1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner stürzt beim spielen ständig ab??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von EnricoBl, 2. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EnricoBl

    EnricoBl ROM

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    3
    hi Leute,

    hab da mal ein riesen Problem. Mein Rechner stürzt laufend unter WIN 98 beim spielen ab. das bild bild friert komplett ein und der sound bleibt hängen. Kann mir jemand einen Tip geben woran das liegen könnte!? unter Win 2000 läuft er stabil.
    für tips wäre ich sehr dankbar!!

    mein System:

    Elitegroup K7S5A
    AMD XP 1600+
    256 MB SD-RAM
    Netzteil 420 WATT (neu, dachte erst das es dran liegt!!)
    ATI 8500 LE 64MB
    WIN98 (zum spielen) , WIN 2000 (zum arbeiten; Internet ...)
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Ok.

    Kunde geht selbst zum Fachhändler und läßt sich wirklich kompetent beraten. Ziel ist ein auf seine Bedürfnisse angepaßter PC. (Scannen, Drucken, Internet, Videokurzfilmchen, Office, Übersetzungen)

    Er Kauft:

    -Einen Bigtower mit 420Watt Netzteil - alle Spannungen sind völlig ausreichend... Netzteil durchgemessen, trotz guter Werte ausgetauscht
    - Das BÖSE MB ;-) - 2mal getauscht
    - Athlon XP1700 1mal getauscht
    - CPU-Kühler 1mal getauscht
    - 2x 256MB DDR-RAM 1mal getauscht
    - 2x Gehäuselüfter öfters schon mal abgeklemmt
    - 2x IBM 100 GB Platten gegen Maxtor getauscht
    - Pixelview Geforce2 mit 64MB 1mal getauscht
    - Highpoint IDE Raid Controller 1mal Bios-Update, 1mal getauscht -nicht mehr in Betrieb
    - Hauppauge WinTV PCI -nicht mehr in Betrieb
    - WinXP Home läuft immer noch nicht

    Er besitz schon:
    2 Maxtor 40 GB - nicht mehr in Betrieb
    1 Phillips CDRW-Brenner - Jetzt Plextor
    1 LiteON CDRom - entfällt
    1 Lexmark-Drucker - nicht mehr in Betrieb
    1 Primax Colorado USB 9600 - nicht mehr in Betrieb
    1 Externes 56K Modem - nicht mehr in Betrieb
    1 Win98 läuft immer noch nicht

    Kabel sind auch schon Xmal gewechselt worden...
    J2x
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Hi,
    wir hatten in dem Bezug vor ein paar Wochen schon mal das Vergnügen... das Board ist für MICH ein rotes Tuch. Es IST einfach BÖSE :D ... im Betreffendem Rechner ist mittlerweile das 3te - das DRITTE - Board drin (Garantie!) - und der Rechner läuft immer noch nicht (stabil)!

    J2x
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    hmmm, dafür gibt}s kleine Proggies wie CPU-Cool.
    aber geht auch anders zur Not:
    Fahr den Blechdackel doch mal schnell runter, starte ihn neu, geh ins Bios, da gibt}s was wie PC-Health-Status oder so, da findest Du die aktuelle CPU-Temp. Is dann jetzt sozusagen erhöhte Leerlauftemperatur...
    Grüße
    Gerd
     
  5. EnricoBl

    EnricoBl ROM

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    3
    sorry aber wo sehe ich das??
     
  6. EnricoBl

    EnricoBl ROM

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    3
    win 2000 hab ich noch nicht probiert wird das nächste sein.
    habe 2 x 128 MB

    3,3V = 20A
    5V = 30A
    12V = 16A
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >Elitegroup K7S5A

    Du hättest dir kein Neues Netzteil sondern ein verünftiges MB holen sollen...

    Just my 2cent

    J2x
     
  8. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Schon mal Win2000 zum Spielen benutzt? Sag mal die genauen Werte von deinem Netzteil
    3.3V = ?A
    5V = ?A
    12V = ?A

    Hast du einen Speicherriegel, oder mehrere?
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Poste doch bitte mal Deine CPU-Temperatur im Leerlauf und unter Last.
    Grüße
    Gerd
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    wahrscheinlich würde ich dann auch so reagieren ! da ist der ärger natürlich groß und der frust kommt ganz von alleine. kann ich verstehen.
    kann mich jetzt wieder an das BÖSE erinnern.
    wenn du mal lust hast, dann poste doch mal, was schon so alles ausprobiert wurde.
    mfg und schönes wochenende siegfried
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    die cpu temperatur findest du im bios unter "hardware monitor page"
    die speicher einstellungen unter "advanced setup page"

    hast du acpi im bios unter "power management aktiviert oder deaktiviert"

    falls aktiviert acpi mal deaktivieren.
    funktioniert aber ohne neuinstallation nur unter win 98. bei win2k und xp musst du das system neu aufsetzen.

    desweiteren solltest du unter "power management" die option "keyboard poweron function" auf disabled setzen.

    alle weiteren dinge im bios, die du nicht benötigst, z.b. com 1, com 2, midi port etc. solltest du deaktivieren.

    hast du den sis agp treiber installiert ?

    ist der einzige mainboardtreiber der installiert werden sollte. keine ide treiber installieren.

    laufen deine laufwerke im udma modus ?
    kontrolle im gerätemanager !
    mfg ossilotta
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    welchen hauptspeicher hast du verbaut ?

    wie sind die spichertimings im bios gesetzt ?

    welche bios version ist auf dem board (datum) wird dir beim starten nach initialisierung der graka angezeigt.

    übrigens win2k eignet sich nicht besonders zum spielen. dafür solltest du lieber win98se nehmen.
    mfg ossilotta
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    seit wann ist das k7s5a kein vernünftiges mobo ?
    die verkaufszahlen sprechen doch wohl für sich !

    die ausfallquote wird prozentual auch nicht höher sein, als bei anderen mobo herstellern.

    das man viel über das mobo hört, liegt doch wohl daran, das es letztendlich in massen über die ladentheken geht und nicht an der fehlerquote.
    mfg ossilotta

    ich hab das teil selber seit 1 jahr in betrieb und hatte noch nie probleme damit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen