Registry

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von wulzzz, 28. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wulzzz

    wulzzz Kbyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    233
    Kann ich bedenkenlos Ordner in der Registry löschen von Programmen, die ich bereits deinstalliert habe?
    Habe z.B. einen Riesenordner vom Downloadmanager Gozilla entdeckt, den ich schon vor langer Zeit deinstalliert hatte.
     
  2. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    der regcleaner von Juoni Vuorio kann ebenso Registryleichen entdecken und beseitigen,und es ist freeware.......

    download hier:
    http://www.vtoy.fi/jv16/shtml/regcleaner.shtml

    grizzly
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Einen solchen Ordner kannst du bedenkenlos löschen.

    franzkat
     
  4. Noob2Profi

    Noob2Profi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    765
    Norton Utilities macht sowas.
    Das Programm darunter heißt :

    NORTON SYSTEM CHECK

    und da werden alle ungültigen Einträge in der Registry gelöscht.

    Eine Freeware fällt mir momentan nicht ein, sry.
     
  5. mkl

    mkl Kbyte

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    345
    Hallo,

    bedenkenlos sollte man wohl nie etwas in der Registry löschen. Wer weiß, ob nicht irgendeine übriggebliebene DLL noch etwas in der Registry sucht, obwohl das zugehörige Programm schon lange deinstalliert ist. In den meisten Fällen wird es aber wohl funktionieren, jedenfalls habe ich bisher noch keine Probleme gehabt, wenn ich in der Registry Einträge gelöscht habe, die zu deinstallierten Porgrammen gehörten. Bei größeren Löschaktionen habe ich aber immer eine Sicherheitskopie angelegt, man weiß ja nie ...

    Und tschüx
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen