1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner starte einfach neu

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Mautzer, 4. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mautzer

    Mautzer Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    80
    Hi Leute,
    ich habe folgendes Problem. Ich baue mir gerade einen neuen Rechner als Familienserver zusammen. Der Rechner verfügt über folgende Hardware:

    zwei neue Festplatten von Samsung 120GB
    Raid Karte mit IT 8212 Controller
    512 MB Arbeitsspeicher
    Garfik ATI Rage PCI oder
    Bios wurde Default gesetzt
    Board ist von Micro Star
    Bios AWARD BIOS v6.00PG (gibt kein update)
    ID-STRING 06/13/2001-694x-686A-6A6LJM4BC-00
    Chipsatz VIA A
    Apollo Pro 133A

    Das Problem ist nun, dass er immer wieder neustartet und das Betriebssystem garnicht( Suse 9.2) oder nur instabil(XP) läuft.
    Der Rechner startet ohne erkenntlichen Grund einfach neu.

    Es kann unmöglich irgend ein Wurm oder soetaws sein, da außer dem Betriebssystem nichts weiter drauf war.
    Ich vermute irden ein Hardware Fehler und weiß aber nicht, wie ich den finden soll.


    Mautzer
     
  2. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    wie sind die temperaturen (cpu, board)
    wie gross (AMPERE DATEN) ist das netzteil
    haste den speicher schon überprüft
     
  3. cmike

    cmike Byte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    15
    Es ein mögliches Problem des Motherboards :aua: ,wenn es dir möglich ist schalte alle nicht gebrauchten Teile CD-DVD eine Festplatte komplett aus .Nicht nur die Stromanschlüsse auch ide -kabel von den teilen entfernen.Dann testen laße ihn unter volllast laufen BurninTest oder so!
    Auch das Netzteil kann für probleme zorgen vielleicht zu klein ?? :( ?
    Hast du keinen BurninTest dann gehe mal zu www.xs4all.nl/~cmike/Tools.htm
     
  4. Mautzer

    Mautzer Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    80
    Netzteil hat 350 Watt
    Arbeitsspeicher habe ich nicht überprüft, weiß auch garnicht so richtig wie.
    Und die Temparatur bekomme ich im Bios nirgend angezeigt

    Danke für Deine Hilfe

    Mautzer
     
  5. Mautzer

    Mautzer Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    80
    Habe eben bei XP den automatischen Neustart deaktiviert und nachdem der Rechner wieder mal neugestartet ist hätte ich doch eigentlich eine Fehlermeldung erhalten sollen...oder?

    Wie teste ich eigentlich ein Netzteil???



    Mautzer
     
  6. Mautzer

    Mautzer Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    80
    Hat denn keiner eine Idee ???



    Mautzer
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Mann müsste schon wissen, was für eine CPU und Board (genaue Bezeichnung) verbaut sind, da viele Boards mit dem Chipsatz VIA Apollo Pro 133A nur mit maximal XPs der Palomino-Baureihe bis 2100+ laufen. Auch ist der Chipsatz nicht als unbedingt stabil bekannt, um es mal vorsichtig auszudrücken. Deshalb würde ich mir den Einsatz als "zuverlässigen" Server verkneifen.

    Ich tippe mal auf eine vom BIOS nicht 100% unterstützte CPU.
     
  8. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen