RegTP genehmigt neuen 12 Cent Optionstarif der Telekom

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 28. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    wenn man eine pubertierende Tochter hat...

    :D

    MfG Raberti
     
  2. FunkyTob

    FunkyTob ROM

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    5
    Sicher soll das letzte Wort des Beitrages pro "Stunde" und nicht pro "Minute" heißen, oder?
     
  3. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    Wird es trotzdem möglich sein, CallByCall-Vorwahlen zu nutzen? Dann entscheidet man sich einfach vorher ob man lange oder weniger lange telefonieren wird. Nur Faxe zu versenden, könnte auf Dauer etwas teuer sein...

    Gruß,

    icoon
     
  4. PC-WELT

    PC-WELT Redaktion

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    804

    Jepp

    mfg
    Markus Pilzweger
    Redaktion PC-WELT
     
  5. ForumOnkel

    ForumOnkel Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    63
    Hmm, ich steh a bissl aufm Schlauch.

    Heißt das, wenn man diesen 12cent-Tarif nähme, z.B. als vorhander ISDNXXL-Kunde, daß man dann für jedes angefangene Telefongespräch automatisch 12cent von der Telekom abgeknüpft bekäme, ganz egal ob das Gespräch nun zwei Stunden dauert oder bereits nach zwei Sekunden beendet wäre (z.B. AB) ???

    Falls meine Vermutung zuträfe, frag ich mich ernsthaft WER sich solch einen Schwachsinn holen wollte, denn die allermeisten Telefongespräche sind ja wohl erstens ORTSgespräche (12cent-T wäre nachteilig) und zweitens doch eher kurz.

    Bin zwar auch ein leidenschaftlicher LANGtelefonierer, aber diese stellen dann doch die Minderheit gegenüber den allermeisten anderen Gesprächen dar.

    Beispiel: telefoniere ich jetzt DEUTSCHLANDweit

    1 Stunde, so zahle ich in der Hauptzeit 2,75 Euro, Nebenzeit 1,53

    Okay gut: hier wären 12 Cent mit dem neuen Tarif ein VORteil.

    aber:

    Ortsgespräch

    1 Stunde jetzt, HZ= 1,83 Euro , NZ= 0,91 Euro

    Okay, 12 cent immer noch ein Vorteil


    jetzt aber:

    Ortsgespräch 3 Minuten: HZ=9 cent , NZ=4 cent
    Deutschland 3 Minuten: HZ= 13 cent NZ= 7 cent



    erst bei 6 Minuten Gesprächszeit DEUTSCHLANDweit rechnet sich der neue 12cent-Tarif in jedem Falle, da er HZ= 27 cent und NZ=15 cent kosten würde.

    Bei Ortsgesprächen bräuchte es gar 9 Minuten Gesprächszeit, damit sich der neue 12cent-Tarif rechnen würde zu allen Zeiten.

    HZ=27 cents und NZ=13 cents



    Für die Allermeisten, außer den notorisch in der HZ Deutschlandweiten Langtelefonieren dürfte sich der neue Tarif nicht rechnen.
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Und wer sich gelegentlich mal mit Vor-Vorwahlen beschäftigt, der kann auch rund um die Uhr

    Ortsgespräch 3 Minuten: 1,5 cent

    haben.
    Schau mal hier
    oder hier

    Stimmt schon, die Antwort mit den pubertierenden Töchtern war auch mehr spaßig gemeint. Ist das schön, wenn die Telefonanlage least-cost-routing beherrscht. Man muß nur ab und zu mal neue Konfigurationssoftware laden.

    MfG Raberti
     
  7. ForumOnkel

    ForumOnkel Byte

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    63
    das hab ich ehrlich gesagt noch nie, mir sind die T-ISDN XXL Tarifpreise günstig genug. Ich mein, wo gibbet das schon, daß man genauso viel (=wenig) Minutenpreis rund um die Uhr nach USA bezahlt als z.B. innert Deutschland Ferngespräch. Genial.

    Und was die Vor-Vorwahlen angeht: dat wär mir viiiiel zuviel Wallung und Gedöns. Erstens traue ich da manchem Billigheimer nicht über den Weg, sondern vertraue da lieber ganz der Telekom und zweitens muß man da ja ständig auf der Hut sein bei den Billigheimern: der heute morgen noch promotete Billigst-Tarif kann ja morgen abend schon wieder teuerer sein und man merkt es nicht und zahlt mehr als vllt bei der Telekom. Nee danke.
     
  8. BoyLover

    BoyLover Byte

    Registriert seit:
    27. Juni 2004
    Beiträge:
    75
    @ForumOnkel:
    Für XXL wird doch ne Grundgebühr fällig, oder? Da muß man shcon ziemlich viel quasseln, damit es sich lohnt.
    Die "guten" Call-by-Call-Anbieter haben eine Ansage, damit man weiß, wie teuer es ist.
    Meine Ortsgespräche sind übrigens sehr oft unter 1c angesiedelt.

    BL
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen