1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

recovery-"lock" bei MBO-PC?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von grattex, 17. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    Hallo, musste bei einem MBO PC die Festplatte wechseln. Nu kann ich von der org. Recovery-CD das OS (Win Me) nicht mehr installieren - Fehlermeldung: ich soll die richtige CD vom Hersteller verwenden ;-(
    Ein nicht zum PC gehörendes Win2k liess sich problemlos installieren. Von der 4MBO Hotline bekam ich keine Antwort - die würden nur Garantieanfragen bearbeiten. Meine Vermutung: Auf der alten, kaputten HD waren die nötigen Recovery-Infos?
    Wie kann ich nu den Rechner mit der org. CD wieder flottmachen?
    Danke schon mal.
     
  2. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Also vieleicht ein Versuch wert die alte HD mit Knoppix

    booten und versuchen die recoverydaten auszulesen,

    und auf CD brennen oder auf eine andere HD sichern.

    Und jetzt auf die neue HD zurücksichern !

    Wenn dieses nicht klappen sollte und die MBO-Sevice

    und keiener aus dem Bekanntenkreis dazu Daten hat

    sieht es sehr schlecht aus die Orign.recovery zuinstalliern.

    Anmerkung : Bei vielen Recovery -CDs sind nur das

    Boot-Medium und der Rest befindet sich auf der HD (Festplatte) :p



    Da wird wohl nur ein anders System klappen :D

    bk 2
     
  3. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    ich habs befürchtet :-(
    danke trotzdem.
    -gr
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen