1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner geht komplett nicht mehr, BIOS kaputt?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von keithkaputo, 17. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. keithkaputo

    keithkaputo ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    hallo liebe leute,
    wäre sehr dankbar wenn mir jemand bei meinem mörder-problem
    helfen könnte.

    habe mir bei alcatel einen neuen arbeitsspeicher gekauft für mein msi ms-6390 motherboard. wollte dabei meinen alten speicher (128MB DDR Dimm, 200 Mhz) weiterhin verwenden. der neue speicher hat allerdings 333er taktung und mein motherboard nur 266 FSB. also, speicher eingebaut, rechner gestartet, piep-piep-piep kam in sekundenabständen, der monitor bleib schwarz.
    kaputt gehen kann ja eigendlich nichts oder?

    seit dem hat sich quasi gar nichts verändert, habe auch schon alles mögliche ausprobiert. ein handbuch zu dem board gibts leider nicht mehr.

    habe neuen speicher wieder rausgeschmissen,
    jbat1-jumper umgesteckt und zurück,
    zwischenzeitlich aus versehen den jumper von diesem piepsdings umgesteckt, dürfte aber nicht schlimm sein,
    den RAM mal auf dem ursprünglichen sockel ausprobiert,
    und schließlich mal die batterie rausgeholt, 15 min gewartet,
    wieder rein...das alles zig mal...

    ...es passiert nix! immer noch gepiepse und schwarzer monitor.

    was soll man da noch machen, mir fällt nichts mehr ein. würde mich sehr freuen wenn da noch jemand einen tip hätte :jump:
     
  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
  3. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
  4. n3or

    n3or Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    Hy,
    Das Prob liegt mit ziemlicher sicherheit am MB, durch den falschen Speicher wird es kaputt gegangen sein!!!
    Schau mal ob du ne möglichkeit hast die Speicher zu testen... oder gar das MB.
    Was auch helfen könnte, es gibt so Karten fürn PCI Steckplatz die können dir die Fehlerquelle im Normalfall zeigen.
    mfg
    n3or
     
  5. keithkaputo

    keithkaputo ROM

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    2
    super, vielen dank für die tips und links!!!

    kann es denn sein, dass tatsächlich mein mainboard zerschossen ist, oder mein RAM?
    der "fachmann" vom ateco meinte, dass da nichts passieren könnte...
    aber meine festplatte müsste doch davon verschont geblieben sein, oder sind jetzt meine daten futsch?

    werd nochmal stöbern, forschen und probieren...

    lieben gruß
     
  6. zerberus0815

    zerberus0815 Byte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    41
    aslo den daten auf deiner festplatte dürfte das normalerweise nix ausmachen
     
  7. Zero-X

    Zero-X Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    10
    wenn du schon die cmos batterie rausmachst solltest du den stecker vom rechner ziehen und ordentlich auf die power taste drücken (am besten so 50-100 mal) dann sollte der bios wirklich zurückgesetzt sein
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen