1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner fährt beim Einschalten nicht immer hoch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Horst1806, 13. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst1806

    Horst1806 Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    421
    klingt seltsam, ich weiß.
    Wir haben drei Rechner in zwei Räumen in einem Netzwerk.
    1 PIII 700 mit 20 GB HDD und Ati und 3x128 RAM auf 3 Bänken Netzteil 300 W
    1 Athlon XP 1800+ mit 80 GB HDD auch Ati und 1x 256 Ram 1 BAnk Netzteil 350 WAtt
    1 Athlon 1200 und 40 GB HDD und NVidia Geforce Enmic und 768 RAM auf 3 Bänken Enermax Ultra Cool 350 Watt

    Gelegentlich kommt es bei allen rechnern vor, dass wir den Rechenr einschalten und der Lüfter läuft und sonst tut sich nix, Warmstart bringt nichts.
    Ausmachen, kurz danach wieder einschalten, dann kommt der typische Piepton (RAM erkannt) und man hört auch, wie die Festplatte startet.

    Was zum Teufel kann das sein.

    Ich hatte beim ersten Rechner schon die RAM in Verdacht, weil ich einen Infinion 133 128 MB nachgesteckt hatte.

    Es kommt mir komisch vor, dass es bei allen drei Rechnern passiert.
    Kann es am Strom liegen, 2 sind im gleichen RAum, einer direkt daneben.
    ???????????? :confused:
     
  2. Horst1806

    Horst1806 Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    421
    kommt zu völlig unterschiedlichen Zeiten. Anderer Stromkreis ist schwierig, da alle Steckdosen an einem Kreis hängen.
    Vielleicht über Verlängerungsschnur?
    1 Rechner (der PIII)kommt jetzt in eine Studendentenbude, wenns am Stromkreis liegt, müßte es ja dort aufhören.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen