1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner fährt nicht hoch!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Dennis-ETCC, 11. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dennis-ETCC

    Dennis-ETCC Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    12
    is mein vierter oder fünfter PC den ich zusammenbaue aber so probleme hatte ich noch nie!

    vom gehäuse aus gehen 5 kabel weg!POWER-ON/OFF; HD-LED; POWER-LED; SPEAKER; RESET!
    POWER-ON/OFF und RESET kann ich anschließen.sobald ich ein weiters kabel anschließe funktioniert meine tastatur nicht mehr!

    das zweite, viel größere problem ist, das windows nicht startet.hab meine festplatte aus dem alten rechner in den neuen gebaut.WIN XP is schon drauf, ebendso die alten treiber aus dem alten rechner.
    sollte es daran liegen(an den alten treibern), das nach der auswahl:
    - windows im abgesicherten modus starten
    - windows im abgesicherten modus mit eingabeaufforderung starten
    - eindows normal starten
    usw...

    der bildschirm schwarz wird und der rechner neu startet!

    soll ich die platte komplett putzen und windows neu installieren?

    hier meine komponenten:

    - EPOX RDA+
    - AMD XP2000+ mit thermaltake volcano 9 (läuft mit über 5000U/Min)
    - 1x512MB infineon 333 auf bank1 in DIMM2
    - sapphire radeon 9700. habs aber auch schon mit der alten GeForce2 probiert
    - 550W NT von goldenfield. habs auch schon mit dem alten 400W NT probiert!
    - 3,5" floppy (wenn ichs nicht anschließe meckert er per fehlermeldung rum)
    - HD von IBM 7200U/min

    CDROM und Brenner hab ich erstmal nicht angeschlossen

    bitte helft mir.ich weiß nimmer weiter.

    hab grad mal zurückgeblättert und gelesen das es am wechsel des chipsatzen liegen könnte.hab jetzt nen nforce2 chipsatz und vorher (glaube ich zumindest) nen via-chipsatz(MSI board für amd k-7-athlon1333mhz).
    könnte das, das problem sein?
    [Diese Nachricht wurde von Dennis-ETCC am 11.04.2003 | 09:46 geändert.]
     
  2. spanbud

    spanbud Byte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo,

    ich weiss nicht, wahrscheinlich bin ich zu spät mit schlauen Ratschlägen, aber ich habe mich mit dem gleichen Board und den gleichen Problemen herumgeschlagen.

    Der Stein der Weisen in diesem Fall:
    Es stimmt, dass durch den neuen nforce2-chipsatz nicht mehr richtig auf das System zugegriffen wird - also braucht man die XP-Startdiskette! Ja, wusste auch nicht, dass es so etwas noch gibt, aber nachdem die fünf oder sechs Disketten durchgelaufen sind, kann man mit der XP-CD-Rom die Repair-Funktion von Win XP verwenden und damit alle Daten retten einzig mein DFÜ, weil onboard, musste neu installiert werden.
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Schön für Dich - und was hast Du damit bewiesen?
    Gruß
    Henner
     
  4. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    es ist möglich,hab es gerade hinter mir,von sis 735 auf sis 746,ohne probleme....
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Dennis!
    Da würde ich mich mal garnicht drauf verlassen: bei fast jedem Gehäuse, das ich in der Vergangenheit in den Fingern hatte, waren die Scheiss-Farben anders! Das Einzige, was ich in der Zwischenzeit rausgefunden habe ist was anderes, allerdings trifft auch das nicht in absolut jedem Fall zu. Und zwar, daß, wenn Du ein zusammengehöriges Paar hast, in der Regel die dunklere Farbe dann Power ist = Pin1. Ein Händler hat mir mal gesagt, daß das irgendwann in der Vergangenheit mal vereinbarter Standard war - an den sich aber auch nicht jeder hielt. Auf Deutsch: von blau und weiß ist blau Pin 1, von rot und blau ist Rot Pin 1, usw.
    Gruß
    Henner
     
  6. Dennis-ETCC

    Dennis-ETCC Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    12
    danke harald!

    das hilft mir bestimmt weiter.werd es zu hause gleich probieren!
    teste dann auch jedes kabel einzeln aus.
    aber komischerweise gings an meinem alten board fehlerlos!
    hoffe nur, das das board keinen weg hat!
    wenns nur die dummen LED\'s sind...drauf geschissen!brauch des blinken net! ;o)

    dankefein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  7. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Hallo!

    Bei mir sind die Kabel folgendermaßen belegt:

    HDD Led: weiß=GND, rot=VCC
    Speaker: rot/schwarz=egal
    Power Led: grün=P+=VCC, weiß=P-=GND
    Power Taster: grün/schwarz=egal
    Reset Taster: weiß/grün=egal

    Ich würde aber eher auf einen Hardwarefehler tippen. Wenn man eine Led falsch anschließt, dann brennt sie nicht - und das ist der ganze Effekt. Möglicherweise ist ein Kurzschluß in den Kabeln.

    mfg KazHar
     
  8. Dennis-ETCC

    Dennis-ETCC Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    12
    ich werde die c-partition formatieren und dann dort win xp neu installieren.

    mit den kabeln...da weiß ich auch nimmer weiter.

    welcher anschluß an den kabeln ist GND? und welcher ist VCC?

    der farbige oder der weiße?
     
  9. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Was ich damit meine? Das sind ganz einfach alle nötigen "normalen" Kabel und sie sollten auch anschließbar sein, ohne daß irgendwas nicht mehr funktioniert.
    Auf Deutsch: es sollten alle anschließbar sein und Du hast sie entweder bisher nicht richtig angeschlossen (oder irgendwo ist z.B. ein versteckter Kurzschluß in den Kabeln) oder aber Dein Board hat einen Hau.
    2. Wozu Windows deinstallieren? Erstens wird das wohl nicht gehen, zweitens kannst Du beim Setup ganz schlicht die betreffende Partition löschen lassen und in dem dann frei werdenden Raum eine neue Partition machen, in die Du XP installierst - so einfach geht das. Ich hatte bloß vermutet, daß Du deshalb eine Platte mit System drauf einbauen wolltest, weil auf der Platte wichtige Daten sind - wenn dem nicht so ist, umso besser.
    Aber die Idee mit dem "Notfall"-System würde ich ich mir trotzdem durch den Kopf gehen lassen: Win2000 braucht maximal 2,5 GB Platz und es gibt Sachen, die Dich Dein XP einfach nicht machen läßt, weil es sein System schützen will - von außerhalb hat XP keine Chance, irgendwas zu verweigern.
    Gruß
    Henner
     
  10. Dennis-ETCC

    Dennis-ETCC Byte

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    12
    hai henner,

    danke erstmal für die hilfe mit dem windows.daran wird es wohl liegen.

    was meintest du mit "mir scheinen das komplett alle zu sein, die nötig sind."

    sind 5 kabel.
    kann aber nur 2(POWER-ON/OFF und RESET) anschließen.
    sobald ich ein weiters(POWER-LED, HD-LED oder SPEAKER) versuche anzuschließen geht die tastatur nicht mehr.
    die 3 sind zwar nicht unbedingt notwendig, aber wäre trotzdem schön wenn das gehen würde.

    ich hab 2 rechner.kann ja die windows-platte mit den via-treibern dort dran hängen und windows deinstallieren.hab 2 partitionen auf der platte.die daten usw sind auf der zweiten partition.dann häng ich die windows-freie platte wieder in den neuen rechner und installiere windows neu.
     
  11. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo Dennis!
    Mit den Kabeln kann ich Dir nicht helfen - mir scheinen das komplett alle zu sein, die nötig sind. Wenn Du beim Anschließen keinen Fehler gemacht hast, sieht das nach Hardware-Defekt (Board) aus.
    Das Andere könntest Du aber schon wissen: wenn Du eine "vorinstallierte" Platte mit System mit einem neuen Board konfrontierst, ist es unmöglich, daß das klappt, es sei denn, es wäre zufällig der haargenau gleiche Chipsatz! Sowas läuft weder unter Win2000 noch XP und sollte allmählich bekannt sein!

    Bring doch erstmal die Kabelei in Ordnung (vielleicht mithilfe des Boards eines Kumpels), danach kannst Du dann ganz in Ruhe eine Neuinstallation machen und das wird auch klappen dann. Als Idee: bau Dir ein "Notsystem" mit Win2000 auf der neuen Platte, damit kannst Du alle wichtigen Daten wegsichern. Dann löschst Du das System, das aus der alten Platte kommt und und machst das ganze "Arbeits-XP" mit angepaßten Treibern nochmal neu.
    So klappt\'s dann auch mit dem neuen Board...
    Gruß
    Henner
    [Diese Nachricht wurde von henner am 11.04.2003 | 09:58 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen