1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner startet nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von James, 16. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. James

    James Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    122
    hi!

    ich hab da ein "kleines" problem mit meinem rechner. er lief seit einem jahr wirklich gut und ich hatte keinerlei probleme mit ihm. nach einer gewissen zeit, bekam ich probleme mit dem booten. beim betätigen des power-knopfs, um den pc zu startet, wollte er nicht anspringen, die lüfter im gehäuse + die lichter an den lüftern liefen für eine halbe sekunde an bzw. leuchteten kurz auf (der rechner startete aber nicht). was hierbei zu erwähnen ist, dies geschah nur dann, wenn ich den pc komplett vom strom für mehr als eine stunde abgeschaltet habe. das komische war, als ich den power-knopf gedrückt gehalten habe, und dann nach den finger kurz vom knopf löste und wieder den knopf drückte startete er aufeinmal wieder. der pc lief also wieder ganz normal ohne probleme.

    war mindestens der knopf hinten am gehäuse eingeschaltet so startete er ohne probleme (diese von mir erwähnte methode mit dem drücken des power-knopfs war also nicht nötig). und nun seit einigen tagen springt er garnicht mehr an. die lichter an meinen lüftern im gehäuse leuchten nur für einen sehr kurzen moment auf, dabei drehen sich die lüfter in diesem fall auch nicht mal für einen kurzen moment, wie es in der vergangenen zeit der fall war.

    über tipps von euch würde ich mich echt freuen, habe nämlich keine möglichkeit einfach mal ein paar dinge auszuwechseln, um zu gucken was nicht läuft, da ich keine ersatzteile habe und in einen laden zu gehen, wo ich eventuell unnötig viel gelt verlieren könnte möchte ich auch nicht.

    ich danke euch allen schon mal im voraus!

    Gruss James

    ------------------
    athlon 1700+ (getaktet auf 2700+)
    1gb ddr ram kingston hyperx
    radeon 9700 pro
    asus a7n8x deluxe
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Da würde ich mal das Netzteil testen, und zwar folgendermaßen:

    - Mach den PC aus
    - Halte den Reset Knopf gedrückt
    - Schalte den PC mit gedrücktem Reset ein
    - Reset erst nach ca. 30 Sekunden loslassen!

    Wenn er jetzt sauber bootet, ist das Netzteil schlapp und schreit nach Ersatz! ;)
    Btw. poste mal die Netzteildaten bitte...
     
  3. James

    James Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    122
    danke@ankeforever

    ich hab es eben versucht. es geht immer noch nicht. :( also ich weiss echt nicht weiter, normalerweise komme ich mit problemen klar, aber diesmal hänge ich echt an der geschichte und finde keine lösung. mein netzteil hat 325W(3,3V=28A; 5V= 35A; 12V=15A), könnte theoretisch zu wenig sein. die grafikkarte frist viel strom, der athlon ist auch kein vegetarier und zwei festplatten drinne welche auch noch versorgt werden müssen könnten zum teil schon das netzteil fordern. gibt es wenigstens eine möglichkeit mein mainboard zu testen, um zu mindest mal beruhigt zu sein und mir keine sorgen zu machen, dass mein mainboard kaputt ist?
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Ein Board lässt sich nicht direkt testen, nein... Ausser natürlich wenn man es in ein anderes System verpflanzt, wo alle anderen Teile OK sind, aber das kommt ja nicht in Frage!
    Das NT ist nicht mal unbedingt so schlecht, aber auf der 12V Schiene kommt wirklich nicht viel raus. Sieh mal zu dass du es entlastest! Die zweite Festplatte raus, USB Geräte weg, 1 RAM Riegel! Dann mal testen ob er wieder will!
    Wenn nicht, nimm alle Laufwerke raus (auch die Systemplatte) und sieh dich nach einer genügsameren Grafikkarte um, evtl. leihen vom Kumpel etc.
    Sollte er so abgespeckt immernoch nicht hoch kommen, ist das NT entweder ausreichend (weil der Fehler dann wo anders liegt), oder eben völlig hinüber!
    Wie kommts dass du die CPU soweit hochgejubelt hast? Gut möglich dass die ins Gras gebissen hat! Solltest du mal ins BIOS kommen, unbedingt auf Standardtakt zurückstellen! Besser das BIOS direkt per Jumper zurücksetzen! Das würde ich sowieso machen, bevor ich die Kiste sonst wie testen würde!
    Also erst BIOS Reset, dann das was ich da eben geschrieben hab, ist sicher klüger in der Reihenfolge! :)
     
  5. James

    James Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    122
    ich habe mal das netzteil ausgebaut und in einen älteren pc eingebaut. das vermutete kaputte netzteil lief in dem schwächeren pc nicht an, der lüfter im netzteil springt nur für eine halbe sekunde an und läuft danach nicht weiter. anscheinend habe ich wirklich dem netzteil zu viel zugemutet. was die übertaktung angeht @ankeforever wenn man etwas an der spannung der cpu rumspielt und schnellen ram benutzt dann bekommt man so manch eine gute übertaktung hin. :) ok, das problem mit meinem pc ist geklärt! danke für deine hilfe!

    cya!
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Da wär ich mir mal nicht so sicher! Wenn das NT im anderen PC sofort wieder ausgeht, ist wahrscheinlich irgendwo ein Kurzschluss, logischerweise zwischen Board und Gehäuse! Abstandhalter vergessen/Abstandhalter zuviel?
    Trotzdem, ein anderes NT für deinen Rechner wäre sicher nicht verkehrt...
     
  7. James

    James Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2000
    Beiträge:
    122
    deine vermutung in bezug auf meinen rechner ist gerechtfertigt. ich glaube aber nicht das es daran liegt, dass irgendwo ein kurzschluss in diesem bereich auftritt wie du es gesagt hast. die wahrscheinlichkeit, dass aufgrund dieser vermutung in beiden rechnern das NT nicht arbeiten will ist eher gering, aber na ja wer weiss was es ist. ich werde es spätestens beim einbau eines neuen NT sehen und falls es dann nicht läuft melde ich mich wieder im forum. ;-)

    gruss james
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen