1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner stellt sich tot....

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Clumsyschlumpf, 30. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    folgendes Problem:

    Ich mache heute morgen meinen Rechner an und arbeite daran wie gewohnt, also Firefox auf und etwas gesurft..

    Plötzlich machts Klick, der Bildschirm wird schwarz, der Rechner geht aus und seitdem....

    tut sich nichts mehr...

    Bei Betätigen des Powerknopfes passiert gar nichts, weder geht ein Lüfter an, noch ne Festplatte noch sonstirgendwas...

    Also Gehäuse aufgemacht, es riecht nichts verbrannt oder so...

    Jetzt die Quizfrage: Was könnte es sein?

    Ich tippe spontan ja aufs Netzteil.
    Wenns z.B. die CPU wäre, dann müssten ja zumindest die Lüfter angehen...

    Es kann natürlich auch das Mainboard sein...

    Was meint ihr ?
    Ich hab natürlich nicht zufällig irgendwo ein altes Netzteil rumfliegen, um es zu testen...

    Gruß
    Clumsyschlumpf
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Falls denn aus der Netzsteckdose für den PC noch 220V rauskommen, wirst du wohl nicht um ein anderes Netzteil (probeweise) rumkommen. Zunächst mal den äußeren Wippschalter am vorhandenen Netzteil betätigen.
    Gruß Eljot
     
  3. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    eins sag ich dir:

    DRÜCK nicht weiter auf power

    das gleiche hatte ich auch mal, da ist das netzteil scvhrott gegangen. nach mehrmaligen drücken ist das dann implodiert und hat das mainboard, grafikkarte usw ebenfalls zerstört

    seitdem hab ich einen neuen pc
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    na das ist aber sehr selten,

    ich bin mir zu 99 prozent sicher das es das NT is, den wie du ganz richtig gesagt hst, würde sich bei einem minimal fuunktionstüchtigen NT noch die Lüfter drehen.
    Also leih dir ein NT aus, und probiers aus,

    was hast du für teile im PC?
     
  5. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    danke erstmal für die Antwort.

    Zuerst die gute Nachricht:

    Der Rechner geht wieder :)

    Und jetzt die schlechtere:
    Ich habe keine Ahnung warum *am Kopf kratz*

    Ich hatte also, nachdem sich nichts mehr tat das Gehäuse aufgemacht, mal die Steckdose an der Steckdosenleiste gewechselt, dann den Wippschalter am Netzteil mehrmals umgelegt und mal kräftig ins Gehäuse geblasen bzw. mit Druckluftspray mal den Staub weggewirbelt, auch im Netzteil...

    Und dann versuche ich es nochmal und tada....

    Es ging wieder....

    Seitdem (jetzt ca. 3 Stunden her) läuft er wieder einwandfrei...

    Vielleicht war so ein Riesenstaubkorn im netzteil, dass des nen Kurzschluß verursacht hat ;)

    Oder der Rechner empfand sich als zu schmutzig und wollte so nicht mehr weiterlaufen...

    Naja, ich hoffe jetzt einfach mal, das es wieder ok ist und nicht nochmal auftritt...

    Gruß und danke für eure Hilfe
    Clumsyschlumpf
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    es kannaber auch daran liegen, das irgendetwas im NT nicht richtig funktioniert. sollte dies nocheinmal passieren, tausch das NT gegen ein anderes.
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wenn es da Brandgeruch gab dann tausche auf jedenfall das Netzteil aus. Der weitere Betrieb mit so einem angeschlagenem Netzteil ist gefährlich, nicht nur für deine Hardware.
     
  8. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    @ Wolfgang77
    Wenn Du Deinem PC mal was richtig Gutes tun willst, bläst Du ihn mit Preßluft aus. Vielleicht kennst Du eine Tankstelle, wo Du das machen kannst. Damit wird alles richtig sauber. Aber daran denken: Lüfter beim Auspusten festhalten, denn die sollten nicht zu schnell drehen.
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Ja das mache ich jeden Samstag, Samstags wird immer Auto geputzt.. das geht dann in einem Durchgang.. :)
     
  10. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Ja,

    so halte ich das auch immer...

    zusätzlich kann man beim Waschgang auch das Gehäuse mit raushalten und die Sachen dann später richtig gut trocknen lassen, dann ist wirklich alles sauber ;-)

    Aber mal im Ernst, es gab keinen Brandgeruch, als der Rechner plötzlich ausging, hab direkt das Gehäuse aufgemacht und rumgeschnüffelt...

    Also hoffe ich mal, das wirklich bielleicht ien Staubkorn nen Kurzen oder sowas verursacht hat, könnte ja sein ;-)

    Gruß
    Clumsyschlumpf
     
  11. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Um dem Spaß ein Ende zu bereiten:
    Staubkörner machen keinen Kurzschluss. Es sei denn, der PC steht in einer Eisen-, Kupfer- oder Goldschmiede. Dort könnten mal ein paar metallische Funken in das PC-/Netzteilgehäuse gesaugt worden sein. Oder du hast die Bude mit einem Wasserschlauch/-strahl gereinigt.
    Gruß Eljot
     
  12. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was ist mit dem Kaltgerätestecker, der hinten im Netzteil hängt? Evtl. hast Du den ja unbewußt wieder festgedrückt, als Du den Schalter betätigt hast?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen