1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechner zu warm ?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von RedGdaLoco, 21. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RedGdaLoco

    RedGdaLoco ROM

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    isch hab da ein Problemsche. Meine Systemangaben findet ihr unten angezeigt. Also folgendes: Ich habe mit dem Mainboard Intel 865Perl Software zur Temperaturüberwachung hinzubekommen. Da ich meinen Standartkühler durch einen ArcticCooling 4Pro L gewechselt hatte (welcher wesentlich leiser läuft) beträgt meine CPU Temp. 48 Grad bei Vollast bis zu 52 +1,-1Grad. Die Systemzone 1 (48 - 49) und die Systemzone 2 über 50 ! Da zeigt er mir an das das System zu heiss wäre und es geht ein Alarm runter. Jetzt mein Frage Wie warm dürfte ich das System max. halten ? Ist es ok über 50 Grad zu kommen oder gefährlich ? Ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe. C ya Gruss
    Richy
     
  2. Reiddy

    Reiddy ROM

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    ich werd as mal versuchen mit den lüftern bzw. einen adapter kaufen. system temp ist auf 38°C, gehäusetemp. hab ich keine angaben drüber.
     
  3. Reiddy

    Reiddy ROM

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    6
    das problem habe ich acuh wenn cih die seitenwand dran habe also der pc zu ist ist der cpu auf 58°C und wenn es auf ist auf 38-42 ist das normal oder auch nid so ganz.habe 2 lüfter aber nur mit 2pins und brauche welche mit 3 pins
     
  4. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Nu ist sie :spitze:

    Kannst ja mal hier schauen:
    www.caseking.de

    Empfehlenswert (Preis/Leistung) sind Lüfter von PAPST und Tower von Chieftec oder Casetek
     
  5. RedGdaLoco

    RedGdaLoco ROM

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich bin wirklich Dankbar für eure Tipps. Hätte nicht gedacht das ich so schnell Hilfe bekommen würde.

    Also bin daei mir ein Gehäuse zu bestellen. Ich dachte da an das Chieftec CS601, Schallgedämmt mit 2x 80ern hinten und 1x 120er vorne. In dem Gehäuse ist auch viel Platz für Luft und ich hoffe das damit die Systemtemp. runter gehen. Was könntet ihr mir empfehlen? Kostengünstig und gutes Preis- Leistungsverhältnis?

    Bin gespannt was ihr so denkt. Bitte sendet mir doch paar Tipps.

    Ich danke euch im vorraus.

    Gruss Richy.

    PS: Wu-Wolle...ist meine Sig immernoch zu gross? :)
     
  6. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Na, die CPU scheint ja nen guten Kühler zu haben...
     
  7. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Schon verwunderlich, dass die CPU auf circa 50°C gekühlt wird, wenn die Systemtemperatur nur knapp drunter liegt...

    Bis du deine Gehäuselüfter hast... lasse den Tower besser offen stehen....
     
  8. RedGdaLoco

    RedGdaLoco ROM

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    Danke für den Tipp. Ich muss mal kucken ob ich das hinbekomme. Welche Temp. sollte ich haben ?

    Ist mein Rechner überhaupt zu warm ?

    Gruss
    Richy
     
  9. RedGdaLoco

    RedGdaLoco ROM

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo Leute,

    sorry wegen dem doppeltreat. Is mein Erster Tag hier. Also die Tempüberwachung zeigt folgendes an

    CPU: 49 (pendelt bis 51 Grad) @ 2600 Rpm
    Systemzone 1: 44 (recht stabil)
    Systemzone 2: 46 (pendelt bis 48)
    ATI 9600XT: 36 Grad (stabil)

    Wenn ich die Seitenwand aufmachen sinken die Temperaturen auf:

    CPU: 37 @ 2560 - 2570 rpm
    Systemzone1: 35 (stabil)
    Systemzone2: 35 - 36
    ATI 9600XT: 30 - 31 Grad

    Ich hoffe ihr könnt was damit anfangen. Es ist aber noch hinzuzufügen das das Gehäuse innen mit 0,8er Korkplatten gedämmt ist, da die Graka mir zu laut ist.

    Gruss
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    mach mal die Seitenwand von dem Rechner auf und schaue wie weit die Temperaturen da runter gehen, wäre möglich dass ein Wärmestau vorliegt oder Messfehler.

    Grüße
    Wolfgang
     
  11. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
    Hi RedGdaLoco
    Deinen anderen Thread habe ich gelöscht,... da --> Doppelposting...
    Und deine Sig ist zu lang...
    Schau mal hier
    Gruß
    wolle

    PS
    deine System- und CPUtemperatur sind jeweils um die circa 50°C? :huh:
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wenn die CPU-Temp um 15° runtergeht mit offenem Gehäuse liegt wohl ein Wärmestau vor, wie sind denn die System/Gehäusetemps.?

    Der 3. Pin ist nur für die Drehtzahlüberwachung. Mit ein wenig biegen und brechen (auf eigene Gefahr...) passen die Lüfter evtl. trotzdem. Es gibt aber auch Adapter, um Lüfter direkt an das Netzteil anzuschließen, und sicher auch mit 2pin-Anschluß.

    Gruß, MagicEye
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Mehr als 40° sollten es im Gehäuse eigentlich nicht sein. Um die Werte mal zu überprüfen, stell am besten mal ein Thermometer rein.
    Die CPU ist jedenfalls noch im grünen Bereich.
     
  14. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Du solltest 2 Gehäuselüfter einbauen. Einen vorn/unten (Luft rein) und hinten oben (Luft raus).
    Gegen die laute Graka hilft vielleicht auch ein Arctic VGA-Silencer.
    Gruß, Magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen