1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner schaltet sich einfach aus

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mich70, 23. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mich70

    mich70 ROM

    Registriert seit:
    23. August 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    Windows NT auf Network 600DC Premium Laptop schaltet sich einfach ab ( ohne runterfahren) Heute 3 mal in einer Stunde. Und das ohne den Rechner zu benutzen. Das heißt er ist im Netzwerk angemeldet und bis auf Lotus Notes ist nichts aktiv. Wartet man lang genug geht der Rechner plötzlich aus! Laptop am Netz, also kein Akkubetrieb.

    Was kann das sein ? Ich denke bei einem Speicherfehler kommt eine Fehlermeldung oder ?

    Tippe auf Festplatte. Wie kann ich das testen. Wie soll ich testprogramme laufen lassen wenn der Rechner sich einfach ausschaltet? :-(

    gruß Michael

    Ps. Kann doch nicht auf verdacht eine neue Festplatte kaufen. An dem Rechner wurde schon seit Wochen keine neue Software mehr eingespielt. Denke das das wirklich ein Hardwareproblem ist . Nur welche Hardware?
    [Diese Nachricht wurde von mich70 am 23.08.2002 | 12:53 geändert.]
     
  2. petack

    petack Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2000
    Beiträge:
    537
    von deinem Festplattenhersteller gibt es solche Diagnosetools. Die Arbeiten meist mit ner Startdiskette von Windows 9x oder DOS-Startdiskette. Da ist also kein Windows nötig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen