1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner zeigt zu wenig ram an!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von C2R, 11. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Hallo

    Mein vorrübergehender Internet Pc(Fujitsu Siemens ca4 Jahre 700 mhz 64 sdram grafik onboard; etc.)
    zeigt mir statt nach aufrüstung auf 320 sdram nur 191 an.
    Nach dem einbau zeigte er mir nur die 191 obwohl ich 100% einen 256 verbaut hatte hab ich mir gedacht nimmste einen anderen (hatte zu der Zeit ein paar "rumliegen") das selbe.
    Habe ich es erst einemal auf 191 gelassen.
    Gester dachte ich mir "versuchste" es nochmal.
    Dasselbe.

    Liegt es am Mainboard?

    Danke.
     
  2. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin!
    Ich werd nicht ganz daraus schlau, aber 64MB gehen schonmal für die onboard Grafik drauf! Wenn du also 320MB (256/64?) drin hast, sollte er dir 256 anzeigen! Hast du aber einen 256er oder 2x128 drin, ist 191 durchaus OK! Wie ichs verstanden habe, hast du aber 320 drin und er sagt 191! Das würde heissen, dass er mit einem der Riegel nicht klarkommt! Wie sind die denn bestückt? Viele alte Boards mögen keine doppelseitigen RAMs! Veruch auch mal den 256er durch 2x128 zu tauschen!
    Ansonsten darfst du auch gern genauer erklären was du so machst, und hast! :rolleyes: Die Bezeichnung vom Board wär zb. sehr hilfreich, und die Kombinationen der RAM-Riegel... Sonst fischen wir hier weiter im trüben...
     
  3. C2R

    C2R Kbyte

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    192
    Hallo

    Die rams sind nicht doppelseitig bestückt.
    Es sind 133 168 polig ca. 3-4 Jahre.(der 256ist von Starramder 64 ist noch unbekannter)
    Wie das Board heisst weis ich leider nicht. Auf dem Board sind 2 Steckplätze für die ram- riegel, Kein AGP 2 PCI, und son kleiner die meistens (wie bei mir) für modems genutzt werden.
    Das mit dem onboard weiß ich.
    Wenn ich den 64 alleine drin habe zeigt er mir63 an (normal halt).
     
  4. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Wenn ich den 64 alleine
    Zeigt er die volle Grösse...

    ...und vonm anderen die Hälfte (64 + 128 = 192)...

    Liegt an der Chipbestückung des 256-ers (bzw. seinem Timing). Bleibt die Hoffnung mit dem RAM-Tausch in den Slots.

    Ich würde mir noch einen alten 128-er von ebay (mit 100 MHz) besorgen. Dann hättest Du 320 MB, wenn das Zeug wenigstens fehlerfrei [1] läuft.
    _______________

    [1] http://www.memtest86.com/
     
  5. fabri500

    fabri500 Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    65
    hey!

    Wenn du Windoof 98 benutzt kannst das sowieso vergessen das unterstützt nur 192 mb RAM dann musste auf was neueres umsteigen XP oder 2000! Das könnte es vieleicht schon sein!

    Ciao Fabri
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.417
    :rolleyes: uiuiui........................ der Käs´ der Woche ! :p
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    weshalb sollte Win98/SE nur 192 MB unterstützen ?
    Kannst Du mir das mal erklären.?
     
  8. fabri500

    fabri500 Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    65
    he ho

    ok erklären kann ich das auch nicht ist halt einfach so ich hatte diese probleme selbst mal und da musste ich dann halt auf nen anderes betriebssystem umsteigen! z.B. Windows 2000 unterstützt mehr. Das ist genauso Wie Windows XP die 64 bit technologie noch nicht unterstützt das soll dann erst im nächsten Windows kommen FX oder so solls glaube ich heißen!

    Ciao
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    @fabri500,

    also mein Win98 läuft mit 1024 MB Arbeitsspeicher problemlos.
     
  10. Riesenquatsch.
     
  11. Riesenquatsch.
     
  12. fabri500

    fabri500 Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    65
    Ok das ist dann natürlich ein wenig komisch!
    hast du vieleicht irgendwie diese se version oder was mit servicepack? kann ja sein aber ich hab da eigentlich jetzt auch nicht so die Ahnung! Ciao
     
  13. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    (Die rams sind nicht doppelseitig bestückt.) -Zitat-
    Eben daran liegt es!
    Du brauchst "doublesided unregistered ram", auf jeder Seite hat dieser Typ eine Reihe mit 8 Chips (unregistered), die registered RAM haben je 9 chips.
    Maximal darf ein Riegel nicht mehr als 256MB haben, dann werden sie (höchstwahrscheinlich) auch in voller Höhe erkannt.
    Bei meinem noch älteren Bord und ebenfalls WIN98 hat's einwandfrei gefunzt.
     
  14. Frau Olga

    Frau Olga Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    211
    Kann Gleiches für Win 98 und 768 MB bestätigen.

    Tschüs

    Olga
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen