Registry Fehler, immer wieder

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mave_at_po, 18. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    Habe meiner Freundin meinen alten P2 400Mhz
    mit Fic Motherboard (wer ist eientl. FIC *g*)
    vermacht :-) sie brauch ihn ja nur zum schreiben
    p2 400Mhz, TNT2 bla bla, 1x 32MB Ram 100 Mhz Ram
    1x 128 MB 133Mhz SD Ram, 1x 4GB, 1x 13GB
    gab häufiger Registry Blue Screen beim Start
    --> Ihre registry ist defekt usw. Rücksicherung der alten
    --> neustart, der ganze mist noch 1-2 mal
    dann lief windows
    beim nächsten mal ausschalten (komplett aus)
    der gleiche Käse
    bei Reset oder Warmstart treten diese schnulli fehler nicht auf

    Habe dann die platten noch mal leergefegt, neu formatiert
    und windows 98 SE nstalliert
    zunächst keine Fehler
    jedoch am nächsten Tag erwartete mich die gleiche Bescherung
    was ist denn da los
    habe die gleiche ins. auf meinen XP 1800+ und hier gibt es sowas garnicht
     
  2. ZaphodBee

    ZaphodBee ROM

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    6
    kann das net auch die HD sein? ich hatte das auch und hab ne neue Platte eingebaut, allerdings hab ich da jetzt ein Prob mit Me, aber die Reg-Sache is weg....
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Könnte durchaus sein, daß da irgendwas zu viel Strom zieht. Zwei HDs? Kommst Du mit einer aus?
    Wieviel bringt das Netzteil?
    Einstellungen für das RAM im BIOS zu aggressiv?

    Ist so ein dämlicher Fehler, daß er sich nicht bewußt provozieren läßt. Und da kann man nur tagelang tüfteln...

    MfG Raberti
     
  4. mave_at_po

    mave_at_po Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2001
    Beiträge:
    42
    habe den 32 MB rausgenommen
    -> Fehler war wieder vorhanden
    128 MB rausgenommen und die 2x 32MB wieder rein
    -> Fehler war vorhanden
    Jedoch ist der Fehler nur beim ersten einschalten,
    bootet mann den Rechner nach Benutzung neu oder schaltet ihn aus um ihn später am tag nochmal zu benutzen kommt dieser fehler nicht ???
    der Rechner ist von 1998 (batterie kanns eigentlich nicht sein) da die Uhr von der Urzeit her super läuft
    also was isses??
     
  5. fritz1940

    fritz1940 Byte

    Registriert seit:
    20. Oktober 2001
    Beiträge:
    28
    Hallo.
    Die Kollegen haben recht.Es ist ein RAM-Fehler
    Ram wechseln oder die Zungen säubern,dann ist der Fehler weg.
    cu fritz
     
  6. ede

    ede Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    296
    jap,
    so seh ich das auch, hab meinen rechner aufgerüstet als ram bilig war. auch ein p2 mit 266 mhz :-( bin vom händler extra drauf hingewiesen worden, weil der alte ram (glaube 64 Mhz) weniger taktet gibt es kompatibilitätsprobleme.
    ausserdem reichen 128 mb bei weitem aus für büroanwendungen.

    cu ede
     
  7. RobuR

    RobuR Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    223
    Hallo!

    Nimm doch mal den 32 MB-Riegel raus. Sieht ganz so aus, als ob sich die Speichermodule in die Haare kriegen.

    Robert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen