1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner friert bei LAN-Verbindung ein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von zwiebel, 24. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zwiebel

    zwiebel Byte

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    52
    Tach zusammen,
    das Problem, welches besteht, habe ich schon seit geraumer Zeit mit den beiden Rechnern. Abhilfe konnte ich aber nach vielen Versuchen noch nicht schaffen.

    Zwei Rechner (W2K und XP pro) sind per Cross-Over Kabel miteinander verbunden. Beide PC}s erhielten feste IP-Adressen (192.168.0.1 bzw. 192.168.0.2). Alle erforderlichen Dienste und Protokolle sind installiert. Die Firewall auf beiden Systemen ist deaktiviert. Der Zugriff auf alle freigegebenen Ordner und Laufwerke funktioniert einwandfrei. Nach Auskunft der jeweiligen Gerätemanager gibt es keine Hardware-Konflikte. Soweit ist alles ok.

    Im Multiplayermodus funktioniert die Anmeldung der Rechner ebenfalls einwandfrei.
    Bei einigen Anwendungen (nur bei Flugsimulatoren von MS) gibt es jedoch das Problem, dass, sofern von einem Gamecontroller z.B. aus geschossen wird, der jeweils andere Rechner einfriert. Der Prozeß kann dann nur über Reset oder den Task-Manager des jeweiligen Systems beendet werden.



    Hat jemand von Euch eine Vorstellung, woran das Problem liegen kann ? Ich bin mir im Moment jedoch nicht so ganz sicher, in welchem Forum die Angelegenheit richtig aufgehoben ist.

    Danke Euch schonmal

    Gruß
    Zwiebel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen