1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner friert ein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von maniac_husband, 17. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maniac_husband

    maniac_husband Byte

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    54
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem. Sobald ich meine Digicam oder mein Speicherkartenleser über USB anschließe, bleibt mein Rechner stehen. Er rührt sich nicht, bleibt nur Resett. Ich habe WIN 98 SE, ein ASROCK K7S8X Mainboerd mit USB 2.0:rolleyes: . Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte:confused:
     
  2. eise

    eise Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    148
    dann wird Dein Netzteil wahrscheinlich nicht genug Saft auf die USB-Ports bringen.
    Steck mal den Scanner aus und schließe eine PS2-Maus statt der USB-Maus ein.
    Probier?s dann nochmal....
     
  3. MAE

    MAE Guest

    hallo scanner und mouse nutzen nur 1.1 nicht usb 2.0. kann auch sein das die geräte mehr strom ziehen als es der port hergibt. so was bei mir mit der dimage xt habe jetzt ein aktive usb 2.0 hub und alles ist bestens.

    mfg
     
  4. maniac_husband

    maniac_husband Byte

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    54
    Äh, hab ich ganz vergessen. Die USB-Mouse läuft einwandfrei :confused: . Und der Scanner auch. Er hängt sich nur bei der Cam und dem Kartenlesegerät auf. Aktuelle Treiber sind installiert.
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    du benötigst Treiber speziell für Win98 von deinem Boardhersteller. USB 2.0 Treiber sind natürlich in Win98 nicht enthalten da das Betriebssystem älter als dieser Standard. Überprüfe deine Treiber.

    Grüße
    Wolfgang
     
  6. wassdann

    wassdann Byte

    Registriert seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    53
    hallo,

    ich habe das gleiche problem und nun gelesen, dass der USB 2.0 treiber in der
    autoexec.bat ein programm installiert, dass NoUSB2.0EXE heisst. so soll wohl doch ein reibungsloser USB-betrieb möglich sein.

    bei mir geht dass mit dem K7S8x aber nicht im PnP sondern nur bei bereits angeschlossener kamera vor dem start von WIN98SE.

    auf der http://www.asrock.de seite bin ich nicht fündig geworden.
    hat jemand noch eine idee?

    ansonsten läuft alles reibungslos; auch mein netzteil (350Watt) müsste langen, da ich keine weiteren USB-geräte habe und sonst nur eine minimal ausrüstung besitze.
    MB,CPU,DDR,LG4082B,Netzteil ist alles neu....

    bin dankbar für jeden hinweis!

    wassdann
     
  7. Cingsgard

    Cingsgard Byte

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    59
    Also ich glaube nicht an ein Treiberproblem. Ich hatte bis vor kurzem auch ein Board von Asrock (K7S8XE). Ich konnte machen, was ich will, meine Digicam (Casio Exilim Z 30) und mein Scanner (Canon Lide 30) brachten Windows immer zum Absturz bzw. Blue Screen (bei Windos 2000 und XP Prof)

    Habe das Board gegen ein A7N8x-X getauscht, ansonsten die komplette Hardware beibehalten. Problem war gelöst, alles läuft einwandfrei.

    Ich denke, der SIS-Chipsatz hat vermutlich ein Problem mit Bildverarbeitungsgeräten. Anders kann ich es mir nicht vorstellen. Der nForce-2 Chipsatz harmoniert meiner Meinung nach einfach besser mit AMD.

    Gruß, Cingsgard
     
  8. wassdann

    wassdann Byte

    Registriert seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    53
    hallo,

    ich habe das problem unter WIN98SE wie folgt gelöst.

    1. auf einer neuen primären partition mit einem frischen WIN98SE habe ich alles bis auf den USB2.0 treiber der ASRock-CD installiert und dann klappe es auch mit PnP!

    2. die BIOS-Version 2.2 bietet die möglichkeit den USB2.0 treiber auszuschalten.
    das klappt auch.

    Mfg-wassdann:Djavascript:AddSmilie(':D')
    javascript:AddSmilie(':D')
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen