1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner hat sich selbst ausgeshaltet und fährt nich mehr hoch

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von compaqschmerz, 9. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. compaqschmerz

    compaqschmerz Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    116
    Also:

    ich hab grad 'n bisschen im inet gesurft, nichts böses ahnend, und auf einmal geht mein pc aus! hat sich angehört, als ob der 'n restart macht, aber der monitor hat einfach kein signal mehr bekommen.

    Mein System:


    AMD Athlon XP 2600+
    Nvidia Geforce FX 5200
    512 MB Ram (333)
    Abit NF-7
    und eben der übliche kram.

    erst hab ich natürlich gedacht die GraKa is aus'm agp-port gehüpft. alles nachgeprüft, alles fest. ein bios reset hab ich noch nich gemacht, mach ich aber gleich, obwohl ich ja nix umgestellt habe, also auch nicht übertaktet oder sonst was!

    mein zweiter gedanke war, das mein prozzi zu warm geworden ist und mein pc sich deshalb abschaltete. ich glaub ich hab die temp mal auf 65° oder sowas eingestellt.
    so hoch bin ich eigentlich noch nie gekommen, aber bei meinem artic copper silent dingsda kann man ja nie wissen!!!

    naja, dann werd ich mal wieder, ich bitte um HILFE!!!:bet: :bet: :bet:
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    schau in jedem Fall mal nach, ob Dein Board die 3.3V der GF2 noch unterstützt oder nur 1,5V, bevor Du weiter rumprobierst Kannst sonst Dein Board himmeln, und angeblich funzen 3.3V-Karten manchmal sogar kurzzeitig in nem 1.5V-Slot.
    LG
    Gerd
     
  3. compaqschmerz

    compaqschmerz Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    116


    ich komm ins bios mit der geforce2. meine geforce fx5200 hat den geist denke ich aufgegeben. (nachher probier ich es nochmal mit ne'm anderem board!)
     
  4. jumper1

    jumper1 Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    201
    hi, denke mal dass es das board ist, dass die bridge einen schaden hat und die daten nicht verarbeitet. So ähnlich wars bei mir mal mit einem asus board. Wenn du ins bios kommst, dann mit der graka nichts sein.
    gruss j1
     
  5. compaqschmerz

    compaqschmerz Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    116
    also, inzwischen bin ich einen ganzen schritt weiter! ich hab jetzt ein bios-reset durchgeführt, und hab ne alte geforce2 mal reingetan! zumindest komm ich jetzt ins bios, wenn ich aber wndows starten will, seh ich zwar noch den mauszeiger, aber dann geht mein pc einfach aus! auch im abgesicherten modus!

    kann das vielleicht daran liegen, das ich in windows mal 100Hz eingestellt hab was die geforce2 nicht verkraftet?

    die normale grafikkarte von mir scheint wohl den geist aufgegeben zu haben, mit ihr kriegt mein monitor ja auch kein signal.

    also: kann mir bitte jemand helfen?!


    Compaschmerz
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also was ist jetzt?

    er geht aber an?
    drehen sich die lüfter?

    oder pssiert gar nix wenn du auf den powerknopf drückst?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen