1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner startet ohne ersichtlichen Grund neu

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von nas2000, 6. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nas2000

    nas2000 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Habe ein nerviges Problem das ich seit einem Jahr auch mit hilfe von Freunden die sich mit Computern auskennen nicht lösen kann.

    Auch das Geschäft bei dem ich Komponenten gekauft habe konnten nichts finden und weigern sich deshalb die Komponenten auszutauschen (Die Schweine wollten Partout nicht Online gehen um zu erleben wie er auf Flaschseiten abranzt! Was für ein Service was!)

    Aber am besten schilder ich mal mein Problem.

    Also mein Rechner startet ohne ersichtlichen Grund neu. Mal wenn man ihn lange laufen lässt mal nach ganz kurzer Zeit. Ausserdem ist der Neustart bei Flash-Seiten vorprogrammiert.
    Das heisst ich muss absolut jede Flash-Seite meiden da, wenn ich auf die Buttons der Seite drücke, er jederzeit den Neustart celibriert. Das Problem hab ich nun seit einem Jahr. Vorallem nervt es wenn man Emule laufen lässt und nicht am Rechner ist und man wiederkommt und der Rechner neugestartet wurde. Manchmal passiert aber auch garnichts und er bleibt stabil manchmal auch durch erschliessen von Speicherplatz.
    Es passiert aber auch nur wenn ich Online bin...naja was anderes mache ich ja auch nicht mit dem Rechner ausser ab und an mal Spiele zu spielen. Komischerweise stürzt er da nie ab egal wie belastend Sie auch sind. Nur wenn ich online bin.

    Nicht das ihr jetzt denkt Gott ist der doof und sucht erst jetzt nach ner Lösung.

    Ich habe schon öfters mit meinem Freund, also eher er, Win XP neu installiert und auch das Bios usw. aber es hat nichts geholfen. Grafikkarte und und Ram ebenfalls mal gewechselt um zu schauen ob daran liegen kann. Ebenfalls Fehlanzeige. Temperatur ist in Ordnung also liegts auch nicht am Netzteil. Also gehe ich davon aus das es am CPU oder Mainboard oder der Festplatte liegt ich aber eher auf die letzteren beiden Tippe. Virus oder andere Dinge würd ich auch nciht tippen. Auch nciht an Fehlerhaften Installationen da ich ihn schon mehrfacht neu eingerichtet hab.

    Ich schätze ich wollt auch die Daten des Rechners wissen.

    Pentium 4 mit 2,53 GHz
    Asus P4S8x
    256 DDR
    Leadtek Winfast A250 TD Geforce 4 TI 4400 128DDR
    120 gig Maxtor Festplatte

    Ich glaub das sollte reichen falls ihr noch mehr braucht um mir beim Lösen zu Helfen sagt einfach bescheid.

    Ich verzweifle echt. Hab mir jetzt noch einen Günstigen Rechner geholt um die Komponenten die noch schadhaft sein könnten auszutauschen und zu testen, aber da meine Festplatte voll ist und ich nicht alles brennen möchte möchte ich es erst anderweitig versuchen.

    Also bitte steht mir mit Rat und Tat zur seite damit das endlich ein Ende hat.

    Liebe Grüße

    Sahib
     
  2. marxx

    marxx Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    143
    Wie oft "inspiziert" er denn Deinen Rechner? Bei der heutigen Taktung der Virenproduktion kommen manchmal täglich neue dazu - da würde ich mich also nicht drauf verlassen, dass die Karre in Ordnung ist, wenn er bspw. einmal die Woche drüberguckt.

    Mein Tipp: 1. Viren UND Adware komplett ausschließen = mind. 2 Virenscanner drüber gucken lassen (z.B. Norton und einen der anderen), einen Adwarescanner erst updaten und dann dransetzen (z.B. Adaware 6.0) und letztlich noch die fehlerhaften Registry-Einträge mit scharfen Einstellungen durch Regcleaner ausbürsten. Wem das nicht reicht, der kann noch alles unnütze, temporäre oder schadhafte, dass die anderen nicht gefunden haben dauerhaft mit Clearprog abschießen. DANN kannste sicher sein, das kein Virus drauf ist oder sich einige Programme nicht verstehen. Ich bezweifle, dass sich Dein Sysadmin jeden Tag diese Mühe macht. :D

    Wenn alles gemacht ist und die Kiste trotzdem abschmiert alles mit Analyse-Tools durchschauen (Sisoft oder Aida) - z.B. ob die Spannungslinien Deines Netzteils oki sind. Schau zusätzlich am besten vorher durch's Bios, ob die einzelnen einstellbaren Hardwarekomponenten auf zu niedriger oder zu hoher Spannung laufen. Wenn nix mehr geht - Mit S0kill die Nullspur der Festplatte in den Werkszustand zurücksetzen, alles neu installieren, Virenscanner plus Firewall drauf, dann erst ins Netz und alle Treiber auf den neuesten Stand bringen. Und das bitte in der richtigen Reihenfolge: Board, Grafik, Sound, Netzwerk etc....

    Dann müsste spätestens alles wieder laufen. Und wenn das auch nicht hilft: Rechner nehmen, pulverisieren, dem Verkäufer mithilfe eines kleinen Hammers komplett in die Rosette dreschen und nach einem neuen Gerät umsehen.

    :D marxx:D
     
  3. nas2000

    nas2000 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4
    Sorry noch ein Nachtrag zu Wolfgang77,

    >da du P2P (emule) laufen hast und dein ganzer Roman sehr naiv und kindlich klingt gehe ich davon aus dass der Rechner bis zum Rand mit Viren, Trojanern und Spyware verseucht ist

    Also für mich klingt es eher das Du was gegen P2P hast und man dadurch ja zwangsläufig infiziert sein muss. Aber ich schrieb ja schon das ich nicht so doof bin wie mein Post sich vielleicht lesen lässt.

    Der Rechner stürzt vorallem bei Flash-Seiten ab ok? Egal welche... dass auch wenn man den Rechner neu gemacht hat.
    Liegt natürlich daran das er verseucht ist da ich ja sofort wieder Filesharing mache. So ein blödsinn!
    Sorry aber das ärgert mich das man dann immer in eine Klischees ausgesetzt ist. Ich schrieb extra deswegen das ich das nicht berücksichtige. Aber anscheinend hast du das Post nicht richtig gelesen.

    Es muss was anderes sein und das finde ich nicht und wollte deswegen um Hilfe bitten.

    Trotzdem auch dir danke Wolfgang77

    Ciao
     
  4. nas2000

    nas2000 ROM

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4
    Hi,

    danke das ihr mir so schnell genatwortet habt werde das mal prüfen. Das mein Rechner versecuht ist kann ich hundertprozentig ausschliessen. Mit dem Scheiss kenne ich mcih aus. Und mein bester Freund ist Systemadmin in ner grossen Firma, also wird mein Rechner regelmässig inspiziert.
    Daran liegts garantiert nicht.

    Werde erstmal eure Ratschläge durchtesten und posten obs was gebracht hat.

    Netzteildaten reiche ich heute abend nach und zum Netzwerkarte muss ich sagen das die beim Mainboard on board ist, wenn ich mcih nicht irre. Vielleicht sollte ich mal eins zusätzlich anschliessen und das durchtesten.

    Also vielen Dank schon mal und falls euch noch mehr einfällt nur raus damit.

    Ciao
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo nas2000,

    die Ursache für sporadisch auftretende Störungen herauszufinden (reboot), gleicht der Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen...

    Manchmal helfen in einem solchen Fall Hardwarediagnoseprogramme wie Sandra oder Aida weiter.

    In Deine Überlegungen solltest Du zudem auch die Soundkarte und - falls vorhanden - die Netzwerkkarte und deren Konfigurationen einbeziehen. Manchmal führen von beiden Geräten gemeinsam genutzte IRQ zu Abstürzen, wenn man online ist und Sound abgespielt werden soll...z.B. bei Aufruf von Flashseiten...

    MfG Rattiberta

    p.s. ;)

    Ein Besuch im Viren- und Trojaner-Board kann nicht schaden, was Filesharing angeht, hege ich ähnliche Vorurteile wie Wolfgang77.
     
  6. Yussuf

    Yussuf Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    111
    Hallo nas2000
    Ich gehe einfach mal NICHT davon aus, dass der recher mit Virun u.ä. infiziert ist.
    Du hast geschrieben: "Temperatur in Ordung, also liegts auch nicht am Netzteil." Was hat die Temperatur mit dem Netzteil zu tun? Schreib ma plz die Angaben des Netzteils.
    Wenn du Spiele spielst du er NICHT abschmiert, zockst du die spiele da im Internet oder nicht?
    Wenn du die Spiele im Internet spielst:
    :confused:

    Wenn nicht:
    Ich würde eher auf ein versagen des Netzwerkkartentreibers tippen, weil er ja nur neu startet wenn du on bist und im Internet. Such dir einfach mal einen neuen Treiber und teste den. ggfs kannste auch einfach ma ne neue Netzwerkkarte einbauen.
    Ausserdem kannst du bei WinXP abstellen, dass der PC bei einem Systemfehler neu startet. (Das mach winXP machmal wirklich bei jedem Pups)
    Wenn du das ständige Neustarten abstellen möchtest:
    rechtsklick auf arbeitsplatz, registrierkarte Erweitert und auf die Einstellungen bei Starten und Wiederherstellen klicken. Jetzt müsstest du "nur" eine Fehlermeldung bei Systemfehler bekommen, aber anhand dieser Meldung kannste ja vielleicht rausfinden woran's lag bzw. liegt.

    Gruss
    Yussuf
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    da du P2P (emule) laufen hast und dein ganzer Roman sehr naiv und kindlich klingt gehe ich davon aus dass der Rechner bis zum Rand mit Viren, Trojanern und Spyware verseucht ist.

    Schaue dich hier im Viren und Trojaner-Board nach entsprechender Software zum überprüfen deines PC's um und wie du dich vor einer Neuinfektion schützen kannst.

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Welche Browser hast Du denn bisher getestet, ist das bei allen so?
    Ansonsten tippe ich auch eher in Richtung Netzwerk/Modem-Treiberproblem.

    Gruß, MagicEye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen