1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner startet neu...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von McMillan, 25. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McMillan

    McMillan ROM

    Hallo,
    mein Rechner startet sich nach ca. 15-30s im windows neu.
    Allerdings nur, wenn ich meine GeForce4 TI 4800 eingebaut und deren Treiber installiert habe.
    Rechner:
    EPoX 8K7A+
    Athlon XP 1700
    2 Festplatten
    CD-Brenner
    DVD
    Soundblaster Live
    Realtek NIC
    5 Gehäuse-Lüfter
    son paar LED\'S zur Beleuchtung

    Mit meiner alten GraKa rennt er tadellos.
    Laut EPOX könnte es am Netzteil liegen, was ich allerdings nicht so recht glaube, da ich 2 Netzteile nutze (300W für Board, Karten und 2 Lüfter und ein 250W für den Rest)
    Bitte helft mir ;-)
     
  2. McMillan

    McMillan ROM

    naja...die Gehäuseinnentemperatur liegt bei ca. 22°, CPU 38° Board 28°...
    In der Systembeschreibung steht doch, dass ich fünf Gehäuselüfter eingebaut habe...drei vorne die reinsaugen und zwei hinten die rausblasen.
     
  3. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    dein pc wird dank der geforce zu heiß, und fährt deshalb vorsichtshalber runter.

    lösung: im bios pc health abdrehn, und/oder vorne und hinten lüfter ins gehäuse kaufen.

    das hatten wir aber auch schon alles 100x. -> forumsuche
     
  4. McMillan

    McMillan ROM

    Es soll ja kein Netzteil Thread werden, da ich an das/die Netzteil(e) als Fehlerquelle nicht glaube.
    [Diese Nachricht wurde von McMillan am 25.05.2003 | 15:44 geändert.]
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Ich würde Dir trotzdem mal raten ein leistungsstarkes Netzteil testweise auszuborgen. 2 Netzteile in einem Rechner können durchaus zu Stabilitätsproblemen führen.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen