr könnt mir helfen, weil das schuftet mich wirklich!

    Schönen Gruß
    Stefan
    [Diese Nachricht wurde von Kraudes am 19.10.2002 | 14:20 geändert.]
     
  2. Tronege

    Tronege ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2002
    Beiträge:
    7
    Das selbe Problem hatte ich auch mal, da ich meine PC\'s selber baue,hatte ich ja die möglichkeit durch meine vielen Einzelteile fast alles zu testen.
    Worauf ich als letztes gekommen bin war der Arbeitsspeicher.
    Er wurde voll erkannt und auch angesprochen nur arbeiten tat er nicht voll und ganz.
    Nachdem ich einen anderen Riegel eingebaut hatte, funktionierte er wieder einwandfrei.
    Kleine Ursache große Wirkung. der Arbeitsspeicherriegel funktionierte zwar aber nicht voll , Windows schrieb in den Riegel und kam dann an eine defekte Stelle des Speichers und stürzte ab.

    Tschüß
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Also hat was langsam den Geist aufgegeben. Rein elekrtonische Bauteile kommen imho nicht in Frage, die gehen, oder sie gehen nicht. Somit fällt das RAM als Ursache aus. Die Platte auch, weil er dann wenigstens zuverlässig bis ins BIOS kommen müßte. Die Graka besteht nur aus Elekrtronik, und auch wenn der Grakalüfter defekt wäre, würde er booten, nur eben kein Bild bringen, wenn}s dem Chip zu warm wird. Bleiben Board, CPU (Lüfter) und Netzteil.
    Anfangen würd ich mal mit dem CPU-Lüfter. Kühlkörper reinigen (dabei Lüfter vorher abstecken !), manche Kühler verdrecken mit der Zeit so stark, daß nichts mehr gekühlt wird. Den Lüfter abbauen und nachsehen, ob überhaupt noch Wärmeleitpaste zwischen Kühler und CPU ist oder ob es nur noch schwarze Kohlereste sind. Wenn ja, nachschauen, ob der Kühler plan zur Auflage kommt oder z.B. die Kühlerbefestigungsschrauben den Lüfter von der CPU abgehebelt haben, weil sie zu weit reingedreht wurden. Mit neuer Leitpaste wieder montieren und den Lüfter wieder anstecken (vielleicht war da auch ein Kontakt korrodiert).
    Läuft er noch immer so bescheiden, kommt das Netzteil dran. Für mich die wahrscheinlichste Lösung. Wenn der Trafokern defekt ist, kann das ein derartiges Fehlerbild und -verlauf zur Folge haben. Hierzu leihst du Dir am besten mal von nem Kumpel ein Netzteil aus, weil auf Verdacht wechseln ist ja auch nicht das Wahre. Aber darauf achten, daß das ausgeliehene Netzteil auch ordentlich Saft hat, sonst hast du ev. ähnliche Fehlerbilder, obwohl Du Deinen Fehler ausgeschaltet hast, und merkst gar nicht, daß du den Fehler gefunden hast...
    ...und achte dann doch mal beim Einschalten des PCs, ob der CPU-Lüfter überhaupt noch anläuft.
    Viel Spaß und Glück
    Gerd
     
  4. Kraudes

    Kraudes ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Okay, also ich hab jetzt mal alles irgendwie deaktiviert womit ich was anfangen kann und was meine Komponenten betrifft, aber es tut sich leider auch nicht mehr als vorher, bis auf die Tatsache, dass die Fehlermeldung wegbleibt, ich aber dafür an nem schwarzen Bildschirm kleben bleibe. Vielleicht ist ja wirklich was kaputt.
    Im abgesicherten Modus passiert übrigens genau das gleiche wie im Normalmodus.
     
  5. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Hi,

    für mich hört sich das an als hätte die Platte einen Knax.
    Besorg dir mal ein Festplatten-Diagnosetool und fühle der Platte mal auf den Zahn.
    Das Tool gibts normalerweise beim Hersteller auf der Homepage.
     
  6. Kraudes

    Kraudes ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    ja klar, er lief eigentlich einwandfrei über mehrere wochen hinweg.

    dann hat es sich langsam gesteigert, dass er zuerst nicht mehr direkt hochfuhr und ich ewig versuchen musste bis es wieder ging, dann stürzte er immer nach ein paar minuten ab, wenn er mal gestartet hatte und jetzt sitz ich eben vor dem oben genannten problem...
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Ging er denn schon mal, oder ist er neu zusammengestrickt?
     
  8. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    lade mal die bios setup default werte und deaktiviere alles "unnötige" wie z.b usb, sound, netzwerkkarte usw. auch laufwerke wie brenner und dvd. wenn er dann läuft, aktiviere alle geräte nach und nach wieder und schaue, wann er hängt. wenn fehler immer noch da sind, wird wohl etwas kaputt sein, ich tippe da mal auf ram oder board. fährt der rechner im abgesicherten modus hoch?
     
  9. Kraudes

    Kraudes ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    5
    Also ich hab jetzt mal ein wenig hier im Forum gelesen und könnte mir das höchstens dadurch erklären, dass die CPU zu heiß wird, da die Temperatur unter voller Belastung bei 70° liegt... Allerdings wurde mir auch mehrmals erklärt, dass der XP durchaus so heiß werden kann, daher habe ich mir keine großen Sorgen gemacht. Vielleicht noch einer eine Idee?

    Ach so, das hier ist die Fehlermeldung, die kommt, wenn der Rechner doch mal anfängt zu booten:

    Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

    UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME

    Wenn Sie diese Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten Sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldung weiterhin angezeigt wird, müssen Sie folgenden Schritten folgen:

    Stellen Sie sicher, dass neue Hardware oder Software richtig installiert ist. Fragen Sie Ihren Hardware- oder Softwarehersteller nach möglicherweise erforderlichen Windows-Updates, falls es sich um eine Neuinstallation handelt.

    Falls das Problem weiterhin bestehen bleibt, sollten Sie alle neu installierte Hardware oder Software deinstallieren. Deaktivieren Sie BIOS-Optionen wie Caching oder Shadowing. Starten Sie den Computer neu, drücken Sie die F8-Taste, um die erweiterten Startoptionen zu wählen, und wählen Sie dann den abgesicherten Modus, falls Sie zum Löschen oder Deaktivieren von Komponenten den abgesicherten Modus verwenden müssen.

    Technische Information:

    *** STOP: 0x000000ED (0x81EB49E0, 0xC0000015, 0x00000000, 0x00000000)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen