Registry-Problem

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Hupplplopp, 22. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hupplplopp

    Hupplplopp Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Liebe Leut,

    ich brauche mal eine gute Idee, da ich auf einem gewaltigen Schlauch stehe.

    Habe gestern meinen Virenscanner upgedated. Seit dem Neustart komme ich nur noch bis zu einem leeren Desktop, Task-Manager lässt sich auch nicht aufrufen, es geht einfach nichts mehr.

    Nachdem alles andere fehlgeschlagen war, habe ich mit scanreg die letzte intakte Reg-Version wieder eingespielt. Resultat: die Kiste läuft wieder, aber die eingespielte Reg-Version ist so alt, dass viele in der Zwischenzeit installierte Programme nicht mehr laufen. Aber nicht nur das, sie lassen sich auch nicht mehr de- und neu installieren.

    Da nun einigermaßen klar ist, dass bei Runterfahren nach der Neuinstallation des Scanners irgendwas zerdeppert wurde, wollte ich daraufhin wieder die Reg-Version von gestern einspielen, um in ihr nach dem Fehler zu suchen. Das aber wird mir verweigert (anscheinend hat sich das System gemerkt, dass die nicht lauffähig war?!).

    Nun fällt mir nichts mehr ein.
    Wie komme ich wieder an die Version von gestern? War vielleicht ein Fehler, die nicht vorher mit regedit zu exportieren, aber das hilft mir jetzt auch nicht mehr. Ich war einfach davon ausgegangen, die Sicherung, die scanreg angelegt hat (und die ja auch als cab vorhanden ist), könnte ich wieder zurück holen.

    Hat jemand eine Idee?
    Kann ich aus der cab-Datei, die scanreg verweigert, eine reg-Datei machen, die regedit nimmt?

    Danke vorab.
     
  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Mit Winrar z. B. kannst du die .cab auspacken und dann die Dateien nach \windows kopieren. Aber unter Dos kopieren.
    Dateiattribute mit

    attrib -r -h -s *.ini
    attrib -r -h -s *.dat

    vorher dem Kopieren Windows-Verzeichnis zurücksetzen.
     
  3. Hupplplopp

    Hupplplopp Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Danke für den Tipp, werde ich probieren.

    Das mit dem Zurücksetzen habe ich jetzt nicht verstanden.
    Was meinst du damit?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen