1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner legt Denkpause ein

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Peenuts, 12. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Peenuts

    Peenuts ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo Leute,
    hier mein Problem, Spiele laufen normal an und dann plötzlich, legt er zweimal hintereinander eine Denkpause ein. Soll heißen Bild friert kurze Zeit ein (ca. 30 Sekunden) und dann gehts weiter. Der Sound wird dabei unverändert abgespielt (Hintergrundmusik und Geräusche). Das Spielchen macht er zweimal unmittelbar hintereinander. Ich hab nun schon den Rechner komplett leer gehabt und alles neu installiert, um auch wirklich alle Softwarefehler auszuschließen. Am Netzteil kann es nun auch nicht liegen, datt hat jenuch Power (420 Watt). Die Treiber für die Graka sind denn auch nicht. Speicher... kann eigentlich auch nicht, hatte bereits anderen alleine drin und gleiche Prob. Weiß von Euch vielleicht jemand einen Rat?
    Hier noch meine tech. Daten:

    Asus A7N8X-Deluxe Board (m. neustem Biosupdate)
    AMD Athlon 2800 XP Barton CPU (temp. liegt bei 36 Grad)
    Kingston 512 MB DDR 333 CL 2,5
    Club 3D Graka Geforce FX 5900 XT m. 128 MB
    Creative Audigy Player Soundkarte (onboard deak.)
    Festplatten WD 80 und 120 GB (8MB Cache jeweils)
    DVD-Brenner und CD-Brenner
    WLan Karte D-Link DWL 510
     
  2. Peenuts

    Peenuts ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Um des denn auch gleich auszuschließen, noch die Werte des Netzteils:
    3.3V = 28A
    5.0V = 40A
    12V = 18A

    Das sollte ja eigentlich ausreichend sein oder?
     
  3. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Ampere werte sind aussreichend

    dauerbrenner frage: neuesten treiber drauf?

    macht er das im normalen betrieb auch?
    falls du irgendwas im bios herumgetan hast setzt das mal auf default und gegebenen falls auch CMOS setzten.
    passiert das bei allen spielen oder bei bestimmten?
    wahrscheinlich is das die verbindung zwischen Monitor und Graka kurz unterbrochen wird (würd ich meinen), versuch mal ein anderes Monitor kabel anzuschließen
     
  4. Peenuts

    Peenuts ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Also, die Treiber sind up to date. Im Bios habe ich nix verändert. Er macht es eigentlich bei allen Spielen (z.B.: Herr der Ringe-Schlacht um Mittelerde, Fifa 2004, Command & Conquer Generäle und Stunde Null, Man of Valor, etc.).
    Im normelen Betrieb gibt es keine Probleme, das macht er nur bei Games! Die Verbindung zwischen Monitor und Graka kann eigentlich nicht sein (denke ich), da das Game ja nicht weiterläuft. Wenn es daran liegen würde, würde das Game ja weiterlaufen, nur das der Monitor es nicht überträgt oder?
     
  5. clioschranzer

    clioschranzer Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    103
    wie weit stehen die beiden Platten zusammen?

    Wenn die zuweit zusammen sind kann es passieren das die sich gegenseitig warm machen.
    Die Folge davon ist ein Ausfall.
    Gehäuselüfter? Ausreichende Lüftung im Gehäuse, Grafikkarte auch?
    Am wahrscheinlichsten ist eine leichte Überhitzung der Graka.
    Hast du die übertaktet oder sowas?

    Wie alt sind die Spiele?

    Vielleicht probierst du mal nen älteren Treiber?

    Ma
     
  6. snaggles

    snaggles Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2000
    Beiträge:
    199
    Falls Virenscanner aktiv: Passiert das einfrieren auch, wenn der Virenscanner deaktiviert wurde?
     
  7. Peenuts

    Peenuts ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    @clioschranzer
    Also die Platten sind jeweils ine einem separatem Festplattenkäfig (Chieftec Gehäuse). Gehäuselüfter habe ich zwei drin. Einen vorn und einen hinten (Zu- und Abluft). Graka bekommt auch genug Kühlung laut Temp-Anzeige. Nun die Spiele sind nicht alt (siehe Auflistung vorhergehend). Das mit den Treibern werde ich mal testen!

    @snaggles
    Den Virenscanner hatte ich auch bereits deaktiviert, sogar die WLan-Karte deaktiviertund was noch so alles im Hintergrund lief. Trotzdem bleibt das Problem!
     
  8. Drasco

    Drasco ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    5
    hi,

    hatte schon mal ähnliche Probleme, wobei meine Pausen nicht so lang waren, eher so 5 sek.

    ich bin hingegangen und habe erstmal System neu aufgesetzt,
    Bios auf failsafe etc... nix gebracht.

    Die Lösung brachte bei mir eine Defragmentierung meiner "game´s" Partition und eine Verschiebung der Auslagerungsdatei auf ein anderes Laufwerk als die bootpartition mit festen Werten (Ram x2 ... min und max. werte gleich).

    Gruß

    Drasco
     
  9. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    @Drasco

    also darauf wär ich wohl als letztes gekommen :cool:

    ich tippe nach wie vor auf ein treiber problem, oder das die Festplatte was hat, zu heiss wird sie ja nicht oder? lass einmal einen Bench durchlaufen (3DMark oder so) und schau obs wieder passiert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen