regedit ist keine zulässige Win32-Anwendung

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von bröt, 22. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bröt

    bröt Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    moin
    mein problem ist regedit ist keine zulässige Win32-Anwendung
    wenn ich auf start ausführen regedit eingebe kommt halt die meldung
    vorher hat es auch funktioniert
    habe darauf hin dies in texEditor eingegeben
    cd %windir%
    attrib /s /d -h -s system32
    attrib -s -h -r system32\cmd.com
    attrib -s -h -r system32\bszip.dll
    attrib -s -h -r system32\netstat.com
    attrib -s -h -r system32\ping.com
    attrib -s -h -r system32\regedit.com
    attrib -s -h -r system32\taskkill.com
    attrib -s -h -r system32\tasklist.com
    attrib -s -h -r system32\tracert.com
    del system32\cmd.com
    del system32\bszip.dll
    del system32\netstat.com
    del system32\ping.com
    del system32\regedit.com
    del system32\taskkill.com
    del system32\tasklist.com
    del system32\tracert.com
    und habe es als fix.bat abgespeichert
    dadurch wird soweit ich weiß
    alles wieder geladen also doppel klick und es funktioniert wieder
    aber meine sorge ist wie es so von heut auf morgen nicht mehr funz ich hab dann einfach noch mal alles durch gescheckt und auch keine schädlinge gefunden
    könnt ihr mir es vieleicht sagen was da passiert
    mfg bröt
     
  2. MattafiX

    MattafiX Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    143
    warum löschst du Windows-Systemdateien?
     
  3. bröt

    bröt Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    ja hat ein kumpel von mir gemeint das ich das mal aus probieren soll
    und hat gefuntz
    aber was du geschrieben hast was kann da denn passieren ?
    und was ist bei mir vieleicht passiert das ich das reg nicht mehr öffner konnte gestern gings noch und ich habe eigentlich nix an mein system verändert
     
  4. bröt

    bröt Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    so habe jetzt ziemlich viel nach geforscht und nach gellessen
    und glaube jetzt das die nicht gelöscht werden sondern auf standart wieder zu rückstellt wird
    kann aber auch sein das du recht hast weiß ich nicht
    auf jeden fall funtz es wieder
    aber mache mir trodtz allen dem sorgen wie das passieren konnte :eek:
     
  5. MattafiX

    MattafiX Kbyte

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    143
    start-ausführen

    dann folgendes eingeben:

    Code:
    sfc /scannow
    
    und ok! (evt. Windows-CD bereitlegen)
     
  6. bröt

    bröt Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    ok danke schön noch ein schönen abend
     
  7. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Und wenn du mal die REGEDT32.exe nimmst?
    Guß Eljot
     
  8. richGraz

    richGraz ROM

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    @bröt: die folgende Eingabe:

    ist vollkommen richtig, bei funktioniert es auch wieder,

    @MattafiX: deine Eingabe hat genau GAR NICHTS gebracht. Man darf sich halt nicht zu sehr auf Windows verlassen!
    Das einzige was es gebracht hat, ist dass der PC einige Zeit gesempert hat, bis zum geht nicht mehr und sonst nichts. Windows Dateischutz kann man eben total vergessen. Selbst ist der Mann!

    Und es interessiert mich auch nicht, ob ich mit dem befehl del etwas lösche oder nicht. Hauptsache es funktioniert.:jump: ;)
     
  9. cchater

    cchater ROM

    Registriert seit:
    20. Dezember 2006
    Beiträge:
    1
    Erklärung, für die jenigen die es nicht verstanden haben, wie dieses Skript funktioniert, und welcher fehler damit UMGANGEN wird (NICHT behoben):

    zuerst wird in das Windows-liegende Verzeichnis gewechselt, mit hilfe von :
    cd %windir%
    Dannach werden jediglich die rechte der datein geändert, so das JEDER schreib, lese und ausführ - rechte hat, damit sie dann im nächsten schritt gelöscht werden können.

    Also, wer immer dieses Skript geschrieben hat, scheint nicht wirklich ahnung davon gehabt zu haben, was er da nun eigendlich tut, denn somit hat er normalen benutzer (nicht admins) die möglichkeit gegeben Systemdatein zu ändern, bzw. zu löschen.
    Der letzte punkt entfällt hier, da dieses skript dies bereits selber tut.

    Nun zum eigendlichen Problem-ursprung:
    auf einigen wenigen windows betriebssystemen, kommt es vor, das es von der eigendlichen exe datei (z.B cmd.exe, regedit.exe) auch eine com datei gibt (cmd.com regedit.com) wenn man nun über ausführen z.B cmd eingibt, und windows findet eine cmd.com, versucht es, diese auszuführen, ganz gleich es eine cmd.exe datei gibt.
    com datein sind keine gültigen win32 anwendungen, und somit kommt es zu einem fehler ...
    Das muss nicht immer so gewesen sein, es kanns ein, das durch ein update von den .exe datein ein .com zwilling erstellt wurde, oder durch ein virus dies verusacht wurde.

    Wollt ihr z.B cmd auch ohne dieses skript starten, gebt ihr einfach unter ausführen %windir%:\windows\system32\cmd.exe ein.

    oder ändert das skript wie folgt :

    cd %windir%
    del system32\cmd.com
    del system32\bszip.dll
    del system32\netstat.com
    del system32\ping.com
    del system32\regedit.com
    del system32\taskkill.com
    del system32\tasklist.com
    del system32\tracert.com

    MfG
    Cchater
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen