1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner fährt nach Absturz nicht mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von bigsig, 17. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bigsig

    bigsig Byte

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    19
    :aua:

    Habe auf meinem Rechner, einem Athlon XP2400+ auf ECS K7VTA3 mit 1GB DDR-RAM PC333 gerade Windows 2000 mit SP4 neu installiert.

    Beim Arbeiten mit emule stürzte mein Rechner plötzlich ab und läßt sich nicht mehr hochfahren. Ich habe kurzzeitig die Batterie vom Bord entfernt und sämtliche Geräte einschließlich Festplatten und optischer Laufwerke vom Netzteil getrennt.

    Wenn ich jetzt versuche, den Computer zu starten, höre ich nach ca. 5 Sekunden zwei sich abwechselnde kurze Pieptöne (ein hoher und ein niedrigerer) die sich ständig wiederholen.

    Kann mir jemand einen Tip zur Fehlerbehebung geben.

    bigsig
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hi !

    kleiner Auszug aus dem Kompendium:

    Sirenenton
    Lüfter ausgefallen oder Lüfter hat keine Rotationsabfrage bzw. ist nicht angeschlossen. (zeigt "N/A")
    Temperatur zu hoch (MB / CPU)
    Spannung zu hoch oder zu niedrig. (ggf. durch Netzteildefekt)

    Sporadischer Ping Pong - Beepton
    Spannung der CPU ist für diese CPU nicht korrekt
    CPU Lüfter schwankt sehr stark. (besonders bei Doppellüftern die nur über einen Connector angeschlossen sind)

    lt. Deiner Beschreibung kommen wohl nur die beiden in Frage ...

    überprüfe mal, ob die Lüfter korrekt starten und falls möglich, teste mit einem anderen NT
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen