1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Rechnerabsturz beim Formatieren (in Datentägerverwaltung nicht mehr angezeigt)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von cbuzf, 4. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cbuzf

    cbuzf Byte

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    Ich habe eine neue ext. Festplatte (300GB USB Martox) an meinen Pc (WinXP inkl. SP2) angeschlossen.

    1. Die Festplatte wurde auch prompt richtig erkannt und die Treiber automatisch installiert.

    2. Über Datenträgerverwaltung habe ich sie dann initialisiert und mit den Standarteinsellungen formatiert (NTFS Partition usw.)

    3. Während des Formatierens hat sich das System leider aufgehängt (nichts ging mehr) habe dann resettet

    4. nach neustart wird sie in der Datenträgerverwaltung nicht mehr angezeigt. (Suche dauert deutlich länger wenn platte angewschlossen)
    Im Gerätemanger und über Symbol Hardware sicher entfernen(Massenspeichergerät Maxtor..) wird sie ohne Konflikte angezeigt

    5. habe schon mehrmals über Gerätemanager deinstalliert und nach neustart wieder angeschlossen. gleiches mit dem button hardware sicher entfernen.

    Wieß nicht mehr weiter. Ist die Festplatte etwa schon kapputt?
    Würde mich über hilfreiche Tips freuen.

    Gruß Cb
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    defekt ist die nicht aber über USB kommst du da wahrscheinlich nicht mehr dran. Hast du nur eine Partition mit 300 GB erstellt ?.

    Die könntest versuchen ob TestDisk auf das USB-Teil zugreifen kann und die Partiton löschen bzw den MBR. Andere Möglichkeit die Festplatte in den Rechner einbauen und mit einem Diagnose-Tool des Herstellers "platt machen" (Auslieferungszustand). Beachte bei IDE-Festplatte dass dein Rechner (BIOS u. Windows) 48-Bit LBA tauglich sind.. ab 137 GB ist das notwendig.
     
  3. cbuzf

    cbuzf Byte

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,
    erstmal Danke für die schnelle Antwort.

    beim formatieren hatte ich versucht eine 300GB zu erstellen, ist ja leider nicht bis zum ende durchgelaufen. Wieß auch nicht an welcher stelle er scih aufgehängt hat, da der bildschirmschoner eingefroren war.

    Was ist TestDisk?
    Was ist MBR?

    Habe schon eine 250GB intern auch in einer Partition.

    Gruß CB
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
  5. cbuzf

    cbuzf Byte

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    habe die festplatte ausgebaut und als interne platte angeschlossen.
    wenn ich den pc mit angeschlossener platte starte, wird sie zwar am start erkannt, jedoch wird windows nicht komplett hochgefahren. meist nur schwarzer bildschirm! (auch im abgesicherten modus)
    schließe ich die platte erst nach dem hochfahren an, wird sie nicht erkannt. (auch nicht bei testdisk und windows hardwaresuche)

    gruß cb
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen