1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

RECHNER ZÄHLT DIE RAMS OHNE ENDE DURCH

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Klomanager, 27. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klomanager

    Klomanager Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    60
    Hi,

    ich hab hier auf meinem Zweitrechner 256 MB RAM.
    Und ich musste jetzt meine Festplatte formatieren.

    Ich hatte Win95 drauf und hab jetzt auf 98 umgerüstet.
    Nun zählt aber der Rechner ständig die Rams hoch und fängt wieder von vorn an, das würde 5 Minuten so gehen, wenn
    ich nicht immer mit ESC abbrechen würde.

    Ich hatte eigentlich alles beim umrüsten beachtet. Von FAT32 bis zu allem möglichen. Und mit 95 ging es ja auch noch ohne Probs.

    Auch im Bios kann man den Ram Test nicht abschalten (glaube ich, wenn ich richtig gelesen habe)

    Das Board ist ein ASUS P5A Super 7 mit ALI Chipsatz, 350MHz AMD K6.

    Was ist das und was kann man tun?

    Danke und Gruß,

    Benjamin
     
  2. cort57

    cort57 ROM

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    6
    hi benjamin,
    das ist kein fehler du must ins bios rein, beim booten del od. entf taste drücken da gibts ne option da kannst du das abstellen.

    die option heißt memory check oder so ist bei jedem board etwas anders benannt.
    bei mir gings dann auch wieder.

    gruß claude
     
  3. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hallo,
    Natürlich meinte ich die Cacheable area. Auch der Rest ist korrekt, dachte man hätte den ALI V Chipsatz nicht weiterentwickelt. Das Board das ich habe ist das M5ALC von Biostar, Baujahr 2000. Und das hat nur Rev. E. Man kann die Revisionsnr. auf dem Chip ablesen: Die Zeile mit der langen Zahlenkombination, der letzte Buchstabe ist die Rev. Nr.
    Siehe auch: http://www.asuscom.de/support/techmain/FAQ/mobo_cpu/faq045_cacheable_area.htm

    Gruß
    Bert
     
  4. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Verwalten kann der Chipsatz mehr als 768MB - Du meinst sicherlich die Cacheable Area des L2-Cache auf dem Board oder ?
    Bei neueren Revisionen des Boards ist auch eine neuere Revision das ALI V drauf der dank jetzt funktionierendem internen TAG-RAM bei 512KB L2-Cache 512Mb cachen kann und bei 1MB L2 bis 4GB .
    P.S. : Für die P5A-Serie ist vor Kurzem ein neues Bios rausgekommen :
    http://www.asuscom.de/support/techmain/technical.htm
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Also mein Board konnte damals max. 768MB aufnehmen.
     
  6. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Verzeihung, das habe ich nicht erwähnt. In AWARD-BIOS\' heißt die Option so, bei Phoenix eben QuickBoot...

    mfg
     
  7. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Im BIOS muss die Funktion "QuickPowerOnself Test" enabled sein. Vielleicht funktioniert\'s dann.
     
  8. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    5 Minuten sind ungewöhnlich hoch. Entweder ist das wirklich ein Fehler oder ich kann Dir da nicht weiterhelfen.
    ABER: normalerweise passiert sowas wenn das BIOS den RAM gründlich untersucht, also die Option Quickboot oder Fastboot im BIOS deaktiviert ist.
    Sieh mal nach, denn ich glaube, dass es sowas wie einen RAM-check garnicht gibt. Zumindest habe ich sowas noch nie gesehen.
    Also: einfach die Option Qiuickboot auf YES oder ENABLED (je nach BOIS) stellen.

    mfg
     
  9. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hallo,
    Hatte der Rechner immer schon 256 MB drin? Wenn Du den ALI V Chipsatz hast, der kann normalerweise nur 128 MB verwalten. Ich hab auch einen Rechner mit ALI V Chipsatz, und kann nur 128 MB einbauen, wenn ich mehr einbaue fährt der Rechner garnicht erst hoch.

    Gruß
    Bert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen