1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner schaltet sich aus

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von stroppel, 1. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Hallo Forum

    gestern habe ich eine Defragmentierung durchgeführt und McAfee installiert. Seit dem schaltet der PC sich in unregelmäßigen Abständen aus und zwar so als ob man den Netzstecker ziehen würde (also ohne runterfahren).

    Die McAfee Scan Console gab mir drei Fehlermeldungen aus

    Das COM+-Ereignissystem konnte die ConnectionMade-Methode für das Abonnement {72A84DDC-E0D5-4552-892E-486947F35E37}-{00000000-0000-0000-0000-000000000000}-{00000000-0000-0000-0000-000000000000} nicht auslösen. Das vom Abonnenten zurückgegebene HRESULT war 80004001.

    Die Dateisystemstruktur auf dem Datenträger ist beschädigt und unbrauchbar. Führen Sie chkdsk auf Volume "F:" aus.

    Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk1\D.

    Ist jetzt eventuell die Festplatte defekt ?

    Danke für die Hinweise.
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    hast du auch ein Betriebssytem auf der Maschine oder läuft die ohne ? :) , welches genaue Angabe mit Servicepack.

    Die Harddisk1 ist die zweite Festplatte im System (Hersteller, Typ, Alter ??), hast du die mit "chkdsk" überprüft..?, hoffe den Befehl gibt es bei deinem nicht bekannten Betriebssystem.

    Wolfgang77
     
  3. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Hallo Wolfgang77,

    du hast natürlich Recht.

    Windows XP SP2, check disk sagt: kein Fehler.

    Eine zweite Festplatte ? Ich habe nur eine.

    Vielleicht hat das mit der Defragmentierung zu tun oder damit, dass ich zuvor Norton Internet Security drauf hatte. Ich habe das gestern deinstalliert was relativ lange gedauert hat. Und danach eben McAfee draufgespielt. Seit dem gibt es diesen Fehler.

    Danke
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    das sind wohl irgendwelche Treiberkonflikte, Norton NIS kannst du nur schwer bis überhaupt nicht deinstallieren ohne nachhaltige Schäden am System zu verursachen. Durch die Installation von McAfee war die Sache dann besiegelt und das System unbrauchbar.

    Du könntest einmal mit HiJackThis untersuchen was von Norton noch gestartet wird. Oder einmal versuchen McAfee wieder vom System zu bekommen.

    Wolfgang77
     
  5. nanoko

    nanoko Guest

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    122
    Jepp, wenn du Norton nicht vollständig deinstal. dann kann das arge probs geben wegen interner systemeinstellungen.

    wenn nix hilft OS ein zweites mal draufpacken, damit du deine Daten nicht verlierst und das alte OS löschen.
    vieleicht hilft auch eine Reperatur der OS. :wink:
     
  6. stroppel

    stroppel Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    358
    Danke !

    Ich konnte eine Weile nicht antworten, weil der Rechner sich immer öfter ausschaltete. Leider tut er das immer noch. Ich habe jetzt versicht die Platte zu prüfen. In der Phase 3 kommt die Fehlermeldung "Windows kann die Festplatte nicht prüfen". Ist sie defekt ?
     
  7. n00bst00per

    n00bst00per Byte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    12
    Das kann eine menge ursachen haben .... würde mir vieleicht mal privat hilfe suchen .
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen