1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner startet neu...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von McMillan, 25. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McMillan

    McMillan ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    mein Rechner startet sich nach ca. 15-30s im windows neu.
    Allerdings nur, wenn ich meine GeForce4 TI 4800 eingebaut und deren Treiber installiert habe.
    Rechner:
    EPoX 8K7A+
    Athlon XP 1700
    2 Festplatten
    CD-Brenner
    DVD
    Soundblaster Live
    Realtek NIC
    5 Gehäuse-Lüfter
    son paar LED\'S zur Beleuchtung

    Mit meiner alten GraKa rennt er tadellos.
    Laut EPOX könnte es am Netzteil liegen, was ich allerdings nicht so recht glaube, da ich 2 Netzteile nutze (300W für Board, Karten und 2 Lüfter und ein 250W für den Rest)
    Bitte helft mir ;-)
     
  2. McMillan

    McMillan ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    3
    naja...die Gehäuseinnentemperatur liegt bei ca. 22°, CPU 38° Board 28°...
    In der Systembeschreibung steht doch, dass ich fünf Gehäuselüfter eingebaut habe...drei vorne die reinsaugen und zwei hinten die rausblasen.
     
  3. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    dein pc wird dank der geforce zu heiß, und fährt deshalb vorsichtshalber runter.

    lösung: im bios pc health abdrehn, und/oder vorne und hinten lüfter ins gehäuse kaufen.

    das hatten wir aber auch schon alles 100x. -> forumsuche
     
  4. McMillan

    McMillan ROM

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    3
    Es soll ja kein Netzteil Thread werden, da ich an das/die Netzteil(e) als Fehlerquelle nicht glaube.
    [Diese Nachricht wurde von McMillan am 25.05.2003 | 15:44 geändert.]
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Ich würde Dir trotzdem mal raten ein leistungsstarkes Netzteil testweise auszuborgen. 2 Netzteile in einem Rechner können durchaus zu Stabilitätsproblemen führen.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen