Rechner macht was er will!!!!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von jackie8, 24. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jackie8

    jackie8 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    23
    Hi
    also das Problem das mein Rechner schon 2x diese Woche einfach neustartet.Ohne jegliche Vorwahnung.

    Wäre für Tipps sehr dankbar.
     
  2. Decodix

    Decodix Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo MTrebuko,

    vielen Dank für deine Hilfe, ich hab meinen Speicherriegel vor einigen Tagen auf einen anderen Sockel gesteckt, seither ist nur einmal wieder ein Bluescreen gekommen, und in dieser Kette stand nur 0x00000000.
    Diese Adresse hab ich in der Registry auf das Pagefile zurückführen können, also hab ich da andere Werte eingegeben, und seitdem hab ich keinen Fehler mehr gehabt!

    Also, danke nochmal!

    Grüße, Decodix
     
  3. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Also mit dem NDISWAN.SYS wirds schwierig. Hab nun schon Fälle geshene, wo es im NDIS vorkam. (aber im WAN?)(hört sich dennoch gut an ;-)

    Ich poste daher generell alle Artikel zu der 0x0000001D
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;KO;q260956
    http://www.jsiinc.com/SUBJ/tip4500/rh4507.htm
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;KO;q276545
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;KO;q247421
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;KO;q293161

    Schau aber auch mal hier ... hilft auch ab und zu.
    http://www.labmice.net/troubleshooting/errorcodes.htm
    Daumendrück
    MT
     
  4. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Hi Decodix

    Schau dazu mal hier:
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;KO;q165863
    (ist ein Artikel zu deiner Error ID)
    ansonsten schau auch mal hier:
    http://www.jsiinc.com/SUBC/tip1200/rh1219.htm

    oder noch hier: (umfassender)
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;KO;q183169

    Grüße und Daumendrück
    MT
     
  5. Decodix

    Decodix Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    ich hab nochmal eine Frage zu einer dieser Ketten vom Bluescreen.
    Ich hab jetzt jedesmal die selbe Kette dastehen:

    Stop:0x0000000A(0x00000004,0x00000002,0x00000000,0x804F1A9E)

    Vorher hatte ich immer unterschiedliche Kombinationen, aber nach einigen Änderungen bezüglich Treiber etc. hab ich nur noch diese dastehen. Ich wäre wirklich für jede Hilfe dankbar, denn ich hab mich schon an WinXP gewöhnt, nur diese Bluescreen\'s stören doch sehr.

    Grüße, Decodix
     
  6. jackie8

    jackie8 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2002
    Beiträge:
    23
    Wie gesagt hab
    ich den Hacken vor <b>Automatischneustarten</b> entfernt
    und sie da, eines Nachts hab ich den Rechner laufen lassen und
    am frühen morgen sehe ich folgenden Blue Screen.

    Stop
    0x000000D1 (0x00000048;x00000002;0x0000000;
    0xF73B869F)

    ndiswan.sys

    Adress F733869 at FFF73B7000,
    Datestamp 3b7dc552

    Was heißt das und was ist das für eine Systemdatei(ndiswan.sys)

    Ich hoffe das problem lässt sich lösen.
     
  7. Decodix

    Decodix Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    37
    Naja, unter Windows2k Pro lief der Rechner 24/7, ohne abzustürzen oder hängen zu bleiben. Erst nach der Installation von WindowsXP trat dieses Problem auf, darum vermute ich das der Fehler nicht bei meiner Hardware zu suchen ist.

    Grüße, Decodix
     
  8. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Das K7S5A ist aber bekanntlich auch verdammt wählerisch.

    Auf meinem Asus A7V 133 WA hab ich zu meinem 256er Riegel einen ganz anderen 512er für 129DM reingesteckt, läuft ohne zu mukken und ist billig :-)

    MfG

    Schugy
     
  9. Decodix

    Decodix Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    Der Fehler tritt nicht während des Setups auf, denn WinXP läuft ja schon. Ich hab einen 512Mb Riegel auf meinem Board, den ich bereits gecheckt hab, also durch einen anderen ersetzt und damit probiert, aber der Fehler bleibt. Grafikkarte detto, und sonst steckt nur noch eine Netzwerkkarte. Aber ich könnt mal nach einem Bios Update suchen.

    Grüße, Decodix
     
  10. Benni2001

    Benni2001 Byte

    Registriert seit:
    19. November 2001
    Beiträge:
    91
    Problem erkannt. Es liegt am Speicher. Hatte genau dasselbe Problem, dass sich mein Rechner einfach neugestartet hat. Die Lösung war, dass mein Speicher sich nicht mit meinem K7S5A vertragen hat. Versuch mal nen Markenspeicher zu nehmen, seitdem läuft mein PC absolut stabil und der läuft 24 Stunden am Tag.

    mfg

    Benni
     
  11. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    » STOP 0x0000008E during Windows XP Setup?
    When performing a Windows XP install, you receive a STOP error, with parameters similar to:
    STOP 0x0000008e (0xc00000005, 0x80844310, 0xf89d52c, 0x00000000)

    If you remove all unnecessary hardware, you may receive:

    Setup cannot copy the file Setupdd.sys.

    This is likely to be a faulty or incompatible RAM issue.

    The minimum memory required is 64MB, but even Microsoft recommends a 128MB minimum. I recommend a 256MB minimum. The maximum you can have is 4 Gig.

    To determine the problem (Don\'t violate the 64MB minimum rule):

    1. Remove a memory module and retry. If you can install, you have a faulty module.

    2. If it still fails, remove a different module and retry. Repeat this step until you are successful.

    NOTE: Replace any modules found to be faulty.

    NOTE: Make sure your BIOS is flashed current.
     
  12. Decodix

    Decodix Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    kaum hab ich gepostet, ist\'s auch schon passiert! Die Kette sieht folgendermaßen aus: Stop:0x0000008E(0x80000004,0x804EE529,0xF2065594,0x00000000)
    Jetzt würd mich sehr interessieren, was ich daraus lesen kann. Ich arbeite viel mit der Registry, aber damit kann ich nix anfangen (diese Installation ist aber noch ganz frisch, ohne Änderungen in der Reg., drum kanns nicht an einem Fehleintrag liegen!)

    Danke im Voraus,
    Grüße, Decodix
     
  13. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Klar ... poste die Zahlenkette. Daran sieht man zum einen wo der Fehler auftrat ... (Datei) und zum anderen welche Speicheradresse davon betroffen war.
     
  14. Decodix

    Decodix Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    37
    Hallo,

    ich hab das selbe Problem mit meinem Rechner. Der Bluescreen kommt unabhängig von Zeit oder Programm, somit kann ich den Fehler nicht wirklich zuordnen. Bei mir steht meistens auch so eine Kette aus Zahlen und Buchstaben, die nicht sehr viel aussagt. Kann ich dir vielleicht auch so eine Kette posten sollte der Fehler wieder auftreten?

    Schöne Grüße, Decodix
     
  15. MTrebuko

    MTrebuko Kbyte

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    288
    Daß dein Rechner einfach neu staret kann daran liegen, daß du eingestellt hast, daß er nach einem Fehler (BSOD) neu starten soll. Überprüfung:
    Rechtsklick Arbeitsplatz / Eigenschaften
    Reiter "erweitert"
    Dort den Haken wegmachen bei:
    "automatisch Neustart durchführen"

    Aber damit wirst du natürlich nicht das Problem an sich aus der Welt schaffen. Wenn du dann einen BSOD (= Blue Screen of Death) bekommst, dann merke dir bitte folgende Kette und poste die mir.

    (0x00000000) in Modul xyz.abc bei (0x00000000) (0x0000000) (0x000000) (0x0000000)

    Den Rechner kannst du dann ausschalten - und neustarten. (nach einem BSOD arbeiten die wenigsten Rechner weiter ;-)

    MT
     
  16. User XP

    User XP Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    144
    Wenn XP einfach neustartet, ohne eine Fehlermeldung auszugeben, solltest du dir die Ereignisanzeige (Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung/Ereignisanzeige) mal ansehen. Diese zeigt vielleicht das Problem.

    Ich tippe mal auf eine falsche bzw. beschädigte Sicherheitseinstellung eines Objektes. Du solltest also mal den Datenträger überprüfen. Verwende dazu die Eingabeaufforderung und gib den Befehl:

    chkdsk C: /f

    überprüfen. Wenn du mehrere Festplatten-Laufwerke besitzt, soltest du diese auch überprüfen.

    Wen XP aber wirklich nur 2x abgestürtzt ist, wird die Welt auch nicht untergehen, oder? Win 9x/Me-Benutzer werden schließlich öfter mit Abstürtzen "belohnt". :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen