1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner stürzt unregelmäßig ab

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Space18, 25. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Space18

    Space18 Byte

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    61
    Hallo!

    Ich hab das Problem das mein PC immer wieder ganz unregelmäßig abstürzt, nachdem ich den FBS der CPU von 133 auf 144Mhz gesetzt habe (fährt nur mit Multiplikator 12,5 bei 144 hoch). Der Rechner läuft stundenlang ohne irgendwelche Probleme und mit einem Mal ists dann vorbei und er startet sich automatisch neu. Früher mit meinem Gigabyte GA7-VAXP konnte ich den Rechner immer so laufen lassen und jetzt soll das mit den gleichen Einstellungen nicht mehr möglich sein!? An der Kühlung kanns nicht liegen. CPU ist bei dauerhaft 48°C und Board bei 25°C.

    mein System: XP2000+@1800Mhz (144Mhz FSB), Asus A7N8X-E, 1024 VT DDR-RAM (2x256, 1x512), 2x 80GB Festplatte, Leadtek A400TDH GF6800 @16/6, nForce Treiber 5.10

    Frohes Fest noch!

    Sebastian
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin
    Vielleicht hörst du mal auf deine Kiste zu misshandeln und lässt den 2000er auch als 2000er laufen! Wenn er als 2200er laufen wollte, wär es einer!
    Von den mickrigen 134MHz mehr hast du sowieso rein garnix! :rolleyes: Also runter mit dem Takt auf 133x12.5 und die Kiste rennt...
     
  3. command

    command Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    122
    Ich nehme an es ist ein 1,8GHz AMD Prozessor
    Nimm die Standardeinstellungen
    Ich glaube kaum das 10MHz mehr soviel bringen
     
  4. Space18

    Space18 Byte

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    61
    Sicher merke ich nen kleinen Performanceschub in allen Anwendungen, sonst würde ich mir ja die ganze Arbeit nicht machen. Das nervt mich nur das die Kiste 1,5 Jahre mit 1800Mhz ohne Probs gelaufen ist und jetzt wo man das so "tolle" A7N8X-E hat schafft die Mühle das nicht mal nen Tag...kann doch nicht sein sowas.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Es wäre möglich, daß das Mainboard "untervoltet", sprich die CPU-Spannung ist einfach niedriger als mit dem alten Board, obwohl vielleicht der selbe Wert eingestellt ist. Also probier es mal mit einer höheren VCore.
    Ich hatte das Problem auch, als ich neulich wegen des plötzlichen Todes meines Boards ein neues, sogar baugleiches(!) Board eingebaut hatte. Die Spannung lag eine Stufe tiefer und auch sonst geht das neue Board nicht ganz so gut zu übertakten. Es gibt also scheinbar auch bei Mainboards ziemliche Streuungen.
    Der Speicher macht aber schon den Takt mit?

    Gruß, Andreas
     
  6. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Nix für ungut, aber man kann sich das auch einbilden ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen