1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner zeigt keine Reaktion mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von booty2k, 16. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. booty2k

    booty2k Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ich wollte vorhin eine Festplatte von meinem Kumpel in meinen alten PC (PII 233) einbauen, als sich irgendweswegen ein Kabel von dem Kabelstrang, das das Diskettenlaufwerk mit Strom versorgt, aus dem Endteil löste und das Gehäuse des PCs berührte. Es gab einen kleinen Blitz und seitdem lässt sich der PC nicht mehr starten. Das wird wohl ein Kurzschluss gewesen sein, aber das Netzteil sieht absolut in Ordnung aus. Auch hat es nicht nach Verbranntem oder Verschmortem gerochen und auch auf dem Mainboard sehe ich nichts.
    Was kann ich machen?

    Herzlichen Dank,
    b2k

    PS: Der PC macht GAR nichts mehr, kein Piepen, keine Diode, kein Nichts...
    [Diese Nachricht wurde von booty2k am 16.01.2003 | 19:44 geändert.]
     
  2. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    eingelötet? eher unwahrscheinlich.
    das glasröhrchen hat an jeder seite eine metallkappe. damit ist sie im halter festgeklemmt. wenn du nicht klarkommst, geh zu einem händler. der hilft dir mit sicherheit weiter. der kann das auch testen. kann sein, dass andere bauteile in mitleidenschaft gezogen worden sind. hatte ich bis jetzt aber nur, wenn auch die sicherung defekt war.
     
  3. booty2k

    booty2k Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Habe mir die Sicherung nun einmal angeschaut. Abgesehen davon, dass ich sie nicht ausbauen kann (angelötet?), scheint der Faden im Inneren intakt... also doch das mainboard?
     
  4. booty2k

    booty2k Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Danke für deine umfangreiche Hilfe, es ist gut zu wissen, dass es Leute gibt, die sich so auskennen. :)
    Ich werde das Ding heute abend mal ausbauen, wenn ich genaueres weiß, melde ich mich nochmal.
    Danke!
    b2k
     
  5. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    Im Normalfall siehst du im Netzteil ein schmales glasröhrchen. dies ist die sicherung. vorsichtig aus der halterung nehmen und gegen das licht halten. wenn der faden im inneren nicht durchgängig ist, ist die sicherung defekt. im zubehör ( elektonik- oder computerladen ) neue kaufen (50ct) und einsetzen. netzteil einbauen und klappt. ansonsten bau das netzteil aus und geh direkt zum elektronik- oder computerladen. die helfen dir mit sicherheit weiter.
    wenn das netzteil defekt ist, kannste da gleich ein neues mitnehmen.
    glaube aber nicht an einen totalschaden.
     
  6. booty2k

    booty2k Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ja, das Netzteil auszubauen ist kein Problem. Nur wie überprüfe ich die Sicherung?
     
  7. booty2k

    booty2k Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Danke,
    ich liebe qualifizierte Beiträge.
     
  8. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    wenn du dir zutraust ein netzteil zu wechseln, kannst du auch das netzteil ausbauen und die sicherung überprüfen.
    ist die ok, kann natürlich auch das board beschädigt sein. anderes netzteil reinhängen und testen
     
  9. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    hi,

    und wieder einer, der leergeld bezahlen muß , weil er nicht beachtet aht, das man bei Hardware - Bastellein am PC (bzw. allen Elektrischen geräten) diese vorher vom Stromnetz trennem sollte.

    Mfg
     
  10. booty2k

    booty2k Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    9
    Ne, also der Rechner macht immer noch keinen mucks mehr...
    Ich denke, ich werde wohl ein neues Nezteil besorgen müssen... kenne leider niemanden, der sich mit computern so gut auskennt.

    Danke für die Hilfe!
    [Diese Nachricht wurde von booty2k am 16.01.2003 | 20:20 geändert.]
     
  11. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    gerät komplett von der spannung trennen, sicherstellen, dass der kurzschluß nicht mehr vorhanden, nach einer abkühlphase von ca. 5min pc wieder an spannung hängen.einschalten.
    wenn nicht geht, ist eine feinsicherung im netzteil durchgebrannt. in diesem fall - von einem der sich auskennt - das netzteil ausbauen und sicherung austauschen. danach sollte es wieder funktionieren. im normalfall passiert bei einem schluss nicht allzuviel. das board und das netzteil haben einen schnellen überlastschutz, der im normalfall dafür sorgt, dass selbst eine feinsicherung als träge zu bezeichnen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen